Empfehlungen für Zerhackertoilette

  • Hi, könnt ihr uns eine 12V Zerhackertoilette nennen, die möglichst

    - (fast) Haushaltsgrösse,

    - keine.schräge Rückwand,

    - einen geringen Wasserverbrauch und

    - Abfluss nach unten oder seitlich hat

    - und dazu noch stabil ist?

    Es gibt so viele, aber nichts scheint zu passen. Evtl die Masterflush 7152, aber die sieht so fragil aus ?!

    Gruß Peter

  • Moin,

    ich habe die (oder eine ganz ähnliche - da gibt es verschiedene Ausführungen wegen Höhe und Wasser) Masterflush (wegen laufenden Ausbau noch nicht wirklich in Betrieb, aber schon funktionstüchtig. Ist (schön) schwer, Schüssel massiv. Die Verbindung von Unter- und Oberteil (eine riesige Schelle) finde ich vergleichsweise flötig. Abfluss geht zur Seite; ich habe mich mit dem Verlegen des Schlauchs recht schwer getan weil der so fest ist.

    Da ja wohl eher Schiffstoilette (wird ja so beworben), nicht rundherum geschlossen und die elektrische Anschlüsse und Wasseleitungen ziemlich freiliegend. Das bekomme ich bei meiner Konstruktion auch nicht wirklich verschlossen und das stört mich optisch schon. Und lauter kleine oder große Holzkästchen wollte ich nun auch nicht bauen.

    Gruß

    Michael

  • Nimm eine, welche Du an jedem grösseren Hafen kaufen kannst, wenn sie mal kaputt gehen sollte und das ist nur eine Frage der Zeit bis sie das tut:

    https://www.svb.de/de/kategori…lektrische-bord-wc-s.html


    Hatte eine 230V von Bauhaus, die ist mir nach 8 Jahren in Frankreich kaputt gegangen... Bauhaus gibt es in Frankreich nicht.....


    Die Lösung war.... in den nächten Hafen fahren....... eine neue kaufen.... einbauen, Reise fortsetzen....


    Für Sanimarin Toiletten gibt es auch nur den Zerhacker als Ersatzteil zu kaufen...... in 12 und 24V.


    Grüsse, Andreas.

  • Hallo Peter,


    Bau dir ne Trockentrenntoilette, kann ich nur wärmstens empfehlen.

    Ist bei uns mehr oder weniger Dauernutzung, einfach perfekt.

    Keine Technik, wenig Raumbedarf, 20L Unterflururintank, kein Wasserverbrauch

    und du brauchst keine Entsorgungsstation.


    Gruß Ralf

  • @ Ralf: Eine TTT hatte ich geplant und auch schon einiges dafür gekauft. Leider hat meine Frau die Handbremse gezogen ... von unserem vorigen Wohnmobil kannte Sie den Komfort einer Zerhackertoilette - und auf diesen wollte sie nicht verzichten. Und du weißt ja: happy wife, ....

    Unser damals verwendetes Modell (Vortoflu 46) gibt es nicht mehr. Aufgrund der vorigen Tipps wird es wohl eine Jabsco Deluxe mit Seewasserpumpe werden, welche ich mit dem Grauwasser des Handwaschbeckens speise. Dieses System hatten wir früher schon, das funktioniert einwandfrei und spart viel Frischwasser ;)

    Gruß Peter

  • @ Ralf: Habe meiner Frau nochmals deine Erfahrungen genannt ... evtl lässt sie sich auf einen Versuch mit einer TTT ein **freu * würde es mir einfacher und vor allem stabiler machen - ein Offroad-Anhänger, eine Rüttelpiste und ein Porzellan--WC passen für mich nicht gut zusammen.


    Deine Idee mit dem Unterflurtank ist gut, das löst das Problem mit dem Abdichten des Kanisters :D


    Frage: Urin kann mit Wasser verdünnt ja zum Pflanzengießen verwendet werden ... was passiert, wenn man das Grauwasser des HWB dazumischt? Biologisch abbaubare Seifen uä ist klar .... kanns dann in die Natur abgelassen werden?

    Gruß Peter

  • Hallo Peter,


    bau eine TTT ein und sei einfach glücklich.

    Ich hatte selbst die größten Bedenken ob das wirklich so gut ist? Heute möchte ich/wir nichts anderes mehr.

    Es ist zu einfach in der Handhabung.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Wenn Urin mit organischen Verbindungen zusammen kommt, entstehen Ammoniakverbindungen und es beginnt zu stinken. Daher wird in der Trenntoilette getrennt. Jeder der bisher das Grauwasser irgendwie mitbenutzt hat, der hat wieder zurück gebaut!!!

    Und warum den kleinen Urintank damit belasten?


    Gruß Nunmachmal


    Nachtrag Peter du hast eine PM

    Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

    Einmal editiert, zuletzt von nunmachmal () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Der gemeinsame Tank wäre einfacher unterzubringen, da der Unterboden relativ zerklüftet ist vom Anhängerrahmen der Marke bulletproof ... viel Eisen längs und quer. Und bei entsprechender Leitungsführung hätte sich ein Syphon gebildet, der immer vom Waschwasser gefüllt wird als Geruchsverschluss, weil man sich ja nach dem Toilettengang die Hände wäscht ;)

    Aber mal schaun, vielleicht finde ich noch Tanks, die sich irgendwie geschickt unterbauen lassen.

    Gruß Peter

  • Hallo Peter,


    ich hab beide Optionen,

    im Frostbetrieb kommt der Schlauch mit Schnellkupplung ab,

    dann stell ich einen Weithalskanister ins Klo, der Platz dafür ist eh aufgrund der vorgebenen Tiefe da.

    Der Kanister ist nach oben offen und kann überlaufen, muss daher regelmäßig!! geleert werden.


    Ist aber bei mir kein Problem, länger als 48h Frost auf der Reise ertrage ich eh nicht 8)


    Gruß Ralf

  • Mein Unterflurtank hat ca. 24L, das reicht für 2 locker, 15L gehen auch, du kannst das gute Zeugs ja überall entsorgen.


    Mein Pippi läuft über einen "Trichter" (HT Reduzierstück 70/40 auf 20mm Schlauch) in den Tank.

    Also eine offene Schlauchverbindung in den Tank ohne Siphon.

    Selbst wenn du den Kopf ins Klo steckst <X riechst du auch bei gefülltem Tank kein Pippi,

    und die anderen Leckereien riechst du auch nicht.

    Man glaubt kaum was die "kleine" Entlüftung weg schafft.


    Gruß Ralf

  • Hallo Peter,


    meine bessere Hälfte hat sofort ihr Veto gegen eine TTT eingelegt. Begründung

    "Niemals" :)


    Wir haben eine Zerhackertoilette von Jabsco mit gerader Rückwand. Ich weiß leider

    das genaue Modell nicht mehr.

    Es gibt da verschiedene Spülprogramme von "viel" bis sehr sparsam.

    Der Zerhacker und die Pumpe sind erstaunlich leise.


    Wir sind sehr zufrieden.


    Grüße


    Stefan

  • ...die Tankbelüftung hat einen Aktivkohlefilter vorgeschaltet.

    Das kleine silberne Pünktchen unterhalb des Pfeiles ist der Entlüfteranschluss mit Fliegengitterchen.

    Beides ist von SVB.






  • Hi Stefan, im Wohnmobil mit sooooo viel Platz im chicen Bad wäre bei mir auch keine TTT an Bord. Mit viel Frisch- und Abwasserkapazität ist das keine Frage, hatten wir früher auch.


    Aber nun wirds (mein erster) Anhänger. Im Avatar siehst du ihn, Bodenlänge 2,92 und 1,70 breit innen. Und er soll auch noch autark sein ... da heißt es, Ressourcen zu schonen. Mal sehen, wie wir mit der Einfachlösung zurecht kommen...


    An die TTT-Nutzer: welche Größe braucht drr Lüfter? Reicht ein Prozessorvent oder muss er größer sein?

    Gruß Peter

  • Hallo,


    Peter 12v Computerlüfter reicht, meiner ist 92x92mm, ca. 30dB den hört man nicht.

    Einen guten von Pabst und einen für 3€ als Reserve.


    Gruß Ralf

  • Guck dass du einen kugelgelagerten Lüfter nimmst, die haben die beste Lebensdauer, auch bei Vibrationen. Es muss nicht unbedingt Papst sein, Sunon Lüfter sind wohl auch ganz haltbar.

    Gruß, Holger


  • Sunon gibts schon so lange wie Papst wenn nicht noch länger:
    Arctic Cooling ebenso.
    Mittlerweile sind ziemlich alle größeren Lüfter nahe der Unhörbarkeitsgrenze. Da würde ich mir keine Gedanken mehr machen.
    => Ich habe weder SOG noch TTT: Aber vielleicht eine Idee zum drüber Nachdenken?
    Kleinen Drehpoti verbauen - damit man die Geschwindigkeit einstellen kann. Dann ärgert man sich nicht, dass der Lüfter doch evtl. höhrbar sein könnte - oder um man schneller Dicke Luft absaugen zu können?

  • Ja das hab ich auch schon gemacht, für einen Abluftventilator der auch mal über Nacht läuft. Ein altes Drahtpoti mit so ca 250 Ohm passt da.

    Gruß, Holger


  • Hallo,


    bei mir läuft die Kloabsaugung schon immer über ein Poti. Das ist ganz angenehm wenn man beim und nach dem Duschen den Dampf etwas schneller raus haben will.


    Die Größe des Lüfters muß zur Abluftführung passen. Also der Durchmesser sollte dem der Luftführung entsprechen. Meiner Erfahrung nach ist es nicht so wichtig ob der Lüfter stark oder schwächer läuft solange er überhaupt läuft.

    Es muß halt ein Luftabtransport statt finden damit sicher nichts im Innenraum müffelt.



    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Außer mir! Es funktioniert jetzt 12 Jahre und wegen Geruchsbelästigung hat sich noch keiner beschwert. Nichtmal Du.

    Peter Du kennst mein Womo und hast lange in der Nähe gesessen, hat Dich irgendwas gestört.

    Ich verwende das Duschwasser für die Toilettenspülung und habe einen 200L Tank unten im Rahmen mit zweiter Zerhackerpumpe und 8m Schlauch zum entleeren.


    Grüße, chris

    wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ und alles medizinische Zeug, für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de :arrow: oder neu bei facebook :arrow: : together in The Gambia e.V.

    Einmal editiert, zuletzt von chrisi ()

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen