Achtung größerer Ärger mit REIMO !!!!!!!

  • Im Januar haben wir bei der Firma REIMO eine größere Bestellung im Wert von über 5000,-€ aufgegeben. Aufgrund der Sperrigkeit der bestellten Ware haben wir Selbstabholung vereinbart. Sollte maximal 2-3 Wochen dauern. Die Bestellbestätigung kam dann schon mal mit guten 10 Wochen. Auf Nachfrage hieß es keine Problem: "Wir vermerken einen Liefertermin Ende Februar". Zum genannten Termin war nur ein Teil der Ware verfügbar. Wir vereinbarten dass wir diesen Teil abholen und der Rest auf Kosten von REIMO nachgeschickt wird. Ein Tag vor der Abholung am 1. März bekamen wir noch einen Anruf, dass der Backofen leider durch einen Gabelstapler beschädigt wurde. Das Ergebnis durften wir uns noch vor Ort ansehen. Die Scheibe war Restlos zerstört. Heute nun erhalten wir per Nachname den Backofen geliefert. In inneren Verpackung die zerstört war, war ein defekter Backofen (Frontscheibe zerstört) Scherben befanden sich nicht in der Verpackung und das ganze per Nachnahme. Die Verpackung war natürlich äußerlich nicht beschädigt wie auch, wenn die defekte Verpackung samt zerstörten Karton in eine unbeschädigte Verpackung gesteckt wird :twisted:


    Das Ergebnis der Lieferung ist unten zu sehen.


    Aufgrund dieser Erfahrung kann ich nur dringend von der Firma REIMO abraten. Ich werde Euch über den weiteren Verlauf auf dem Laufenden halten.


    Viele Grüße
    Frank

  • Na das ist ja echt eine Frechheit!
    Ein Schlampladen war Reimo ja schon immer, aber sowas...

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Bei so einem Backofen modell sparst Du Dir gleich die Heizung.


    Spaß bei Seite, ich würde mich da auch grün und blau ärgern. Das sind ja keine Pfennigartikel die man mal eben so kauft.


    Gruß Christopher


    PS. viel Erfolg beim reklamieren.

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Ich wäre sehr vorsichtig, eine Firma als "Betrüger" hinzustellen. Wenn die das hier lesen hast Du schneller ne Abmahnung am Hals als Du Deinen Beitrag löschen kannst.


    Erfahrungen sind immer persönlicher Natur, der eine hat diese, der andere solche gesammelt. Deswegen eine Betrugswarnung ins Netz zu stellen finde ich, formulieren wir es mal sehr smooth, bedenklich.

  • Ich würde Dir auch raten das lieber zu löschen.


    Es gibt genügend unterbeschäftigte Rechtsanwälte denen sowas nur gelegen kommt.


    Da muss nicht mal Reimo drauf kommen. Die werden von denen drauf gestossen.


    Sei lieber vorsichtig.


    Gruss
    Uwe

    Endlich wieder bi-mobil

  • Hi,


    schöne Sche.. den du da an der Backe hast. Habe mich wegen einigen Anmerkungen auf meiner HP auch mal mit einem Anwalt unterhalten:
    Du darfst jederzeit und überall deine Meinung vertreten, sofern es nicht volksverhetzend, Aufruf zu kriminellen Handlungen etc. beinhaltet. Deine MEINUNG zu etwas kann dir aber niemand verbieten! Z. B. schreib doch einfach " ... nach meiner Erfahrung würde / werde ich dort nie wieder etwas kaufen ..." etc. etc..
    Wo kommen wir denn da hin, wenn man hier nicht mal mehr seine eigenen negativen Erfahrungen kundtun darf (sachlich, beweisbar, als MEINUNG, ...)! Dafür ist dieses Forum doch da!! :lol:

  • Danke Ihr beiden,
    Ihr habt recht :shock:
    Ich habe die Überschrift geändert.
    Allerdings nicht um mir Ärger zu ersparen sondern um Wolfgang Ärger zu ersparen.
    Da ich mich auch schon häufiger mit den rechtlichen Folgen im Netz beschäftigen musste, kenne ich die Sachlage nur zu gut. Letztendlich ist der Betreiber der Seite Verantwortlich (ebenfalls leidvolle Erfahrung :cry: ).


    Ich werde nachher noch den gesamten Vorgang einstellen. Bin gerade dabei einen längeren Brief an Reimo zu verfassen. Die heutige Reaktion von denen hat nicht gerade zu meiner Beruhigung beigetragen.


    Gruß Frank

  • So nun mal zum Stand der Dinge:


    positiv ist zu bemerken, dass die Geschäftsleitung bemüht ist, die Sache zu regeln. Der Vorgang ist für REIMO nicht nachvollziehbar noch dazu wo der defekte Backofen, den wir am 1.3 zu gesicht bekommen haben angeblich bei ihnen steht.


    Folgende Vorschläge habe ich heute von der Geschäftsleitung gemacht bekommen:


    1. Sie teilen uns Ihre Bankverbindung per E-Mail an xxxxxx@reimo.com mit und wir erstatten Ihnen umgehend den bezahlten Betrag auf dieses Konto.
    2. Wir lassen den Betrag stehen und veranlassen unseren Zulieferer zu einer Direktsendung eines neuen Backofens an Sie ohne den Umweg über uns


    zweiterem habe ich zugestimmt.


    Allerdings habe ich Reimo auch gebeten sich doch über den gesamten Vorgang der Bestellung zu äußern.
    Auszüge aus meinem Mail an Reimo folgend.
    Ein Bild könnt Ihr Euch selbst machen. Namen und Zahlen habe ich raus genommen.



    Wir hatten auf der CMT mit Herrn XXXXXXX über unsere Wünsche gesprochen.


    Zu gegeben Zeitpunkt hätten wir allerdings nur die Dachluke und die Heizung benötigt.
    Auf Grund der Zusage des Verkäufers, dass er uns die gesamte Ware in einem Zeitraum von 3 Wochen besorgen könnte und uns einen Messerabatt von XX% für alle Artikel geben würde, haben wir die Bestellung getätigt. Nun sind XX% auch ohne weiteres für solche Artikel wo anders zu bekommen. Der Vorteil, warum wir bestellt haben, war für uns nur ausschließlich, dass wir die Artikel unterschiedlicher Hersteller bei einem Lieferanten bekommen konnten. Seine Bedingung war, dass wir die Ware selbst abholen. Wir haben also auch gern die Anfahrt von 200 km auf uns genommen um in den Vorteil der Lieferung aus einer Hand zu kommen.
    Der Ärger fing dann bereits mit der Auftragsbestätigung an, die einen Liefertermin mit der KW 16 beinhaltete. Dieser späte Liefertermin sollte nur aufgrund der Lieferverzögerung der Wasserpumpe zustande kommen. Auf telefonisches nachfragen, wurde uns versichert, dass das kein Problem wäre und die Lieferung in der letzten Februarwoche komplett abgeholt werden könne. Allerdings sollten wir sicherheitshalber nochmals eine Woche vorher anrufen.
    Dieser Anruf erfolgte dann mit folgendem Ergebnis. Nachdem ich zwei Tage lang mindestens 5x täglich versucht habe jemanden zu erreichen, ging endlich jemand an das Telefon (von Service ist dieses Verhalten weit entfernt). Leicht säuerlich fragte ich nach der Lieferung. Die Bestellung konnte nicht aufgerufen werden, aber der Mitarbeiter konnte aufgrund der einzelnen Artikelbezeichnungen die ich ihm durchgeben musste prüfen ob die Ware am Lager ist. Immerhin konnten wir so raus bekommen, dass bis auf die Heizung die Ware bei ihnen ist. Ob sie für uns zusammen gestellt ist konnte nicht beantwortet werden. Abholung ist kein Problem allerdings macht das Lager am Freitagmittag zu. Da wir berufstätig sind, sind wir nur in der Lage samstags zu kommen. Nach weiteren Rückfragen sollte die Ware dann am Samstag im Laden abholbereit stehen. Freitagnachmittag bekamen wir dann noch einen Anruf, dass der Backofen mit dem Gabelstapler zerstört wurde. Daraufhin war der nächste Anruf nötig. Ist es überhaupt noch sinnvoll zu Ihnen zu kommen? Ich habe daher zwei Verfahrenweisen vorgeschlagen.
    1. sie schicken uns die Dachluke, die wir zu diesem Zeitpunkt dringen benötigten und wir holen den Rest der Ware ab, wenn er vollständig geliefert ist oder
    2. wir kommen am Samstag und die restliche Ware wird uns kostenfrei nachgeliefert. Auskunft ihres Mitarbeiters: „Kommen sie erst mal vorbei, wir werden dass dann alles regeln“.
    Am Samstag waren wir dann geschlagenen drei Stunden in ihrer Filiale. Herr XXXXX war nicht in der Lage eine Rechnung auszustellen. Das System kann das so nicht verarbeiten. Der Ofen kann nicht storniert werden. Ich weiß nicht was wir alles zu hören bekommen haben. Auch das haben wir ruhig über uns ergehen lassen.
    Wie schon auf der Messe besprochen wollten wir dann auch gleich noch die Lüftungsgitter für den Kühlschrank mitnehmen. Laut Herrn XXXXX reichen da zwei kleine. Ein anderer Mitarbeiter interveniert und behauptet, dass ein großes Lüftungsgittern nötig ist. Für unten reicht aber das kleine.
    Also haben wir uns beraten lassen in der Hoffnung qualifiziertes Personal vor uns zu haben. Wie sich allerdings rausstellte, war auch das ein Trugschluss. Als wir die Bedienungsanleitung des Kühlschrankes zu Hause zu Rate zogen, war das ganz und gar nicht so.
    Laut DOMETIC ist die Mindestanforderung für den Kühlschrank oben und unten ein großes Gitter. Noch dazu hat man uns ein Gitter mit Abluftanschluss verkauft. Diesen gibt es aber bei dem gekauften Kühlschrank gar nicht. Daraufhin haben wir das falsche Lüftungsgitter mit Verweis auf die Betriebsanleitung auf unsere Kosten zurück gesendet und darum gebeten mit der noch ausstehenden Ware ein passendes wie in der Bedienungsanleitung beschrieben Lüftungsanschluss zu senden. Die gesamte Reaktion darauf war eine Gutschrift, die kommentarlos bei uns eintraf. Diese können wir dann wohl bei unserem nächsten Besuch bei Ihnen einlösen.


    So weit der Vorgang bis zur Lieferung des defekten Backofens.
    Wenn es nur die Lieferung des Backofens gewesen wäre, wäre ich warscheinlich noch recht ruhig geblieben. So aber war das nur der könende Abschluss einer Reihe von Ärgernissen. Noch dazu wo eine Lieferung Restbestellung mit vorheriger Ankündigung bei der Abholung ausgemacht wurde.


    Viele Grüße
    Frank

  • Hmm, warum wundert mich das nicht :?: So, oder so ähnlich habe ich das auch schon erlebt. Eine klare Aussage zu bekommen was denn nun da ist und was nicht war nahezu unmöglich.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Leider sind viele Wettbewerber von Reimo auch nicht anders.
    Wie Holger in einem anderen Thema schon bemerkt hat scheint das wohl an der Branche zu liegen.
    Bei dem Service den die bieten kann ich genauso gut im Internet beim Billigsten kaufen. Ich glaube sogar langsam das ich nach dem Fernabsatzgesetz und mit Treuhandkonto mehr Sicherheit und Service habe als bei denen.

  • Hallo zusammen,


    solche und ähnliche Erfahrungen haben mich bei meinem Ausbau dazu bewogen doch alles im Fachhandel einzukaufen. Dort gab es Beratung, man konnte sich die Sachen vor Ort ansehen (und meist gleich mitnehmen) und es gab auch den Rabatt bei der entsprechenden Abnahme.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hallo alle zusammen,


    eins muss man Reimo lassen, wenn’s Brennt klappt auch was :)
    Nachdem sich die Geschäftsleitung aufgrund unseres Mails eingeschaltet hat und uns eine schnelle Regelung zugesagt hat ist auch umgehend was passiert.
    Den Backofen haben wir uns nach Absprache noch einmal genauer angesehen. Da die gesamte Beschädigung sich auf die Tür ausgewirkt hat, bekommen wir in der nächten Woche direkt vom Hersteller eine neue Tür zugesandt. Da wir diese Woche doch in regem Telefonkontakt zu Reimo standen, bekamen wir dann heute noch den Anruf, dass die Heizung auch da ist. Da ich heute beruflich sowieso an der Autobahnabfahrt vorbei musste, haben wir kurzfristig die Abholung vereinbar, welche absolut reibungslos klappte. Auch hat man sich nochmals mehrfach für die Geschichte entschuldigt.
    Die Backofenstory ist noch ein bisschen verrückter geworden konnte aber geklärt werden. Der defekte Backofen, der wirklich eine identische Beschädigung aufwies, befindet sich noch bei der Firma Reimo. Der Backofen, der uns zugeschickt wurde, wurde bereits auf dem Versandweg zu Reimo von DHL zerstört und von denen neu Verpackt und an Reimo weiter geschickt. Allerdings mit dem Aufdruck REPACKT. Dieser Karton wurde bei Reimo ohne Kontrolle in einen weiteren Karton verpackt und weiter verschickt. Dies hat nach der Aufklärung sicher auch zu einigen firmeninternen Ärger geführt.
    Was für mich bleibt, ist zum einen ein leicht bitter Beigeschmack, aber auch dass Gefühl, dass man in der Situation versucht hat die Angelegenheit schnell und im Sinne des Kunden zu regeln.


    Viele Grüße
    Frank

  • Ich bin mit Reimo bisher gut gefahren...


    Pannen gibt es überall und wir sind alle nur Menschen die auch Fehler machen...


    Schönen Gruß
    Ratrider Joh

    Just do it - self

  • ich war im shop und im zentral lager


    im shop ist immer viel los ( kaum einer kann an's telefon gehen )


    ich bin wohl zwar nicht der typische ausbauer- kunde für die (neuerer clou liner ) ,jedoch waren alle sehhhhrrr hilfsbereit, und gaben mir auch noch infos zur filiale in bochum


    hab schon einige freunde zu reimo geschickt

  • Zitat von wolfgang aus köln

    ... im shop ist immer viel los ( kaum einer kann an's telefon gehen )

    das kann ich bestätigen. So richtig Zeit hatte dort keiner für mich

    Zitat von wolfgang aus köln

    ...jedoch waren alle sehhhhrrr hilfsbereit...

    da haste wohl Glück gehabt! Das habe ich so noch nicht erlebt. Die Jungs waren bei mir eher patzig und unkooperativ! Wenn ich ich was von denen brauche, gehe ich zum Händler bei mir um die Ecke, soll der sich mit denen rumärgern!

    Zitat von wolfgang aus köln

    ...hab schon einige freunde zu reimo geschickt...

    Hoffentlich machen sie auch so gute Erfahrungen wie Du und bleiben Deine Freunde


    Gruß
    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Hallo zusammen,
    für unseren Selbstausbau Renault Trafic Hochdach hatten wir ca. 80% beim Pieper in Gladbeck, und ca. 20% beim Meyer in LEV-Opladen gekauft.

    Aus NRW grüsst Berny.
    --------------------------------------------------------------------------------
    Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

  • Ich warte bei dieser Firma auch schon seit mehr als 10 Wochen auf eine Lieferung. Ging über einen Zwischenhändler. Dieser wurde von Woche zu Woche vertröstet. Bin auch ``meiner eigenen Meinung nach´´ 8)8) überzeugt dass das Serviceverhaltebn verbesserungswürdig ist

  • Ich habe mal versucht Kunststoffprofile in Bochum bei Reimo-Pan zu kaufen.
    Nach dem ich mir einen Haufen Zeugs ausgesucht hatte fragte ich nach mehr Ware von einer bestimmten Sorte. Wärend er die Profile in die Kasse eingab teilte er mir gleichzeitig mit das er die nicht mehr bekommt. Als ich Ihn dann bat die doch wieder zu stornieren wurde er noch ungehalten :lol:
    So vergrault man seine Kunden.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen