Beiträge von nunmachmal

    Ford hütet die Aufbaurichtlinien wie andere die Kronjuwelen! Ich habe Zuhause ein gedrucktes "Mängelexemplar", welches ich einem Herrn Wagner von Ford unter Androhung von Folter und roher Gewalt gegen sich und seine Familie, abgerungen habe. Das könnte ich dir zur Not einmal zukommen lassen. Dazu müsste ich jedoch Zuhause sein und drandenken. Beides ist in meinem Alter schwierig. Sprich mich in der kommenden Woche darauf an.


    Gruß Nunmachmal

    .......

    Wie zufrieden bist Du denn mit der Bodenfreiheit? Mir kommen die, vor allem an der Tür extrem niedrig vor

    Das kommt auf die Betrachtungsweise an. Wo willst du rein fahren. Auf der anderen Seite ist ein niederer Einstieg nicht zu verachten. Vor allem wenn man sich viel vor dem Fahrzeug aufhält. Wenn man zum draußen essen einige Male raus und rein muss ist jede große Stufe ein Hindernis. Habe das jetzt beim Treffen bemerkt, wenn die Treppensymmetrie nicht stimmt ist das echt Kacke. Ich habe meine Stauboxen maximal ausgelegt und mir damit eine Hemmschwelle gebaut. Ich bin aus dem Alter heraus wo man im Dreck herum fährt.


    Gruß Nunmachmal

    Also meine Platten und die GFK-Winkel sind mit Körapur 666 verklebt. Da ist nichts flexibel. Der Kleber ist Glashart. Wenn man Alu-Winkel verwendet ist das mit der Wärmeausdehnung zu berücksichtigen. Da würde ich flexibel verkleben. Die Wärmeausdehnung ist laut Tabelle ähnlich, aber die Sonne heizt das Alu weit mehr auf.

    Auf meiner Dachterrasse kann ich im Sommer barfuß gehen, sollte aber nicht gegen die Alu-Dachschublade kommen!

    Denke das die Winkel sicher besser aussehen und wesentlich weniger Arbeit sind.

    Wenn schon mit Matten und Harz gearbeitet wird, vorher gewachste Begrenzungsleisten kleben. Nach dem spachteln und schleifen entfernen und eine saubere Kante haben.


    Gruß Nunmachmal

    Wasserpumpe, ach ja. Ist echt ein Problem.

    Ich habe Anfangs wegen dem eingebauten Waschtrockner eine Pumpe mit großem Fördervolumen gesucht und gefunden. Die brachte 17L/min bei regelbaren Druck. Der Druck ist bei (fast) allen Pumpen einstellbar. Kleine Madenschraube in Schalternähe.

    Nun ist Wasser für einen Wildcamper ein kostbares Gut und speziell beim Duschen hat diese Pumpe viel Wasser verspritzt und bei nur wenig geöffnetem Hahn sehr oft und schnell ein/aus geschalten. Ein Druckspeicher brachte nicht viel, da die Pumpe diesen Speicher irgendwie ignoriert hat. Ich habe die großen Pumpen gebraucht verkauft und gegen kleine Pumpen mit 3L/min getauscht. Beim normalen Händewaschen läuft nur eine Pumpe, wenn der Waschtrockner läuft, beide Pumpen. Mit dieser Lösung bin ich sehr zufrieden.

    Bleibt die Lautstärke. Akustische Funktionskontrolle die dich bei allmächtigen Druckabfall kurz daran erinnert das du vor dem Schlafengehen die Pumpe ausschalten sollst. Jetzt ist das System so dicht, das die Pumpe(n) nicht ohne öffnen eines Hahn anlaufen. Musste eine Kontrollleuchte montieren und meine Prinzessin öfters ermahnen das sie die Pumpe nach Gebrauch abschalten soll.

    Die Pumpen sind mit ihren Gummifüßen auf einer mit Gummi bekleben Platte montiert und liegt nur mit weicher Unterlage im Schrank. Die Schläuche und Leitungen übertragen den Lärm.

    Jetzt der Preis. Die kleine Pumpen kostet in D rund 25€ und in C nur 15€.


    Gruß Nunmachmal, der fast alles im Wohnmobil doppelt hat. Wassertank, Heizung, Wasserpumpe, Bett, Sitz😄

    Bei mir im Wagen hat jeder Taster drei/vier Funktionen.

    1x kurz = der Verbraucher (Licht, Wapu, Lüfter) an. Nochmal 1x kurz = der Verbraucher aus

    2x kurz = alle Lichter an (nur Lichter)

    1x lang = alle Verbraucher aus (zum Verlassen des Fahrzeugs)


    Das macht ein Arduino.


    Gruß Nunmachmal

    so hat sich Truma vor ein paar Jahren schon mal hier eingeschlichen! Damals haben sie wenigstens noch geantwortet. Mit Fragen nach Kaufdatum, Artikelnummer und Händler. aber diesmal............


    wir sehen uns am Sonnabend


    Grüße, chris

    Lieber Chris, die Jungs haben doch deutlich geschrieben daß sie nur Werbung für ihre Seite machen und du dort teilnehmen kannst. Hier kommen die nie mehr her.


    Gruß Nunmachmal

    Nun kann man mit so einer Schwingsäge/Multitoll den Kleber von der Seite trennen, ohne das GFK zu beschädigen.

    Würde erstmal nur die Fuge auskratzen und sauber machen, dann mit gutem Dichtmaterial die Fuge neu eindichten. Zur Not mit der Säge etwas Platz für neues Dichtmittel schaffen. Sauber entstauben und fettfrei machen nicht vergessen.


    Viel Glück.


    Gruß Nunmachmal

    ,... Beleuchtung schaut man aber auch mal genauer hin.

    Ja, bei meiner letzten HU zwei Mann, zwanzig Minuten, nur Beleuchtung kontrolliert. Dabei sogar die Birnen des Fernlicht ausgebaut und geprüft, da es ihnen zu hell war???? Dann die Luxzahl errechnet und festgestellt das die Lichtmenge des Fernlicht zulässig ist.

    Unglaublich.....


    Gruß Nunmachmal, 49,8653842, 6,9461676

    Mir liegt jetzt ein passendes Angebot vor 260-290 € für 65 WP. Für mich leider zu hochpreisig.

    Was hast du erwartet? Ich finde das für zwei optimal passende Module okay, wenn die Leistung ausreichend ist.

    Ja, man kann einen Kompromiss eingehen und immer dazu sagen muss das man 100€ gespart hat, ist auch nicht toll.

    Schlaf Mal drüber.


    Gruß Nunmachmal

    Allrad. Das war der Grund warum ich vor vielen Jahren zu Mitsubishi gekommen bin. B ein der Bundeswehr habe ich einen Film gesehen. VW, T2 mit "Allrad". Ich bin bei der Suche nach einem Bus beim VW-Händler vorstellig geworden. Der hatte keinen Ahnung von dem Projekt. Also bin ich schräg über die Straße zum Mitsubishi-Händler einen L300 mit Allrad anzuschauen.

    Dort habe ich den 4x4 mit dem 4x2 verglichen. Alle Vor- und Nachteile abgewogen, auch den Kaufpreis und die Betriebskosten. Habe für mich entschieden, das für das Geld ich mich durch die Sahara tragen lassen kann. Mit dem Wissen der Afrika-Reise habe ich mich für 4x2 entschieden.


    Gruß Nunmachmal

    die tips, die sich hier so mit der zeit sammeln, sind schon recht unterschiedlich...

    wenn nicht sogar deutlich gegensätzlich...:D

    der trööt starter wird wohl einfach machen, wie er es für richtig hält...

    was bleibt ihm auch anderes übrig... 8o

    Das ist in einem Forum so. Man muss für sich selbst eine Entscheidung treffen. Wobei natürlich oftmals berechtigte Bedenken angemeldet werden.

    Selten gibt es einen Selbstbauer der zugibt daß er Mist gebaut hat. Zudem lernt man mit jedem Projekt etwas dazu. Ich würde heute auch manches anders machen, wobei ich grundsätzlich zufrieden bin. Manches geht beim zweiten Mal viel leichter. Wobei, ich habe eh fast alles zweimal gemacht.😎


    Gruß Nunmachmal

    Die Basis des Spachtels kann ich dir nicht mehr nennen. Normaler Faserspachtel (grün), wie man ihn für grobe Dellen im Karosseriebereich verwendet. Da ich nicht der große Spachtler bin, später noch eine Schicht Spachtel ohne Fasern (beige und grau). Netz ist keines drauf gekommen. Kenne ich im Fahrzeugbau nicht. Nur beim Hausbau um Fugen im Trockenbau zu überbrücken.


    Gruß Nunmachmal