Welche Auffahrkeile für 5-Tonner

  • Hallo Zusammen,

    ich brauche für unseren Neuen Auffahrkeile die einen möglichst hohen Ausgleich ermöglichen und auch mit einem 5-Tonner keine Probleme haben. Habe mir Milenco Quattro angesehen, mit denen kann man bis zu 18cm Höhenausgleich machen. Leider habe ich keine Ahnung wie es mit der Qualität aussieht. Wer kennt diese Teile bzw. kann Alternativen empfehlen.


    Danke

    Georg

  • Hallo


    Alternative: selber bauen!


    Die Keile unterm Hanomag hatten etwa 15-17cm Höhe, waren ca. 75cm lang und waren zum Verstauen auf die Hälfte klappbar. Gekostet haben sie zwei stunden Arbeit und etwa 15 Euro Material. Die 5 To. vom Hanomag machten keine Probleme, da hätte ich auch noch 2 To. mehr drauf gepackt.


    Das der Keil auf dem einen Foto gebrochen Aussieht täuscht. Der Untergrund war zu weich und so ist der Keil halt - zusammengeklappt. Er hat bei der Aktion aber keinen Schaden genommen.


    Alles Gute


    Anton

  • Hallo Anton,

    welches Holz hast du damals dafür verwendet?


    Grüße


    Sascha

    MB Sprinter 515 CDI mit Ormocar-GFK-Kabine

    Einmal editiert, zuletzt von bl550 ()

  • Hallo, ich habe Schichtholzplatten 40mm, da werden bis zu 4 aufeinander gelegt und ergeben einen Keil. Da sie auf einer Seite abgeschrägt sind. Nur man muss eine Leiste jeweils hinten anbringen dass man sie nicht weg schiebt. Sind auch für andere Sachen immer zu gebrauchen als Unterlage für den Wagenheber wenn man sich fest gefahren hat usw.

    Klaus

  • Moin,habe mir Stufenblocks aus Trassendielen gebaut .Diese dann mit Alutränenblech belegt .


    Es grüsst,der syt

    Leben ,und leben lassen !

  • Wir nutzen die Fiamma Jumbo, sind allerdings nur max. 12 cm hoch. Dafür können sie bis 12 t Achslast = 6 Tonnen pro Rad

    Man kann sie aber auch paarweise aufeinander legen, dann sind es ca 20 cm


    Sind recht schwer, dafür aber auch recht stabil.

    Gruß vom Niederrhein
    Michael

  • Hallo,


    ich verwende einfache Holzklötze ohne jede Schräge.

    Sind zwar nicht leicht aber dafür universell einsetzbar.

    Habe je 4 Klötze mit 5 und 7cm Höhe dabei. Das hat bis jetzt immer gereicht.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo


    der Unterbau ist aus ca. 40mm Fichtenbohlen und der Belag aus 22mm Fichtenbrettern.


    Genau, damals. Heute bin ich froh das ich keine Keile mehr brauche.


    Alles Gute


    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Hier mal Bilder meiner Keile. Ein weiterer Vorteil ist daß man alles einzeln hat und somit wenn nötig an allen Rädern ausgleichen kann, je nach Bedarf

    Klaus

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen