Beiträge von frebeka

    Ich denke aber, mit der Entleerung hat das weniger zu tun. Die Luft wird ja auch durch die Entfüftung und durch den Urinschlauch gezogen. ich werde das mal testen, der Tank ist jetzt zu 3/4 mit Wasser gefüllt....

    Bei mir sitzt ein Urinalverschluss in der Leitung, an der TTT. Der lässt fast keine Luft durch, somit braucht die Entleerung Zeit. Deshalb die Entlüftung mit 32mm.

    Mein Tank liegt genau unter dem Boden. Die Entlüftung mit 32 mm PG Rohr führt oben aus dem Tank in den Innenraum und mit 2x 90 Grad wieder nach aussen neben den Tank. Funktioniert als Entlüftung und Überlauf, dient zur schnellen Entleerung über dem Schacht.

    Ich streue eine Hand voll Sägespäne in den leeren Beutel, das reicht bis zum auswechseln nach etwa 7-10 Tagen. Im Gebrauch reicht das Toilettenpapier zum Aufsaugen und der Lüfter für den Geruch.

    Ja, Luft saugen kann der Tank beim entleeren ja auch durch das TTT. Da denke ich macht die dünne Entlüftung nix.

    Ich wollte vermeiden, dass bei einem dickeren Schlauch das Auto beim bremsen immer vor die Ampel pinkelt <X

    Hallo Holger, ich habe aber so einen Geruchsverschluss in der Pipi-Leitung dazwischen, ob da auch Luft durchgezogen wird war für mich fraglich.

    Beim Begutachten dieses Teils sah mir das nicht danach aus.

    Pinkeln beim Bremsen? Deswegen meine Entlüftung nach oben. Da brauchst du ziemlich Druck auf der Leitung.......

    Meine Entlüftung aus einem 32er PVC Rohr dient gleichzeitig als Überlauf und auch zur schnelleren Entleerung.

    Da mein Tank bis Unterkante Kabinenboden geht, führt das Rohr mit 2 x 90 Grad in den Innenraum und wieder ins Freie.

    Hr Rinnert wohnt in meiner Nachbarschaft, ist leider inzwischen pensioniert. Das war damals der Leiter vom TÜV Wörth Herr Lesinski, mit dem konnte ich noch besser! Alles was danach kam waren junge Ingenieure, die für alles Bescheinigungen und Gutachten verlangen.

    So ändern sich die Zeiten......

    Ich habe 1998 für 2 eingetragene Sitze quer zur Fahrtrichtung keine Gurte gebraucht. Ein Sitzplatz in Fahrtrichtung wurde mit Kopfstütze und 3 Punktgurt ausgestattet. Das selbstgeschweiste Sitzgestell mit Automatikgurt wurde weder geprüft noch beanstandet.

    Der selbe Nachbau im Jahre 2002 wurde genau so ausgestattet und eingetragen. Beides mit Ormocar Kabine und TÜV Abnahme ohne Hilfe.

    auch ne gute Idee mit dem Auszug. Da reichts bei mir aber dann in der Höher nicht mehr.


    Hast du auch einen Aktivkohlefilter verbaut? Oder geht der Schlauch hoch aufs Dach?

    kein Aktivkohlefilter, da geht ein 50er HT Rohr in den Dachentlüfter vom Kühlschrank. Hatte noch nie Probleme damit in den letzten 6 Monaten

    Ich habe ein 50erHT Rohr das oben im Dachentlüfter vom Kühlschrank endet. An der TTT weitet sich das Rohr auf 90x90 mm auf und ein PC Lüfter saugt die "Abgase" ein. Weder beim Fahren innen, noch beim Danebensitzen keine Gerüche wahrzunehmen.

    Ich habe eine Tanksonde mit 6 Edelstahldrähten, gegenseitig isoliert und unterschiedlich lang. Die Sonde ist von oben Wasserdicht in den Tank geführt.

    Die 6 Drähte enden ausserhalb des Tanks an einer Lüsterklemme (Edelstahl lässt sich so schlecht löten ;) )Von der Lüsterklemme führt ein 6 adriges Kabel auf eine Platine mit 5 Widerständen. Die beiden Ausgänge sind auf die SIMRINE-Messeinheit geführt und dürfen spannungslos 0-26 KOhm betragen.

    Jetzt kann ich für 3 Messeingänge pro Eingang bis zu 10 Messpunkte eintragen. Jeder Messeingang lässt sich beschreiben mit z.b. Frischwasser und dem maximalen Inhalt z.b. 200 l

    Wenn jetzt die 10% Leitung mit der Masseleitung durch Wasser verbunden werden gibt das ein Widerstandswert von etwa 22k. Das gibt der erste Messpunkt und wird mit 10% beschrieben. Der Widerstandswert wird vom Gerät automatisch übernommen oder kann überschrieben werden.

    Weiter gehts mit den restlichen Messpunkten.

    Am Schluss erhalte ich eine fast analoge Anzeige, denn das Gerät errechnet automatisch Zwischenschritte und zeigt mir z.B. 63 % an obwohl ich nur 50 und 75% Leitungen angeschlossen habe.

    Ich schiebe noch eine Zeichnung nach

    Mit dem Simarine sind 2 Spannungen, bis zu 5 Stromfühler, 3 Tank und /oder 2 Thermofühler machbar.

    Für die Tanksensoren habe ich pro Tank eine Widerstandkaskade mit 6-8 Eingängen gebaut. Den Eingang bestimmt jeweils ein Edelstahldraht in unterschiedlicher Tankhöhe im Tank. Der damit erbrachte Ohmwert lässt sich im Simarine in Prozent ausdrücken, die dann in Liter und % angezeigt werden. Somit erreicht man eine fast analoge Anzeige.