Beiträge von Thomas135

    Das 'zwitschern' vom Kühlmittel nach dem Ausschalten ist auch normal. Das kenne ich mehr oder weniger hörbar von Allen, Haushaltskühlschrank, Kissmann, Wemo etc.

    Ohne es jetzt gehört zu haben würde ich bei Deiner Box auf dem Kompressor tippen und hier evtl. auf eine falsche oder defekte Montage in der Box. Könnte man ja mal aufschrauben und hören.

    Und was ist an der Kühlbox dann so laut? Der Lüfter? Der Kompressor?

    Ich habe auch Eine, allerdings nur eine Kleine B20 und die ist so laut oder leise wie eben ein Secomp Kompressor eben ist.

    Dafür habe ich noch eine alte Engel Kühlbox in der Werkstatt stehen, die brummt mit dem Schwingkompressor wie ein alter Lanz. Wie man das los wird zerbreche ich mir schon einige Zeit den Kopf...

    Also Du musst Dich jetzt nicht für Dein Konzept rechtfertigen nur weil ich etwas provoziert habe. Ich wollte eher Christopher stupsen damit.

    Ich kann sagen dass ich wieder zu Gas bin weil in unserer Nutzung und Ausführung es die einfachste und auch leichteste Option ist. Flaschen gibt es überall und ich bin bei meinen Rechnungen auf genau die Werte gekommen die Du jetzt aus der Praxis bestätigst.

    Mit 400Ah LiFePo und sagen wir mal pauschal >=500Wp Solar ist das ok. Dazu kommt natürlich auch noch ein entsprechend kräftiger Umrichter mit Verkabelung. Ich hab dann das Gewicht gegen gerechnet und mich für Gas entschieden denn ich will ja die 3500kg halten am Ende.


    Mal sehen wann wir alle wieder vor die Tür Dürfen, dann treffen wir uns mal und fachsimpeln das live! :thumbup:  :)


    Grüße aus der Vorderpfalz

    THOMAS135

    Jetzt lass uns nicht in die Gas-Diskussion einsteigen, das zerlabert nur Jürgen's Threat.


    Jeder von uns hat sich sicherlich genug Gedanken gemacht was er wie baut. Christopher, Jürgen, Du und ich selbstverständlich auch (nach kanpp 10 Jahren ohne Gas).


    Jetzt aber weiter mit Jürgens Vorstellung! :thumbup:

    Oh, das ist ein interessantes Thema! Wir haben nämlich demnächst das gleiche Problem zu bearbeiten: schräger Dushboden der mit Holzrost ausgegleichen werden soll.

    Wir haben in der ersten Diskussion an Teak gedacht, aber wir sind offen für (Holz) Ideen.

    Wo sind die Schreiner im Forum? ;-)

    Also ganz ehrlich, ich würde maximal Schrauben, wie mrmomba es aufgezeichnet hat. Und das auch nur aus psychologoschen Gründen. Wenn es ein gescheites Laminat ist und die Schienen korrekt geklebt hält das.

    Ein bekannterer Hersteller aus dem Nordschwarzwald zum Beisüiel gibt seine, nur auf die Deckschicht geklebten Schienen, (exakt wie die auf dem Bild) für 200kg frei.

    Ich selbst mache später Reseverad auf Airlinerschinen die auch nur mit Sika geklebt sind, allerdings mit einer Verstärkung in der Wand.

    Ich würde das felx-Panel auch auf jeden Fall so verkleben dass kein Wasser drunter kommt.

    Ich hab bei meiner neuen Kabine jetzt auch ein flexibles Panel am Dach und schon die Erfahrung dass dort jede Menge Wasser drunter passt (original hat das Panel ein ca. 2mm dickes Klebeband drunter). Ich werde jetzt schnellstens wenn es trocken ist noch eine Sika- oder Dekalin-Naht außen herum ziehen denn ich denke längerfristig ist es nicht gut wenn da Wasser drunter stehen bleibt.

    Die Sache mit der Hinterlüftung ist zwar technisch korrekt, aber heute da die Panels viel höhere Leistungen haben als noch vor 15 Jahren nicht mehr soo relevant. Ein paar % Verlust durch die Temperatur sind dann leichter zu verschmerzen.

    Auf dem Blechdach würde ich eher schauen dass die Verklebung flexibel ist (Sika) wegen den evtl. doch deutlich unterschiedlichen Ausdehnungen.

    Hallo Odi.
    Erst einmal Danke für Dein Engagement! Es sieht immer alles so einfach aus, aber am Ende ist es doch viel (mehr) Arbeit.
    Ich würde auch in die Richtung meiner Vorredner gehen und einige Anpassungen schön finden. Auch ich habe mich über viele Jahre an die 'alte womobox' gewöhnt und vermisse eigentlich nicht viel auf der Seite. Aber eine Evolution ist immer gut, also hier mal meine Anregungen:
    ich persönlich finde die runden Avatarsymbole nicht schön (das nervt mich schon beim Android mächtig...) und fände deshalb eckige wie vorher schöner. Außerdem könnte man, wenn die Avatare bei den Antworten weg fielen, vielleicht noch etwas Platz in der Breite für das Thema gewinnen und so evtl. mehr (neue) Themen auf eine Seite bekommen? Ich mag es nämlich sehr wenn ich möglichst alles Neue auf einen Blick habe - wer scrollt schon nach unten...


    Viele Grüße
    Thomas135

    Nach meinem Wissen sind die Webasto's jetzt sogar auf nur 50 Minuten begrenzt beim 907/910. Selbst geprüft hab ich es noch nicht, meiner steht leider noch beim Ausbauer und wartet auf sein Haus...
    Beim 906 waren die OEM Eberspächer Heizungen aus 60 Minuten limitiert. Eine Lösung das auf zu machen wie beim T1N gab es nicht bzw. ich habe keine gefunden. (und habe deswegen eine zweite Hydronik eingebaut)