Vorstellung juh

  • Hallo allerseits,

    ich denke, es ist mal an der Zeit, daß ich mich hier vorstelle, lese schon eine Weile mit.

    Ich bin der Jürgen und komme aus der schönen Südpfalz.

    Ich bin sehr gerne unterwegs, früher teils nur im Van mit Matratze, oder PKW und Zelt, später Dachzelt und die letzten Jahre mit dem Wohnmobil. Ich fahre gerne in den Norden, Irland, Schottland, Norwegen, und bei diesen Touren habe ich immer wieder unglaublich schöne Plätze auslassen müssen, da mir der Mut oder das Fahrzeug fehlte, sie anzufahren, z.B. steile steinige Zufahrten. Mit einem 4x4 hab ich schon lange geliebäugelt, hatte auch einen Suzuki Jimny mit Dachzelt, den ich nach und nach geländeoptimiert habe. Mit dem wäre ich aber nie nach Norwegen gefahren, etwas Komfort muß es mittlerweile schon sein. Anfangs war ich immer von <3,5 Tonnen und <6 Metern besessen. Nur ... warum? In Irland oder Schottland kamen mir auf den kleinsten Straßen LKW oder Transporter entgegen, und nachdem im Freundeskreis einige auf größere / schwerere Mobile umgestiegen sind, und sie eigentlich überall hinfahren konnten, habe ich im Dezember 2019 recht spontan einen Sprinter mit Leerkabine bestellt, weil das Ende des 3-Liter-Motors und auch des Oberaigner Allrad nahte.


    Oktober 2020 ist er dann zu mir gekommen ;-) und wird seitdem langsam aber stetig ausgebaut. Aktuell ist er soweit, daß ich zumindest mal wegfahren könnte, wenn es die Situation zulässt. Also Strom, Waschbecken, Frischwasser, Abwasser, Matratze, Heizung und - das Wichtigste - Kühlschrank sind nutzbar.

    Wenn es interessiert, kann ich natürlich alles gerne nochmal ausführlicher vorstellen.


    Grüße aus der Südpfalz ... Jürgen

    ------------

    Sprinter 419 4x4 mit Ormocar Kabine aktuell noch im Selbstausbau - Mein Ausbaublog

  • Hallo Jürgen,


    herzlich willkommen in diesem überaus seriösen Forum (bzw. bei den Halbverrückten..... :) ),


    wenn Du Dein Fahrzeug gerne einmal live vorstellen willst, besuche uns doch einfach beim nächsten Womobox-Treffen, ist ja nicht zu weit von Dir,

    Gruß vom Niederrhein
    Michael

    Einmal editiert, zuletzt von Varaderorist ()

  • Hallo,

    Michael: danke ... was nur halbverrückte? ;-) also grundsätzlich gehe ich gerne auf Treffen, bin auch im Pösslforum noch rege dabei und schaue, wo immer ich dazukommen kann und habe auch regelmäßig selbst Treffen veranstaltet. Aktuell ist halt alles anders wg. Corona und zudem ist der 1. Mai traditionell bei mir ausgebucht, weil ein Freund da Geburtstag hat. Wenns irgendwie mal paßt natürlich gerne!


    frebeka: dann darf ich mal in die Nachbarschaft winken! Wenn das Problem mit dem "C" rum ist, können wir uns ja auch mal Treffen!

    Grüße aus der Südpfalz ... Jürgen

    ------------

    Sprinter 419 4x4 mit Ormocar Kabine aktuell noch im Selbstausbau - Mein Ausbaublog

  • juh,


    Hallo Jürgen,

    auch von mir schöne Grüße in die Südpfalz.


    Deine Liste der Lieblingsreiseländer kommt mir irgendwie bekannt vor... :)

    Und ja, die sind auch mit > 3,5 t und über > 6m gut zu bereisen. Das haben wir für Norwegen erst letztes Jahr wieder spontan ausprobiert, als die Norweger so freundlich waren kurz Ihre Grenzen zu öffnen.


    Und für Irland braucht man ja bevorzugt nur ein gutes Fahrwerk.


    Das Womoboxtreffen ist auch nicht am 1. Mai, sondern am 1. Wochenende danach. Dieses Jahr wäre das der 7.-9.5. wenn es klappt.


    Und Fahrzeugvorstellungen sind hier auch immer gerne gesehen.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo,

    @Krabbe ok hab ich falsch gesehen, könnte man sich überlegen ...

    frebeka na dann könnte man sich wirklich sehen beim Winken .... ich schick Dir mal eine Mail

    Grüße aus der Südpfalz ... Jürgen

    ------------

    Sprinter 419 4x4 mit Ormocar Kabine aktuell noch im Selbstausbau - Mein Ausbaublog

  • Hallo Jürgen,


    willkommen im Forum.


    Geb mal etwas mehr technische Details von deinem Sprinter preis.

    Was für Tonnage, genaue Maße und das alles andere was eben interessiert ;) .


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo,

    also ... ist ein Sprinter 419 4x4 Fahrgestell Automatik, Standard-Radstand, 4,1 Tonnen, 190PS 6-Zylinder, Werksallrad mit Untersetzung.

    Die Kabine ist innen 4 x 2 x 2 Meter, das dürfte auch so ziemlich das Maximum sein, was man sinnvoll auf den Radstand bekommt. Die Kabine ist von Ormocar, 49mm Isolierstärke, 1,1mm High Impact GFK. Somit kommen wir auf Außenabmessungen Breite 2,14 Meter, Höhe 3,18m (Oberkante Dachklima mit Serienreifen), Länge 6,65 Meter.

    Am Fahrwerk habe ich Zusatzluftfeder hinten sowie AT-Bereifung auf Delta-Felgen machen lassen, zudem ist er auf 4,4 Tonnen aufgelastet, allerdings leider ohne Erhöhung der Achslasten (nicht möglich). Am Anfang war ich da skeptisch, da ich jetzt im Ausbau aber regelmäßig auf die Waage fahre, bin ich nun beruhight, damit werde ich wenn auch knapp hinkommen.

    Die Kabine wurde außen mit Türen, Klappen, Fenstern, Dachklima und Lackierung sowie innen mit der Heckgaragenabtrennung, Badabtrennung und Duschtasse von Ormocar gebaut.

    Beim Rest bin ich grade dran. Der grobe Möbelbau ist schon fertig.

    Autarkie ist wichtig, daher kommt sehr viel Solar aufs Dach, das habe ich alles schon hier liegen, aber brauche zum Kleben etwas höhere Temperaturen. Muß also noch ein paar Wochen warten. Heizung ist eine Truma Combi Dieselheizung mit E-Funktion, und mein Plan ist, im Sommer das Warmwasser elektrisch zu bereiten. Gas will ich keines, zum Kochen habe ich 2 Induktionsplatten und 1 Microwelle/Backofen-Kombi. Wenn es beim Strom eng wird, kann ein Kartuschenkocher aushelfen. Batterie 400Ah Eigenbau aus Winston-Zellen, 2 Wechselrichter, Ladebooster und eben viel Solar - 1280Wp.

    Bei der Toilette konnte ich mich noch nicht mit einer Trenntoilette anfreunden, daher erstmal ein Kassettenmodell, komme damit aber aus Erfahrung über eine Woche problemlos aus. Kann man später ja mal ändern oder eine zweite Kassette kaufen.

    Das ganze ist für 1-2 Personen, ich habe hinten auch keine Gurt-Plätze und nur eine kleine Dinette. Wichtig war mir, daß man bequem auch mal längere Zeit darin verbringen kann, weil ich auch im Urlaub ggf. mal arbeiten muß, daher geht Dinette nahtlos ins Bett über, so daß man sich auch mal "hinflezen" kann. Matratze ist schon da, Sitzpolster sollen die nächste Woche dann fertig sein.

    Grüße aus der Südpfalz ... Jürgen

    ------------

    Sprinter 419 4x4 mit Ormocar Kabine aktuell noch im Selbstausbau - Mein Ausbaublog

  • Hallo,


    da bin ich mal gespannt was Du noch so baust.

    Schön das wieder mal einer gasfrei und mit Truma Combi D6 E ausbaut.


    Es werden immer mehr die auf Gas verzichten.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Nö, ich geh wieder zurück zu Gas... :-)

    Es sind wie immer die Reisegewohnheiten die unser Handeln beeinflusst. In Bodenheim werden einige die Kopf schütteln über mein Konzept, aber so stehe ich nur einmal im Jahr. Denn Rest autark und allein in der Pampa. Und wenn man dann mal auf einem CP steht, gibt es Landstrom. Den Gasflaschenhandel vermisse ich nicht.


    Gruß Nunmachmal

    Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

  • Jetzt lass uns nicht in die Gas-Diskussion einsteigen, das zerlabert nur Jürgen's Threat.


    Jeder von uns hat sich sicherlich genug Gedanken gemacht was er wie baut. Christopher, Jürgen, Du und ich selbstverständlich auch (nach kanpp 10 Jahren ohne Gas).


    Jetzt aber weiter mit Jürgens Vorstellung! :thumbup:

  • Ich hatte am letzten Wohnmobil Gastankflaschen mit Außenbetankung, das war schon eine enorme Erleichterung, weil man einfach immer voll in Urlaub starten konnte und Gas gibts fast überall, mal von Finnland abgesehen. Nur ... gerade im Norden braucht man doch mal etwas mehr und die Gas-Tankstellen z.B. in Nord-Norwegen sind nicht mehr so dicht. Freunde von mir haben sich eine Autoterm zusätzlich einbauen lassen, das wäre auch eine Alternative, aber ich will mal versuchen, ganz ohne Gaskasten auszukommen. Spart Platz und Gewicht. Ich koche auch nicht täglich stundenlang, gehe mal gerne was essen oder hole mir eine Pizza. Oder grille - einen Weber mit kleiner (Handwerker)Flasche krieg ich noch in die Heckgarage. Daher sollte ich kochtechnisch mit Strom zurechtkommen.

    Habe das aber vorher auch schon getestet.

    Konkret: hatte vorher einen Pössl Vario 545, schönes kurzes Teil mit Hochdach. Da ich schon immer viel Strombedarf hatte - Ebike Akku, Notebook, Nespresso -, hab ich mir 400Wp Solar und eine 200Ah Lithium reingemacht. Das hat bei meinem Tourverhalten immer gut gereicht. Allerdings konnte ich dann die 200er kostengünstig gegen eine 300er tauschen, und hab mir eine Induktionsplatte zugelegt. Das hat auch noch funktioniert!

    2018 war ich im Juli in Südfrankreich, es war einige Tage so schwül-heiß, daß ich danach mit einer einfachen Haushaltsklimaanlage rumgespielt habe.

    2019 konnte ich das dann testen, wieder in Südfrankreich, und was soll ich sagen? Es hat geklappt! Ich konnte nur aus Solarertrag abends eine Stunde problemlos runterkühlen!

    Insofern bin ich zuversichtlich, daß ich mit 400Ah und dem ganzen Solar auch in der Praxis auskomme. Und falls ich mal im Winter nach Norwegen fahre, das habe ich für Februar 2022 jetzt geplant, habe ich ja große Fahrstrecken dazwischen, so daß der Booster etwas arbeiten kann.

    Grüße aus der Südpfalz ... Jürgen

    ------------

    Sprinter 419 4x4 mit Ormocar Kabine aktuell noch im Selbstausbau - Mein Ausbaublog

  • Also Du musst Dich jetzt nicht für Dein Konzept rechtfertigen nur weil ich etwas provoziert habe. Ich wollte eher Christopher stupsen damit.

    Ich kann sagen dass ich wieder zu Gas bin weil in unserer Nutzung und Ausführung es die einfachste und auch leichteste Option ist. Flaschen gibt es überall und ich bin bei meinen Rechnungen auf genau die Werte gekommen die Du jetzt aus der Praxis bestätigst.

    Mit 400Ah LiFePo und sagen wir mal pauschal >=500Wp Solar ist das ok. Dazu kommt natürlich auch noch ein entsprechend kräftiger Umrichter mit Verkabelung. Ich hab dann das Gewicht gegen gerechnet und mich für Gas entschieden denn ich will ja die 3500kg halten am Ende.


    Mal sehen wann wir alle wieder vor die Tür Dürfen, dann treffen wir uns mal und fachsimpeln das live! :thumbup:  :)


    Grüße aus der Vorderpfalz

    THOMAS135

  • Sag mal, hast du auf dem Fahrerhaus noch was vor? So in Richtung Dachspoiler oder Dachträger?

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • ja, da soll ein Dachträger drauf. Zumindest 1 Komplettrad will ich drauf haben. Bin grad am sondieren. Machen lassen oder selbst versuchen. Aber das ist jetzt noch nicht eilig. Es gibt da leider nichts von der Stange, ist alles Sonderanfertigung. Aussehen wirds dann wie bei HRZ Safari oder HRZ Casablanca.

    Grüße aus der Südpfalz ... Jürgen

    ------------

    Sprinter 419 4x4 mit Ormocar Kabine aktuell noch im Selbstausbau - Mein Ausbaublog

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen