Hubdachkabine Teil 4 - Dach

  • So, es mein Werk ist ein bißchen weiter gekommen: hier seht Ihr die ersten Bilder des Daches.
    Leider werden das auch die vorerst letzten Bilder sein, da ich mich jetzt um den 'Dicken' kümmern muß, damit wir damit in einem Monat auf Tour gehen können. Erster Schritt: neue LiMa einbauen - die alte hat man mir während des Winters aus dem Wagen ausgebaut...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

  • Zitat von Uwe adsV

    Wir warten auf Neuigkeiten !!


    Grüße aus dem Vogtland


    Ich auch! :(


    Aber langsam nimmt unser neues Wohnzimmer gestalt an, dann geht's endlich wieder an die Kabine. Ich weiß genau, warum ich zwei Jahre Bauzeit angesetzt habe... :?


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
    erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
    04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
    vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Zitat von Leerkabinen-Wolfgang


    Aber langsam nimmt unser neues Wohnzimmer gestalt an, dann geht's endlich wieder an die Kabine.


    Hast du dann dort mehr Platz zum laminieren?
    Oder musstest du den Boden ersetzen ? :D

    Gruß Peter

  • Hallo Peter,


    Wolfgang hat mir ggü. kürzlich im Beisein seiner besseren Hälfte beteuert, dass die Neugestaltung des Wohnzimmers mit den vormals dort durchgeführten Bauarbeiten nichts zu tun hätte :lol: ...


    ... so hab ich es jedenfalls verstanden, ich hatte schon ein paar Weinchen an diesem Tag probiert (Weinbergswanderung in Bodenheim - geniales Wetter war das).


    Gruss, Tobias.

    2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
    Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

  • Zitat von Tobi

    ... so hab ich es jedenfalls verstanden, ich hatte schon ein paar Weinchen an diesem Tag probiert (Weinbergswanderung in Bodenheim - geniales Wetter war das).


    Gruss, Tobias.


    Und das kann man morgen auf der 'Zwibbelkuche-Wanderung' (Wanderung von Ort zu Ort der Verbandsgemeinde und bei allen Winzern Wein, Federweißen und Roten Rauscher süffeln und dazu den Magen mit Zwiebelkuchen füllen) wiederholen!


    Gruß
    Leerkabinen-Wolfgang


    P.S.: Ich bin wohl manchmal ein wenig zu perfektionistisch - jedenfalls war anfangs nur ein neuer Schrank geplant, aber irgendwie ist jetzt das Wohnzimmer komplett neu. Und da sich unser Ofenbauer einfach nicht sehen läßt, könnte es sein, daß wir/ich den Ofenumbau auch noch selbst machen muß... Man hat ja sonst nix zu tun :wink:

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
    erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
    04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
    vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • ein ofenbauer für dein womo? oder worum gehts hier. :oops:
    ich bin, wie krabbe, eh der meinung, das man viel mehr selber machen sollte. da weiß man dann wenigstens über wen man sich ärgern kann.
    viel erfolg und grüße, chris


    ps. aber womo baust du schon noch? oder?

    wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ und alles medizinische Zeug, für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de :arrow: oder neu bei facebook :arrow: : together in The Gambia e.V.

  • Zitat von chrisi

    ein ofenbauer für dein womo? oder worum gehts hier. :oops:
    ich bin, wie krabbe, eh der meinung, das man viel mehr selber machen sollte. da weiß man dann wenigstens über wen man sich ärgern kann.
    viel erfolg und grüße, chris


    Dem stimme ich voll und ganz zu - sonst wäre meine 'Hütte' bei weitem nicht so weit, wie sie jetzt ist... Aber ich kann eigentlich nicht 'schön', nur 'praktisch'...


    Zitat von chrisi

    ps. aber womo baust du schon noch? oder?


    Es geschehen noch Zeichen und Wunder - JA! Am Wochenende hat's mir gereicht, ich mußte (auch bei nur 4°C) einfach 'mal wieder an die Kabine. Ein Gast meinte wohl, die Kabine wäre jetzt schon sehr wohnlich (siehe Bild 1) :wink: Ich habe diesem possierlichen Kerl eine kleine Hütte aus Styrodur gebaut und ihn 'umgesiedelt'.
    Dann ging's an die 'Unterputzverlegung' der Kabel im Dach: sprich das Styrodur wurde ausgefräst und die Kabel eingelegt. Sobald es wieder etwas wärmer wird, werden die Fräskanäle mit den Kabeln mit PU-Schaum ausgeschäumt, dann wird die innere GfK-Schicht aufgeklebt - und irgendwann :oops: komme ich dann auch einmal dazu, die obere GfK-Schicht aufzukleben. Und schon ist das Dach fertig...


    Langsam muß ich schon wieder 'was tun, sonst ist die Kabine ja bis zum Leerkabinen-Treffen noch nicht einmal ansatzweise vorführbar...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

  • hallo Wolfgang,


    Kompliment zu den sehr sauberen Fräskanälen - insbesondere wo man sie später nicht mehr sieht -


    Denk unbedingt an den Atemschutz - gerade beim Fräsen kommen soviele Partikel in die Luft und damit in die Lunge !


    Der Styrodurstaub ist wirklich Teufelszeug - bei allen Geräte , die in den ersten 2 Jahren (Garantie :lol: ) den Geist aufgegeben haben , war der Styrodurstaub die Ursache (Bandschleifer, Kreissäge-Schrägschnittverstellung , Flex ) -
    ich will da nicht wieder die alte Diskussion aufleben lassen , von wegen nur mit gutem Werkzeug und so - der Billigkram wurde ohne Murren umgetauscht - bei teuren wäre sicher eine lange Diskussion darüber geführt worden , warum soviel Staub in den Geräten war und ohne Staubsauger und so.....

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Kleines Update zum Dachbau:
    die Kabel, die ich im Dach verlegen wollte (für Aussen- und Innenbeleuchtung sowie Solaranlage), sind verlegt und eingeschäumt, damit sie während der Fahrt nicht irgendwodran reiben und beschädigt werden können.


    Jetzt heißt es: Warten auf höhere Temperaturen, damit die erste GfK-Schicht (Dachinnenseite, 1.5mm) mit dem Dach-Styrodur verklebt werden kann...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

  • Hallo!


    Zitat von Picco

    Hast Du die Kabel ohne Schutzrohr eingeschäumt?


    Hab ich auch so vor: Erstens nimmt ein Schutzrohr viel mehr Platz ein, also habe ich weniger Platz für die Dämmung. Zweitens ev.auch mehr Festigkeitsschwächung der Wand?
    Ich geh mal davon aus, daß ich mir selbst nie in die Kabel bohre oder einen Kurzschluß/Kabelbrand habe, sodaß ich das Kabel irgendwann mal austauschen müßte. Un wenn, dann hab ich halt pech gehabt.


    PS: Weiß natürlich nicht, ob Wolfgang die Kabel ohne Schutzrohr eingeschäumt hat.
    Übrigens: Was hast du da für einen Schaum genommen? Ist das egal, oder ist irgendein bestimmter am Besten (z.B.Brunnenschaum?


    Gruß Martin

  • Kann mir ja keiner erzählen, das er von Anfang an alle Kabel perfekt gelant hat :roll: Also gibts immer noch hier oder da ein Kabelkanälchen, und bei Reparaturen kann man das genauso machen.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier

  • Martin:
    Du hast genau die Gründe genannt, wegen denen ich die Kabel eingeschäumt habe. Hinzu kommt: was sich nicht bewegen kann, kann auch nich brechen...
    Und ich habe Brunnenschaum genommen, weil der geschlossenporig ist und somit ähnlich unproblematisch hinsichtlich Wasseraufnahme ist wie das Styrodur.


    Was das Kabel-Nachlegen angeht: durch das Einschäumen können die Kabel nicht aneinander reiben, so daß es nicht zu einer Beschädigung der Isolierung kommen wird und - weil die durchgeführten Ströme in Relation zum Querschnitt eher gering sind - somit auch ein Kabelbrand sehr unwahrscheinlich ist. Außerdem habe ich so viele Kabel gelegt, daß ich wohl nirgendwo zu wenig haben werde. Und wenn doch, na, dann muß ich halt welche 'auf Putz' verlegen...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
    erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
    04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
    vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Wunder geschehen! Ich habe doch tatsächlich an meiner Kabine weiter machen können: die Innenseite des Daches wird mit einer GfK-Platte (1,5mm stark) verklebt:

  • Mal 'ne Frage an die Elektrik-Profis: Unter welchen Voraussetzungen sind denn die Querschnitte in der Wissensbank gedacht? Ist ja für die Erwärmung eines Kupferkabels schon sehr relevant wieviel Wärme auch abgeführt werden kann. In PU eingeschäumt natürlich nicht so viel. Gibt's dazu Infos?

  • Hallo, Frank,


    die Frage kann ich Dir nicht beantworten - aber ich bin auf Nummer Sicher gegangen und habe überall 2,5mm²-Kabel verlegt, die aber nur LED-Leuchten versorgen müssen. Da dürfte das Thema Erwärmung keine Rolle spielen...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
    erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
    04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
    vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und werde Teil der womobox Community!
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und bleibst auf dem Laufenden
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen