Aktuelle Übersicht Zentrale Steuerung / moderne Elektrik in der Kabine

  • Da ich mich für das Thema Elektrik "moderne Kabine" interessiere habe ich hier meine Fundstücke zusammen getragen
    Marktübersicht: Jan/2021

    Ich verlinkt auch gerne Eure eigenen Projekte und weitere zukünftige "Module"

    Aufgeteilt ist das es in
    -> "Fertige" (Kommerzielle Module)
    -> Open Source (in der Regel mit Software und Hardware Kenntnissen)

    -> Mitglieder Projekte


    -> Fertige Module



    1. SCU von Carelectric mit eigener App


    Es handelt sich um eine Relaisbox. Diese wird eigentlich von Addio in Schweden gefertigt.

    Camperelectric konfiguriert diese Box vor oder auf Kundenwusch.


    Meines Wissens nach der einzige Anbieter auf dem Markt der von Planung bis zum fertigen Projekt alles aus einer Hand anbietet.

    Eigentlich genau der richtige Partner wenn es um die Planung des eigene Projekt Kabine / Wohnmobil geht.
    Und man sich keine Gedanken machen möchte wo welches Kabel mit welchem Querschnitt verwendet werden muss.
    Ein Komplett vorgefertigter Kabelbaum mit Top Kabelqualität hat was.



    2. Caravan Control System + Überwachungs-/Schaltsystem(SIMARINE)

    Das sieht schon sehr gut aus hat auch online Zugriff. Mehr brauchen die meisten wohl nicht.



    3. Garmin Vieo RV 852 Display / Tablet

    Woher das Garmin die Daten bekommt ist mir nicht ganz klar.
    Es gibt drei verschieden Display Größen und kann im PU und der Kabine genutzt werden.
    Macht so die Routenplanung, wenn man nicht über Onlinetools planen will sehr angenehm.



    4. Victron Display GX Touch 50 und Kommunikationszentrale Venus GX

    Hier bietet Victron eine komplette Überwachung aller Verbraucher und Stromquellen an. Interessant ist der Eingriff von außen über das Internet.

    Es lassen sich aber keine Lichtschalter, Kühlschrank oder Heizung steuern.



    5. Cara Control

    Fernbedienung, Sicherung und Gasmessung, GPS und Alaranlage in einem mit diversen Kabelsätzen "Das CaraControl System stellt die technologische Spitze im Bereich den Fernsteuerung und der autonomen Intelligenz von Wohnmobilen dar."

    6. ETA Powerplex
    PowerPlex® ermöglicht die Steuerung und Überwachung des Bordnetzes über Smartphones, Tablets, Touch-Displays oder Keypads. Dank der verschiedenen Bedienoptionen haben Sie die gesamte Bordtechnik ganz einfach unter Kontrolle.

    Der CI-Bus (Caravaning-Industrie-Bus) ist der Standard für serielle Datenvernetzung elektronischer Geräte unter dem Dach des deutschen Branchenverbands CIVD (Caravaning Industrie Verband e.V.). Die Idee ist eine einfache und komfortable Bedienung des Reisemobils in dem ein zentrales Bedienteil Heizung, Klimaanlage und andere Geräte über steuert.


    -Urs hat dieses System seit 2012 im Einsatz siehe Beitrag weiter unten.



    -> Open Source

    1. Smartwomo von Kai-Uwe Pileka

    Steuereinheit ist ein Raspery Pi, gecodet wird mit openVPN und die Bauteile stammen von Tinkerforge


    Hierzu muss man aber ein wenig programmieren können. Kai-Uwe macht im Moment eine Pause was den Support betrifft.

    Das System hat auf Potential und lässt sich Modular zusammenstellen.


    2. WomoLin

    Bei diesem Projekt handelt es sich um eine privates Open Source Steuerung,

    Aktuell testet ein Pool diesen Prototypen.


    Hintergrund für dieses Projekt war eine Steuerung zu finden die alle Verbraucher Hersteller übergreifend verbindet. Das alles wird über eine Platine/Box gesteuern.

    Hintergrund war das die meisten Womo-Hersteller ihr eigenes Süppchen kochen.
    So hat sich der Womoverband mit einigen Wohnmobil Herstellern zusammengetan und hat den CI-Bussystem entwickelt.
    Wer nicht aber nicht Mitglied ist darf in diesem Lobbyverbund nicht mitmachen so bleibt es ein geschlossens System.


    Sehr viel versprechendes Projekt von Jungs für Juns wie Du und ich (;


    3. Caravan Control

    Ähnlich dem Smartwomo Projekt Open Source.

    Auf Basis von Arduino werden die Daten an einen Raspberry Pi oder an einen eigenen hochverfügbaren Cloud-Server übertragen.

    Caravan Control ist eine freie Sicherheitslösung zur Überwachung und Steuerung von Wohnwagen und Wohnmobilen.



    ->Mitglieder Projekte


    1. ETA Powerplex Urs hat dieses System seit 2012 im Einsatz 

    3 Mal editiert, zuletzt von Montibus ()

  • Gute Idee das in einem eigenen Fred auszulagern.


    Ich werfe da mal ETA Powerplex in die Runde.


    Hab ich seit ungefähr 2012 bei mir installiert. Meine Erfahrungen:

    -Hardware ist gut, aber eigentlich viel zu teuer (Ich hab nur 2 DC-Module, ein 7" Touchscreen und 3 Tastermodule, die anderen Module kenne ich nicht)

    -Ist eine art SPS wo sowohl digitale als auch Anloge Ein- und Ausgänge in weiten Grenzen frei miteinander verknüpft werden können.

    -Die einzelnen Module kommunizieren über CAN. Mittels CAN-USB Adapter lädt man auch die Programmierung auf die Module

    -Programmierung ist nicht immer ganz trivial, aber mit ein wenig logischem Denken bringt man es hin. SPS Programmier-Kenntnisse sind nicht Voraussetzung, können aber für das Verständniss helfen

    -Dimmen über PWM

    -Elektronisch programmierbare Sicherungen (Strom und Zeitverzögerung)

    -Die Lastausgänge haben zusätzlich "normale" Flachstecksicherungen welche im Fall der Fälle (wenn man z.B. einen schrott Programmiert hat ;) ) umgesteckt werden können um den Verbraucher direkt einzuschalten

    -Software ist proprietär und nicht offen. War von Anfang an relativ buggy. Es gab zwar immer wieder Updates sowohl der SW als auch der FW wo die gröbsten Fehler beseitigt wurden aber so richtig zufridenstellend war es eigentlich nie. Auch dauerte es bis zu einem halben Jahr bis ein Update kam. Vor ein paar Jahren wurde mir dann mitgeteilt dass die neue SW kostenpflichtig sei. Kostenpunkt 500€. Ich habe noch eine 60 Tage Testlizenz bekommen welche einige aber nicht alle Fehler die ich hatte bereinigte um das Projekt noch (halbwegs) fertigstellen zu können.

    -Support: Da ist man auf einen MA angewiesen welcher nicht immer einfach zu erreichen ist. Erreicht man ihn ist er sehr kompetent.


    Mein persönliches Fazit: Eigentlich ein guter Ansatz aber zu teuer. Und ich hatte das Gefühl dass man eher auf Firmen aus wollte welche x solche Projekte mit deren Komponenten im Jahr aufbauen als auf Privatkunden wie mich. Kein System für Elektrotechnik-Laien.


    Gruss

    Urs

    In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

  • ein persönliches Fazit: Eigentlich ein guter Ansatz aber zu teuer. Und ich hatte das Gefühl dass man eher auf Firmen aus wollte welche x solche Projekte mit deren Komponenten im Jahr aufbauen als auf Privatkunden wie mich. Kein System für Elektrotechnik-Laien.

    Das scheint mir auch so, wenn man die Webseite anschaut, ehr was für Klein-OEMs die sich keine eigene Entwicklung leisten können.


    Support ist immer das Problem bei den kleinen Firmen. Deshalb wäre aus meiner Sicht Open-Source der bessere Weg. Wenn es da mal eine Community gibt die das supportet, dann gehts auch weiter...

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Das scheint mir auch so, wenn man die Webseite anschaut, ehr was für Klein-OEMs die sich keine eigene Entwicklung leisten können.


    Support ist immer das Problem bei den kleinen Firmen. Deshalb wäre aus meiner Sicht Open-Source der bessere Weg. Wenn es da mal eine Community gibt die das supportet, dann gehts auch weiter...

    Seit 2012 Respekt!


    Denke auch das es für den Einzel Kunden nicht unndedingt geeignet ist. Die schreibweise lässt das auch so vermuten.
    Das Projekt WomoLin ist auch aus diesem Grund ins leben gerufen worden.

  • Das Projekt WomoLin ist auch aus diesem Grund ins leben gerufen worden.

    Ja, gerade in den letzten 2-3 Jahren sind da einige Interessante Projekte am Horizont aufgetaucht. Das war vor 10 Jahre als ich meine Anlage geplant habe noch anders.

    Seit 2012 Respekt!

    Das muss ich noch etwas relativieren. Die DC Module (1xPowermodul,1xPanelmodul) sind seit ende 2012 im Einsatz (wobei ich da noch gut 2 weitere Jahre am Womo gebaut habe bevor ich damit auf Reisen hab können. Das Touchpannel und die Keypads gab es da noch nicht. Ursprünglich hätte das PSM-Display von Philippi zur Steuerung herhalten sollen. Eins hab ich gekauft, weitere hätten folgen sollen... Die beiden Systeme wurden auf den farbigen Philippi-Werbeprospekten als vollständig zueinander kompatibel angepriesen. In der Praxis sah das dann zumindest bei mir ganz anders aus. Das und weitere Qualitätsprobleme bei diversen Philippiprodukten zwangen mich nach alternativen umzuschauen. Inzwischen waren wir wenn ich es recht im Kopf habe so knapp im Jahr 2015 angekommen wo das ETA 7" Display und die Keypads auf dem Markt kamen. Das traf sich gut... leider dauerte es noch etliche Monate bis die wirklich physisch verfügbar waren. Wenn ich's recht im Kopf habe war es irgendwo anfang bis mitte 2016 bis ich die bekommen und eingebaut habe.


    Gruss

    Urs

    In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

  • Ja, gerade in den letzten 2-3 Jahren sind da einige Interessante Projekte am Horizont aufgetaucht. Das war vor 10 Jahre als ich meine Anlage geplant habe noch anders.

    Das muss ich noch etwas relativieren. Die DC Module (1xPowermodul,1xPanelmodul) sind seit ende 2012 im Einsatz (wobei ich da noch gut 2 weitere Jahre am Womo gebaut habe bevor ich damit auf Reisen hab können. Das Touchpannel und die Keypads gab es da noch nicht. Ursprünglich hätte das PSM-Display von Philippi zur Steuerung herhalten sollen. Eins hab ich gekauft, weitere hätten folgen sollen... Die beiden Systeme wurden auf den farbigen Philippi-Werbeprospekten als vollständig zueinander kompatibel angepriesen. In der Praxis sah das dann zumindest bei mir ganz anders aus. Das und weitere Qualitätsprobleme bei diversen Philippiprodukten zwangen mich nach alternativen umzuschauen. Inzwischen waren wir wenn ich es recht im Kopf habe so knapp im Jahr 2015 angekommen wo das ETA 7" Display und die Keypads auf dem Markt kamen. Das traf sich gut... leider dauerte es noch etliche Monate bis die wirklich physisch verfügbar waren. Wenn ich's recht im Kopf habe war es irgendwo anfang bis mitte 2016 bis ich die bekommen und eingebaut habe.


    Gruss

    Urs

    Also echte Pioneer Arbeit ^^

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen