Warmwasserheizung MH-Serie; SCHEER Heizsysteme

  • Wir kaufen 30 ltr. Kanister ( mehr verkauft der Lieferant nicht lose ) und pumpen dann in unseren Tank ( 24 Volt-LKW). Ein Befüllen unseres Tanks direkt mit der Zapfpistole vom Tank-Lkw ist nicht möglich, da zu große Fördermengen vom Tankwagen ( Gefahr von Überfüllung ). Fließverbesserer einzusetzen ist fraglich, da die Heizanlage mit einem Blaubrenner betrieben wird.

    Gruß Karin und Dieter

  • Vielen Dank für die Rückmeldung!


    Karin und Dieter ich werde Euch mal direkt kontaktieren.


    Gibt es eventuell noch jemand der in einem Offroad-Mobil diese Heizung verbaut hat?


    Grüße

    Tobi

  • ein Problem mit dem Nachtanken haben wir bei 300 ltr. Heizöl nicht.

    Ist das streng rechtlich gesehen dann nicht ein Gefahrguttransport mit den entsprechenden Vorgaben und Einschränkungen, also ADR Auflagen Einhalten, nicht in Wasserschutzgebiete fahren usw.?

    Auch ist es in einigen Ländern ja verboten volle Reservekanister mitzunehmen oder es ist auf 20 oder 25l begrenzt. Ob das auch hier zur Anwendung kommt, keine Ahnung. Dazu könnten dann noch z.B. bei Fahrten in die Schweiz Mwst und Zoll anfallen und wenn ihr es nicht deklariert und erwischt werdet allenfalls noch eine Anzeige...Aber vielleicht bin ich da auch auf dem Holzweg.


    Gruss

    Urs

    In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

  • Ist das streng rechtlich gesehen dann nicht ein Gefahrguttransport mit den entsprechenden Vorgaben und Einschränkungen, also ADR Auflagen Einhalten, nicht in Wasserschutzgebiete fahren usw.?

    Nein, das ist ja ein angeschlossener Betriebsstofftank.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Ist das streng rechtlich gesehen dann nicht ein Gefahrguttransport mit den entsprechenden Vorgaben und Einschränkungen, also ADR Auflagen Einhalten, nicht in Wasserschutzgebiete fahren usw.?

    Auch ist es in einigen Ländern ja verboten volle Reservekanister mitzunehmen oder es ist auf 20 oder 25l begrenzt. Ob das auch hier zur Anwendung kommt, keine Ahnung. Dazu könnten dann noch z.B. bei Fahrten in die Schweiz Mwst und Zoll anfallen und wenn ihr es nicht deklariert und erwischt werdet allenfalls noch eine Anzeige...Aber vielleicht bin ich da auch auf dem Holzweg.


    Gruss

    Urs

    Hallo Urs,

    danke fürs Nachdenken bzw. Deine Bedenken :P:P:P

    Wie Krabbe schon erwähnte, ist es ein angeschlossener Betriebsstofftank, der natürlich auch als solcher in den Papieren eingetragen ist. Es handelt sich also nicht um eine

    "Reserve". ;);) So oft, wie wir schon mit unserem Dicken im Tessin waren, sind wir bis heute noch nicht auf die Idee gekommen unser Heizöl bei Einreise anzumelden, um dann auch noch MwSt und Zoll zu zahlen. Mit dem vorliegenden Eintrag in den Papieren dürfte es sich ohnehin erledigt haben.

    Grüße in die Schwyz :):):)

    Karin und Dieter

  • Hallo Tobi,

    kannst uns bei Fragen gerne eine PN schicken. Warum fragst Du speziell nach einem Offroad-Mobil hinsichtlich Heizung ???

    Grüße

    Karin und Dieter

  • Vor x-Jahren gab es mal am Gotthard so eine Geschichte mit einem LKW. Soweit ich mich noch erinnern kann hatte der einen (nicht eingetragenen) Zusatztank dran gemacht und wurde dann deswegen gebüsst. Bin mir allerdings nicht mehr sicher ob wegen ADR-Verstösse oder Mwst/Zoll-hinterziehung oder beidem.


    Aber wenn es in die Papiere eingetragen wird dürfte sich das dann vermutlich erledigt haben.


    Es liebs Grüessli us dr verschniite Schwiiz

    Urs


    PS:<Klugscheissermodus ein> Schwyz wird eher nur für den Kanton Schwyz als für die ganze Schweiz gebraucht. Schwiizertütsch für Schweiz wäre dann eher Schwiiz, Schwiz oder sogar Schwitz oder fast nach belieben auch eine andere abgewandelte Form davon...<Klugscheissermodus aus> ;););)

    In der Theorie entspricht die Praxis der Theorie...

  • Hoi zämä

    So oft, wie wir schon mit unserem Dicken im Tessin waren, sind wir bis heute noch nicht auf die Idee gekommen unser Heizöl bei Einreise anzumelden, um dann auch noch MwSt und Zoll zu zahlen. Mit dem vorliegenden Eintrag in den Papieren dürfte es sich ohnehin erledigt haben.

    Da kann man meiner Meinung nach aber schön in die Probleme reiten...
    Heizöl EL und Diesel sind anders eingefärbt, ansonsten dasselbe...höchstens vom Schwefelgehalt her unterschiedlich.
    Aber Heizöl wird bei uns anders besteuert als Dieselöl.
    Wenn das in einem 300l-Betriebsstofftank ist dürfte es Dir schwer fallen glaubhaft zu beweisen dass dieser Betriebsstofftank nicht als Reservetank für den 'Motorentreibstofftank' dient. Und das wäre meines Wissens Steuerhinterziehung.
    Dass Du 300l Heizöl nur für die Beheizung Deines Campers mitführst wird Dir kaum einer glauben.

    PS:<Klugscheissermodus ein> Schwyz wird eher nur für den Kanton Schwyz als für die ganze Schweiz gebraucht. Schwiizertütsch für Schweiz wäre dann eher Schwiiz, Schwiz oder sogar Schwitz oder fast nach belieben auch eine andere abgewandelte Form davon...<Klugscheissermodus aus>

    Genau so! 8)

  • Hoi zämä

    Da kann man meiner Meinung nach aber schön in die Probleme reiten...
    Heizöl EL und Diesel sind anders eingefärbt, ansonsten dasselbe...höchstens vom Schwefelgehalt her unterschiedlich.
    Aber Heizöl wird bei uns anders besteuert als Dieselöl.
    Wenn das in einem 300l-Betriebsstofftank ist dürfte es Dir schwer fallen glaubhaft zu beweisen dass dieser Betriebsstofftank nicht als Reservetank für den 'Motorentreibstofftank' dient. Und das wäre meines Wissens Steuerhinterziehung.
    Dass Du 300l Heizöl nur für die Beheizung Deines Campers mitführst wird Dir kaum einer glauben.

    Genau so! 8)

    Moin Pico,

    der Betriebsstofftank ist separiert vom Kraftstofftank und hat keinerlei Verbindung zu diesem. Lässt sich einfach durch Öffnen der entsprechenden Klappe nachweisen und außerdem ist dieser Tank eindeutig in den den Papieren als Heizöltank eingetragen. Wir heizen nicht nur das WOMO damit, sondern es wird auch warmes Wasser produziert.

    Es ist eben eine normale Ölheizung wie im Haus, nur halt sehr viel kleiner.

    Also nix mit Steuerhinterziehung..... :P:P

    Weiter sind die 300 ltr. nur im Winter mal komplett drin. Wie gesagt, die komplette Füllung hält ca. 9 Monate - über Winter !!!! -.


    Gruß - diesmal nur von Karin - Dieter ist arbeiten - ^^^^^^

  • Hallo Urs,

    danke für den Klugscheissermodus, aber......................... es war mit schon beim Schreiben von "Schwyz" klar, dass eine entsprechende Antwort kommen würde , habe es aber trotzdem so stehen lassen, um Deine Reaktion abzuwarten. :P:P:P:P:P:P

    LG von Karin - Dieter ist arbeiten -.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen