Beiträge von VWBusman

    Hallo PeterK,


    mal eine ganz andere Frage. Willst Du wirklich bei einem solchen Projekt ein solches Teil verbauen???

    Die Truma Therme ist für mich ein fauler Kompromiss aber kein ernst zu nehmender Boiler.

    Ich hatte so ein Teil mal in Händen und mich gewundert das es überhaupt noch auf dem Markt ist so billig wie es auf mich gewirkt hat - und damit meine ich nicht den Preis sondern die Erscheinung und die Haptik.

    Ein Elgena Boiler ist zwar teurer aber ich denke die Preisdifferenz schlägt sich in der Qualität nieder.


    Gruß Christopher

    Hallo Holger,


    ich habe schon öfters das 3M Doppelseitige Klebeband mit ca.2mm Stärke verwendet wenn ich Winkel mit Sika ( oder vergleichbarem ) aufgeklebt habe. Winkel mit ein paar Klebestückchen belegt und dann die Sikaraupe drauf gemacht.

    Winkel auf die gewünschte Position geklebt und fertig. Keine Schrauben zum fixieren und die Klebestärke von 2mm ist auch automatisch gegeben.


    Gruß Christopher

    Also wenn ich mir die diskussion um beheizte beheizte batterieboxen, isolation, temperatur-lademanagement und auch das benötigte BMS so ansehe, dann finde ich, das mit den lifepos ist ein nettes spielzeug wenn man unbedingt mal wieder das neueste braucht und sich auf gewichts- und platzreduktion beruft, aber ist nicht wirklich 365 tage praxistauglich.


    Natürlich könnte man diesen ganzen aufwand treiben, aber wozu? Die technik, die das alles nicht braucht, gibts doch zu kaufen.

    Die althergebrachten blei-batterien sind auch nicht sooo viel schwerer und nehmen auch nicht platz ein, der nicht zu verschmerzen wäre, wenn man sich mal vor augen führt, was man ins sein womo so an alles reinpackt. Bleibatterien habendie einfachere, robustere ladetechnik und wegen der ladetemperatur muss man sich keine gedanken machen. Und preislich liege ich mit bleibatterien für die selben nutzbaren amperestunden bei weniger als der hälfte.

    Die pros und cons sollte man sich schon auch vor augen führen.

    Hallo,


    sorry, aber aus deinen Worten spricht die Unwissenheit.

    Ich habe 225Ah Bleisäuse bei 24V gegen 200Ah 24V getauscht und mal eben 75Kg gespart. Das ist mehr als meine Frau wiegt. Dazu kommt das ich bei fast identischer Nennkapazität fast das doppelte Nutzvolumen habe.


    Ich hatte auch lange für die alt gewohnte Technik plädiert aber muß heute, nach einem Jahr Nutzung, klar

    sagen das es einfach viel mehr Spaß macht Sorgenfrei den Strom zu verbrauchen so lange er da ist und man weiß es gibt auch zeitnah neuen. Schmeiß mal bei 30% bei der Bleisäure Batterie den Kaffeevollautomaten an und versuche einen Kaffee raus zu lassen - das wird eher nichts weil Dir schlicht die Spannung einbricht.

    Bei den Lifepo ist das aber locker möglich. Für mich einer der absoluten Pluspunkt.


    Gruß Christopher

    Hallo Klaus,


    schau mal bei Liontron. Die haben auch eine Arctic Version ihrer Akku welche eine Heizung verbaut haben um genau deinen Verbauungsort nutzen zu können.

    Ich habe auch von Liontron Akku in Betrieb und kann bis jetzt ( ein Jahr Nutzung ) nichts negatives sagen.

    Einfach alte Batterie raus und die Liontron rein.

    Ladeeinstellung für normale Nassbatterie ist absolut in Ordnung.


    Gruß Christopher

    Hallo,


    bei meiner Absetzkabine auf dem T5 hatte ich die Verbindung zwischen T5 und Absetzkabine mit einer Steckverbindung von Gabelstaplern realisiert.

    Der feste Teil war unter der Pritsche montiert und da kam nichts dran was die Verbindung hätte beeinflussen können.

    Ich habe, nach einer Fahrt bei Schneetreiben und viel Matsch auf der Straße, Angst gehabt das die Steckverbindung total eingesaut ist und ich eventuell Probleme bekommen könnte. Und siehe da, es war nicht einmal ein Sprühnebel auf den Steckern. Auch bei Starkregen wurden die Stecker unter Pritsche nicht nass.


    Gruß Christopher

    Hallo Klaus,


    da bin ich ja mal gespannt ob das wirklich für Wohnmobile kommt.

    Da brauchst ja in Frankreich bald das ganze Fahrzeug um Aufkleber zu positionieren.

    Weitwinkel, 80,90,110.... das ist doch etwas bekloppt.


    Gruß Christopher

    Hallo,


    möchte jetzt keine Diskussion über Kühlschrank oder Kühlbox anwerfen.


    Mich würde nur mal interessieren was ich als vergleichbaren Kühlraum, bezogen auf die Nutzung,

    bei einem Kühlschrank bräuchte wenn ich meine 50Liter Kühlbox durch einen Kühlschrank ersetzen wollte???


    Man bekommt in eine Kühlbox Bauart bedingt etwas mehr rein als bei einem Kühlschrank gleicher Literzahl.


    Gruß Christopher

    Schließe mich Holger an. Da sollte man so schnell wie möglich dran kommen.

    Unabhängig davon frage ich mich warum man sich das Öffnen so erschweren möchte???

    Eine einfache Verriegelung ist immer schneller und einfacher in der Handhabung als auch nur eine Schraube.


    Gruß Christopher

    Hallo Peter,


    mit Verspannungen meinte ich eher das sich die Kabine über die Jahreszeiten etwas ausdehnt und zusammen zieht.

    Wenn sich die Kabine beim Fahren so verwindet das die Schränke auf gehen oder Schaden nehmen ist mehr im Argen als nur der Schrank.


    Gruß Christopher

    Hallo,


    Möbelbefestigung mit Airlineschienen ist theoretisch gut. In der Praxis denke ich verbaut man sich unnötig Gewicht und Geld da man in den aller meisten Fällen doch nicht mehr umbaut und wenn doch die Schienen dann auch nichts bringen.

    Ich baue seit je her meine Dachschränke an Decke und Wand und hatte noch keine Probleme mit Verspannungen.

    Wem das aber zu unsicher ist würde ich empfehlen die Schränke an die Wand zu hängen so das sich die Decke frei bewegen kann . Das gibt einem auch die Möglichkeit einen Schrank von oben bis unten zu machen ohne das sich dann die Hängeschränke in der Position verändern.


    Gruß Christopher

    Es gibt Gasflaschenhalterungen für LKW welche am Rahmen befestigt werden wo kein Kasten drum rum ist.

    Da ist die Belüftung dann gegeben und wenn Du mit einer starren Leitung (Rohr ) durch den Kofferboden fährst kannst Du von der Flasche mit dem Schlauch an dieses Rohr gegen. So hast Du deine flexible Verbindung. Das dies mit einem Gastank funktioniert wage ich zu bezweifeln.

    Dann wäre es aber zumindest überlegenswert über Tankflaschen nachzudenken.


    Gruß Christopher

    Hallo Joachim,


    dann hast Du jetzt was gelernt - bei Dingen von denen man keine Ahnung hat und diese Sicherheitsrelevant sind vorher fragen und dann planen.

    Ich glaube nicht das Du drum rum kommen wirst deine Schränke soweit abzuändern das zumindest Montageöffnungen rein kommen.


    Gruß Christopher

    Hallo,


    wenn man die Seitz Fenster verbaut und die Schrauben zu fest anzieht dann laufen die Rollos nicht mehr vernünftig und spätestens dann sollte jeder auf die Idee kommen die Schrauben etwas zu lösen.

    Ein Fenster kann sich nur senken wenn der Ausschnitt zu groß gemacht wird. Die Einbauanleitung gibt, so weit ich das noch richtig im Kopf habe, 5mm Spiel an. Das ist ein Maß bei dem das Fenster sicher dicht bleiben sollte. Genügend Dichtmasse vorausgesetzt.


    Gruß Christopher