Offroad-Wohnwagen aus der Eifel

  • Ich wünsche euch allen einen schönen guten Abend.


    Mein Name ist Daniel, bin 31 Jahre alt, verheiratet und Papa von bald zwei Mädels.


    Wir fahren einen Ford Ranger Bj.2013 und sind im Moment dran einen "Offroad-Wohnwagen" für vier Personen zu bauen.
    2,7t Tandemachser (Eigenkonstruktion von der Firma Böckmann bauen lassen)


    Die Leerkabine habe ich von der Firma Protagin-it bauen lassen. Diese habe ich auch selbst konstruiert und geplant und dann in Auftrag gegeben.





    Werde nachher mal ein paar Bilder hochladen, damit ihr wisst wie wir so drauf und unterwegs sind.


    Bevor wir den Wohnwagen angefangen haben zu planen waren wir mit Offroad-Zeltanhängern unterwegs (Eigenaufbau).


    Ich bin Feinwerkmechaniker und versuche alles möglichst selber zu machen. Was aus Metall ist sowieso.



    Schöne Güße an alle und ich freue mich viel aus diesem Forum zu lernen und euch viel teilhaben zu lassen an meinem Wahnsinn :-)


    Daniel

  • Schweden-Tourer

    Hat den Titel des Themas von „Hallo zusammen aus der Eifel“ zu „Offroad-Wohnwagen aus der Eifel“ geändert.
  • Moin zusammen ^^


    Gleich gehts den Wowa umstellen. Vorher aber noch ein paar Bilder von den Hochschränken ;-)


    Sind wie gesagt zwei Stück. Einmal für über die Sitzbank von 1,10m länge und einmal das über die Küche von 1,60m Länge.


    Der kleine Schrank hat zwei Klappen, der große drei Klappen.

    Zwischenböden, damit wir zwei Ablagebereiche haben.


    Scharniere und Schrauben halt wieder alles aus Edelstahl, selbstschließend und dämpfend. Öffnungswinkel 90°. Passt genau weil wir die etwas unter Deckenhöhe montieren, schlägt also oben nix an =)


    Innen habe ich auch zur versteifung 20x20 Holzleisten verleimt und mit der Nagelpistole vernagelt ;-)


    (Auf dem einen Bild hab ich die Klappen nur aufgelegt und angehalten, deshalb die Spaltmaße die unterschiedlich sind :-D )







  • Schöne Arbeit! Ich hätte da Angst das es zu schwer wird. Meine Fachböden sind aus 4mm Sperrholz, vorn und hinten eine Leiste damit sie nicht durchbiegen. Das selbst bei den großen Fächern mit der Wäsche (b=60 x T=45cm)

    Weiterhin viel Spaß beim Bau.


    Gruß Nunmachmal, 47,7883253, 8,7655268

    Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

  • Schöne Arbeit! Ich hätte da Angst das es zu schwer wird. Meine Fachböden sind aus 4mm Sperrholz, vorn und hinten eine Leiste damit sie nicht durchbiegen.

    Hallo Peter,


    aus was für Holz ist das Sperrholz?

    4mm Pappel ist ja nicht gleich zu 4mm Birke.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und werde Teil der womobox Community!
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und bleibst auf dem Laufenden
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen