Braucht gerade jemand aktuell etwas von Votronic?

  • Hallo Zusamen,


    braucht jemand aktuell etwas von Votronic?
    Ich will die Tage dort Bestellen, wenn also Interesse besteht, dann meldet Euch wegen eines Angebotes.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • guten Morgen Krabbe!
    ich brauche zwar hoffentlich gerade keine Teile, aber nen Rat.(wollte dich schon in bodenheim anspreche, aber da sind wir irgendwie immer an ein ander vorbei gelaufen).
    bei meine tankanzeigen von Votronic, drei stück für grau-, frisch- und ab-wasswer, leuchte je nur die untere led, :( egal, wie viel drin ist.
    da hab ich wohl nen fehler eingebaut :oops:
    kann ich beim kürzen der geber was kaput gemacht haben :?
    bin für jeden gedanken :idea: dankbar.


    grüße, chrisi

    wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ und alles medizinische Zeug, für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de :arrow: oder neu bei facebook :arrow: : together in The Gambia e.V.

  • Zitat von chrisi

    guten Morgen Krabbe!
    bei meine tankanzeigen von Votronic, drei stück für grau-, frisch- und ab-wasswer, leuchte je nur die untere led, :( egal, wie viel drin ist.
    da hab ich wohl nen fehler eingebaut :oops:
    kann ich beim kürzen der geber was kaput gemacht haben :?
    bin für jeden gedanken :idea: dankbar.


    grüße, chrisi


    Hallo Chrisi


    ich hab bei mir so eine Kombianzeige mit diesen LED's von Votronic drin.
    Ist also ein Modul mit einem Umschalter für frisch und abwasser. Das Problem mit der zu geringen Anzeige hatte ich auch und nach Bodenheim, hab ich dort übrigens erst festgestellt, habe ich das Anzeigegerät nochmal ausgebaut und siehe da, da war auf der Platine ein kleines Podi und durch entsprechendes vestellen konnte ich die Anzeige auf 100 % trimmen.
    In der Einbauanleitung steht davon bei mir jedenfalls, nix drin :evil:


    Schau mal nach, sollte bei den Einzelanzeigen eigentlich genauso sein.
    Als Meßsonde hab ich die mit den zu kürzenden 7 (?) Metallstangen.

  • hallo Rainer!
    danke für den tip. ich also gleich raus, son teil ausgabaut und :shock: kein poti.
    hab dann aber weiter gesucht und am geber, ich hab die mit den 2 sonden, hab ich nen poti gefunden. werde morgen mit nem zweiten mann probieren, was sich tut, wenn ich da dran drehe.
    wenn es das ist, darf ich morgen den halben tag demontieren, um da ran zu kommen. :evil:


    gruß, chris

    wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ und alles medizinische Zeug, für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de :arrow: oder neu bei facebook :arrow: : together in The Gambia e.V.

  • Hallo Chris,


    das Poti am Geber dient zur Einstellung der 100 %. Bei der Gelegenheit solltest Dua uch gleich die Kontakte nachschauen, da Korrosioon am Meßstab oder auch Meßkabel und auch an der Masseklemme zu einem Fehler in der Anzeige führen. Der Ausgang des Gebers ist sehr hochohmig, so dass auch hier z.B. auf Dreck (sofern der eber aussen montiert ist) an den Klemmleisten kontrolliert werden sollte.


    Besten Gruß


    HWK

  • ganz kleinlaut gefragt : soll ich lieber den Ultraschallsensor von Philippi
    nehmen ?
    ich war eigentlich auf Votronic -sprich Lilie-eingerichtet.


    Bei der Zerhacker-Toilette war ein Fäkaliengeber dabei , der offensichtlich mit einer Baro-Einheit ganz primitiv arbeitet :


    Dabei ist einfach ein 10cm langer fester Gummischlauch von 15cm Länge , der senkrecht am Fäkaliendach fixiert wird - davon geht ein Schlauch in eine Elektrodose ab , von der ich mal glaube , daß sie die
    entstehende Luftdruckerhöhung in dem Gummischlauchstück mit steigender Fäkalien menge im Tank(bzw Schlauch) elektrisch umsetzt.
    Ist eigentlich primitiv aber bei passender Einstellung zumindest bei beginnender Vollfüllung eindeutig ?! hat irgendjemand Erfahrung damit ?

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Also mir sind die Voltronic Dinger zu teuer und zu ungenau.


    ich habe mir einen linearen kapazitiven Sensor gebaut.
    Der Sensor besteht aus 2 Stück VA Schweißdrähten a 2mm.
    Einer wird mit UHU-Plus-endfest (das mit der langen Tropfzeit) komplett ummantelt. Wenn der getrocknet ist, werden die beiden Stäbe eng zusammen montiert, mit etwas Schrumpfschlauch als Abstandshalter.
    So erhält man eine kapazitive Sonde in beliebiger Länge.
    Dann hab ich mir einen Kapazitäts-Spannungswandler gebaut (Einfacher Oszillator mit einem CD4060 und Uhrenquarz + einem National LM2907. So kann man mit einem Einbau-Digitalvoltmeter den Tankinhalt in Litern ablesen 8)

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • @ chrisi,


    hast Du evtl. mal die Votronic-Teilenummer von Deinem Sensor?
    Es gibt Tanksensoren, die dürfen nicht gekürzt werden.


    @ holger,


    Deine Schaltung hört sich interessant an, kannst Du davon nicht mal das Schaltbild veröffentlichen?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • [quote="PiccoErstaunter Gruss [/quote]


    hallo Picco,
    ich denke dieses Vollgummischlauchstück ist billiger als Edelstahlrohr-


    wenn der Fäkalientank sich langsam füllt steigt die Flüssigkeit auf die letzten 15cm Tankhöhe in dem Gummiteil auf und komprimiert darin die Luft , die über einen PVC-Schlauch an eine Barodose weitergeleitet wird und der minimale Dosenausschlag wird in Spannungsschwankungen umgesetzt- daran ist eine mit rotem Lack versiegelte Schraube - ich denke mal ein Drehpoti zum Angleich.
    Intelligenterweise hab ich das Dings nicht vorher in einem Eimer Wasser ausprobiert - werde ich aber noch nachholen -vielleicht geht das ja besser als ich von der Optik her erwarten würde. es sagt aber nur "Voll".

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Hoi zämä


    Zitat von urologe

    wenn der Fäkalientank sich langsam füllt steigt die Flüssigkeit auf die letzten 15cm Tankhöhe in dem Gummiteil auf und komprimiert darin die Luft , die über einen PVC-Schlauch an eine Barodose weitergeleitet wird und der minimale Dosenausschlag wird in Spannungsschwankungen umgesetzt


    Ja, sowas hab ich mir gedacht...aber ein 10cm langer Schlauch von 15cm Länge... ...da bin ich angestanden 8)


    Gruss und Grins


    Picco

  • oh Mann - :roll: jetzt hab ich meinen Unsinn erst gelesen :oops:

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Hi Gregor,


    noch keine Message oder Email von Dir angekommen?


    Ansonsten kenn ich Deine Liste ;)
    Bestellung geht übrigends klar :)

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Zitat von Krabbe

    Hallo Zusamen,


    braucht jemand aktuell etwas von Votronic?
    Ich will die Tage dort Bestellen, wenn also Interesse besteht, dann meldet Euch wegen eines Angebotes.


    Hallo Krabbe,


    Ich benoetige eventuell noch was.
    Falls deine Bestellung noch laeuft, gibt es eine web-Adressenempfehlung um mal nach deren Produkten & Preisen zu schauen ?
    Auf votronic.de finde ich keine Preise.


    Oder finde ich die Teile auch im Reimo Katalog ?



    Gruss Ronald

  • @ Ronald,


    Du hast PN


    @ all,


    die aktuelle Bestellung ist abgeschlossen.
    Ich kann auf Anfrage aber jederzeit Artikel bestellen.
    Bei Kleinigkeiten, wo eine Einzelbestellung nicht lohnt und es nicht eilt biete ich an die Interessen zu sammeln und dann bei ausreichender Bestellmenge zu ordern.
    Bei Interesse kurze Anfrage per PN an mich, ich mache Euch dann ein Angebot.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen