Beiträge von Leerkabinen-Wolfgang

    Wir haben übrigens kurzfristig unsere Pläne geändert, nachdem Teile von Dänemark wieder coronaintensiver werden und das evtl. bei einer Einreise nach Norwegen hätte Probleme machen können. So sind wir gestern in die Fjordline nach Bergen eingestiegen, von wo aus wir jetzt weiter nach Norden tingeln...

    Das nur, falls Forumisti nicht nur in der gleichen Fähre fahren (hi, Dirk, war nett, Euch in Realität kennen zu lernen!), sondern sich auch in dieser Region herum treiben. ;)


    Viele Grüße

    Leerkabinen-Wolfgang

    Übrigens, falls noch jemand da hoch fährt: wir wollen ab Samstag nach Schweden bis in die Höhe Trondheim und dort entscheiden, wohin es weiter gehen soll...


    Nur so, falss jemandem HapoyHobo auffallen sollte 😉


    Viele Grüße

    Leerkabinen-Wolfgang

    Soetwas hatte ich schon - von diversen Herstellern. Die damit verklebten Teile (allesamt leicht, es handelt sich ja um Einbauten für HappyHobo) sind mittlerweile alle von der Wand gefallen... Mit einer Ausnahme: da, wo ich das 3M-Klettmaterial verbaut habe, das ich von 3M als Muster bekommen hatte. Das Klettband, daß es bei einem Discounter von 3M gegeben hat, ist mir auch runter gefallen.


    Viele Grüße

    Leerkabinen-Wolfgang

    Hallo liebe Forumisti,


    HappyHobo ist ja seit einiger Zeit einsatzfähig, jetzt geht es darum, der Funktion auch Wohlfühlflair angedeihen zu lassen.


    Aber bei der Innenausstattung kann ich nicht planen, das muß ich ausprobieren und nötigenfalls ändern. So haben wir jetzt einige Dinge mit doppelseitigem Klebeband an den Wänden angebracht.

    Das hat auch die kalte Jahreszeit ganz gut überstanden, aber bei den hohen Temperaturen vorletzte Woche ist uns mehr oder weniger alles von den Wänden gefallen.


    Habt Ihr eine Idee, wie wir etwas (Spiegel, Holz- oder Kunststoffkästchen, Filztaschen etc.) so an die Wände bekommen, daß sie auch bei wechselnden Temperaturen hängen bleiben, wir aber immer noch die Möglichkeit haben, die Teile wieder ab zu bekommen, falls uns das Ergebnis doch nicht so gefallen sollte?


    Viele Grüße

    Leerkabinen-Wolfgang

    Hallo Ihr Lieben,


    vielen Dank für die Glückwünsche!

    Es war einfach schön, mit Euch zusammen das Forum zu gestalten, und es war ebenso schön, Euch (zumindest zum Teil) im realen Leben kennen gelernt zu haben!


    Ich bin heilfroh, daß das Forum einen zuverlässigen Adoptiv-Papa gefunden hat und hoffe, daß es mit ihm weitere 20 Jahre schafft. Das Thema des Forums wird ja nie langweilig...


    Euch allen (und auch mir) wünsche ich weiter gute Informationen, einen fairen und freundlichen Austausch - und viele schöne Erlebnisse aus dem, was aus dem Forum erwächst. Technisch und menschlich...

    Euer (Leerkabinen-)Wolfgang



    P.S.: Das Forum gibt es eigentlich schon seit 1999, damals noch als Unterforum einer freien Forenbasis, erst seit 2001 nach Ende dieser Basis besteht es als eigenständiges Forum...

    Danke für den Hinweis, Gode,


    gerade weil wir uns ja auch langsam auf erste Fernreisen vorbereiten wollen, da wäre Enkirch eine gute Anlaufstelle.


    Aber unser Treffen wird nicht der einzige Termin sein, der verlegt werden muß, und so wird es immer zu irgendwelchen Unpäßlichkeiten kommen.

    Letztes Jahr hatten wir als Ausweichtermin das erste September-Wochenende gewählt, und da ich ein Fan von Konstanz (im Sinne von kostant bleiben) bin, habe ich wieder das erste September-WE vorgeschlagen...


    Viele Grüße

    Leerkabinen-Wolfgang

    Hallo Ihr Lieben,



    ich fürchte, es führt kein Weg an einer Verschiebung des Treffens vorbei. Wir haben im Kreis Mainz-Bingen seit einigen Tagen einen Inzidenzwert von (knapp) über 100, sprich es gilt ein verschärftes Kontaktverbot und in Mainz sogar eine nächtliche Ausgangssperre. Momentan sieht es ja so aus, als könnten bundeseinheitliche Regeln kommen, dann aber bestimmt nicht derart, daß die corona-Maßnahmen so weit gelockert werden, daß wir uns in drei Wochen treffen können.



    Deshalb sage ich hiermit das Leerkabinen-Treffen im Mai 2021 ab.

    Was aber nicht unbedingt heißt, daß wir uns 2021 gar nicht sehen können. Ich denke an eine Verschiebung auf einen späteren Termin, möglicherweise das erste Septemberwochenende. das muß ich aber erst noch gemeindeintern klären und werde mich danach mit einem Alternativterminvorschlag wieder melden.


    Sorry - ich hätte Euch alle gerne mal wieder gesehen und gesprochen, aber noch sind wir mit Corona nicht durch, im Herbst sieht das möglicherweise ganz anders aus...


    Viele Grüße

    Euer (Leerkabinen-)Wolfgang

    Hi Ihr alle,


    mal ein kleines Update...


    Ich hoffe nach wie vor, daß wir das Treffen Anfang Mai abhalten können. Aber eine definitive Zusage liegt nicht in meiner Hand, da müssen wir sehen, wie sich die Situation Mitte April darstellt.


    Momentan haben wir hier relativ stabil einen Inzidenzwert von unter 50, da wäre ein Treffen möglich:

    Allerdings ist die Sache mit dem Beherbergungsverbot momentan noch akut, auch wenn ich das nicht nachvollziehen kann, wenn vollgestopfte Flieger nach Malle fliegen dürfen. Nichts desto trotz sind Verordnungen Verordnungen. Sich darüber hinweg zu setzen, kann für uns alle Ärger bedeuten.


    Deshalb: wir müssen es abwarten. Und auch die Teilnehmerzahl werde ich nach der Zahlensituation festlegen. Ich würde mir die Bereitschaft von Bürgermeister und Gemeinderat zur Nutzung des Platzes dauerhaft verscherzen, wenn ich hier ein Risiko eingehen würde und im schlimmsten Falle Corona nach Bodenheim hole...


    Also: let's wait and see...


    Viele Grüße

    Leerkabinen-Wolfgang



    P.S.: sollten alle Stricke reißen: ich glaube, auch in 2021 gibt es einen September... ;)

    Hi Ihr,

    wir haben auch einen Ective-Wechselrichter im Einsatz (gehabt), den CSI15 mit 1500W Dauerleistung. unsere Absetzkabine wird während der Fahrt über diesen Wechselrichter versorgt: rd. 400W werden für die Akkuladung eingesetzt, 900W zum Betrieb der Truma Combi 6E. Nicht immer gleichzeitig, aber hin und wieder schon.

    Wie Ihr ja wißt, war unser Kabinenbau ein ziemlicher Langläufer, sprich: der Wechselrichter war schon außerhalb der Garantie, als er im Sommer in Island zum ersten mal zum Einsatz kam. Nach ein paar Tagen Begeisterung fing der Wechselrichter plötzlich an zu klackern und synchron dazu mit diversen LEDs zu blinken.
    Verschiedene Versuche der Mailseelsorge (der Verkäufer, autobatterien-billiger.de, war da sehr aktiv) hat leider nicht gefruchtet, weil man dort das Innenleben des Wechselrichters auch nicht kennt und somit die Fehlerursache nicht lokalisieren und vor allem keine Tipps zur Abhilfe geben konnte. Nur den, den WR lieber nicht mehr weiter zu verwenden.

    Wir haben dann auf dem Rest der Reise mit einem kleinen, mobilen 150W Ersatz-Wechselrichter die Aufbaubatterie geladen. Inzwischen habe ich einen Büttner-WR drin...

    Viele Grüße

    Leerkabinen-Wolfgang

    @ Wolfgang:


    Das klingt spannend! Das wird einige zum mitführen einer Löschdecke motivieren, denn die Sauerei ist unglaublich (ie nach Schaum oder Pulver)


    Surfy

    Hi Surfy,

    diesbezüglich wirst Du von mir aber - nach den Erfahrungsberichten von Versicherungen - ganz etwas anderes hören ;) Es hat sich gezeigt, daß in einem nicht unerheblichen Teil der Fälle, in denen Löschdecken eingesetzt wurden, wegen Falschhandhabung ganz schlimme Schäden entstanden sind!


    Aber es freut mich wirklich, daß daran Interesse besteht!


    Viele Grüße

    (Leerkabinen-)Wolfgang

    So, jetzt ist auch mein Angebot für ein Programm am Samstag gesichert. Es hat ja was mit meinem zweiten Hobby und meinem zweiten Job in der Firma zu tun...

    Habt Ihr schon einmal einen Feuerlöscher in der Hand gehabt? Oder gar schon einmal auf diese Weise ein Feuer löschen müssen? Nein? Aber Ihr habt ein bißchen Bammel vor einem solchen Notfall? Dann kann ich Euch da vielleicht ein bißchen Ruhe verschaffen, indem Ihr einmal an einem Feuerlöschtrainer einen Feuerlöscher (fast) realistisch einsetzen könnt.


    Solltet Ihr daran Interesse haben, so wäre ich für Rückmeldung dankbar!

    Viele Grüße

    (Leerkabinen-)Wolfgang

    Hallo Zusammen,

    wie wäre es die Anmeldung über unseren neuen Kalender zu regeln? Damit kann sich jeder selbst an- und wieder abmelden. Habe mal aktuell auf 25 Teilnehmer begrenzt, erweitern können wir ja immer noch, wenn die Impfungen und die Corona zahlen sich positiv entwickeln?(Wolfgang war schneller mit der Termin-Anlage)

    Leerkabinen-Wolfgang[/user] ist das ok für dich? Hast du weniger Arbeit hier was die Verwaltung der Leute angeht und sie ist immer aktuell ;)

    Paßt, Armin!
    Ich habe parallel zu Dir schon den Kalendereintrag angelegt, aber das hast Du ja schon bemerkt ;)

    Gruß
    (Leerkabinen-)Wolfgang