Infrarot Fußbodenheizung

  • Moin,

    meine Lieferung ist jetzt auch da.

    Die Beratung sprach, dass ich mit einem Thermostat auch zwei Matten betreiben kann. Ich würde dann den Anschluss der zweiten Matte an den Ausgang vom Thermostat zur ersten legen. So kann ich die zweite Matte abschalten. Wenn ich sie anmache, übernimmt sie die Werte der ersten.

    Bevor ich etwas "zerlege":

    a)

    Ich habe eine der Matten mal probeweise direkt an die Werkstattbatterie angeschlossen und war erstaunt, wie langsam (aber vielleicht erwarte ich zu viel) sich die Matte erwärmt. Nach 3-4 Minuten waren es bei Umgebungstemperatur 1 Grad zwischen 9 und 11 Grad und kaum fühlbar. Ist das okay?

    b)

    Das gelieferte Thermostat und die Bedienungsanleitung "schreien" überall 230 Volt. Lediglich beim Anschluss ist über L und N ein kleiner Aufkleber mit 12 Volt aufgeklebt. Da gehe ich dann wohl mit 12 Volt rein. Polarität egal?

    c)

    Was ist der D1 digital input?


    Gruß


    Michael

  • Ich hab die 230V Variante gekauft.

    Ich kann gerne morgen mal testen, heute bin ich noch nicht zum Einbau gekommen.


    Welche Leistung hast du gekauft.?

  • Wenn du uns noch sagst, was genau du an Matte und Thermostat gekauft hast, macht es das einfacher :P

  • Wenn du uns noch sagst, was genau du an Matte und Thermostat gekauft hast, macht es das einfacher :P

    Gucks du 2. Post.

    Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

  • Gucks du 2. Post.

    Gucks du auch 2. Post und sagst mir dann welche Komponenten er Gekauft hat :P


    Spaß bei Seite,

    Da steht leider nur wo er gekauft hat.

    Aber nicht welches Thermostat, welche Folie, welche Leistung...

  • Moin,

    bestellt habe ich bei infrarot-fussboden.de wie geschrieben.

    1x 50x250 Niedervolt

    1x 50x50 Niedervolt

    1x Thermostat Mi-10 (für 12 Volt): Hier wird er ES-10 genannt.

    Anbei die Rückseite des gelieferten Thermostats mit dem angesprochenen Aufkleber. Optisch identisch mit den 230 Volt Thermostaten.

    Die Firma habe ich auch schon angeschrieben. Die BA ist (finde ich) z. T. unverständlich formuliert (klingt nach Übersetzungsprogramm).

    Gruß


    Michael

  • Wenn das der gleiche wie der hier ist, dann steht das 12DC/AC als Betriebsspannung. Dann heiß das, da ist ein Brückengleichrichter am Eingang und bei DC ist die Polarität dann egal. Das sollen sie dir aber besser bestätigen, sonst einmal falsch angeschlossen und BOOM!

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Moin,

    Antwort bekommen: Anschluss beliebig.

    Der Laden macht wirklich einen guten Eindruck finde ich; sehr gute Kommunikation und Betreuung.


    Gruß


    Michael

  • Nach 3-4 Minuten waren es bei Umgebungstemperatur 1 Grad zwischen 9 und 11 Grad und kaum fühlbar. Ist das okay?

    Naja ich denke doch - dass nach 4 Minuten eine Differenz von 9Grad - in Ordnung sind.
    Das scheint mir vermutlich auch ähnlich wie bei mir - wenn ich meinen Erinnerungen von 10 Minuten 36Grad vertrauen darf.
    Da war es ja von Fußbodentemperatur eines Hauses (Schätzung nach 17C°) auf 36C° Hoch.
    Der Vorgang dauert - ja - anders als bei einem Heitzlüfter wo man fast unmittelbar sofort was fühlt.

    Hier hast du eine Anleitung zu deinem ES10
    https://thermo.home.pl/allegro/uploads/tx_allegro/ES10.pdf
    https://www.osna-tech.de/wp-co…fitir0gx6lof5l77ith71.pdf
    Ich denke, dass die vielleicht speziell auf 12V umgebaut haben bei dir?

    Da steht auch drin:
    Digital Eingang D1: 0-ungenutzt, 1-Alarm wenn geschlossen, 2-Alarm wenn geschlossen mit halten der Alarm signaliesierung, 3-Alarm wenn geöffnet, 4-Alarm wenn geöffnet mit halten der Alarm signaliesierung

    Vermutlich ist das ein potenzialfreier Schalter um z.B. ein anderes Gerät / Sensor / Nehmer anzusteuern.
    Sagen wir z.B. eine Lampe bei 0Grad: Einnstellung 1. Schalter soll bei Alarm schließen. Lampe geht an.
    Eingang verwirrt als Begriff vielleicht? 5.2 und 5.3 in der Anleitung scheinen es zu lösen.

  • Wie hier schon geschrieben haben wir die 130W 25 cm breit Variante mit zwei mal 70 cm lang verbaut.
    Es dauert schon um die 15 min bis wir 30° haben. Schön Fußwarm würde ich sagen. Zum Heizen an sich reicht das natürlich nicht aus - was aber auch an der geringen Fläche von 0,35 qm liegt. Also Ja es dauert und jenach dem wie dicker der Belag ist auch länger.

  • Hoi zämä


    Es dauert schon um die 15 min bis wir 30° haben. Schön Fußwarm würde ich sagen.

    Das ist nicht Fusswarm, das ist Krampfaderfördernd!
    Im Ernst!
    Hauptsache die Fussbodenoberfläche wird nicht über 27° warm...

    Zum Heizen an sich reicht das natürlich nicht aus - was aber auch an der geringen Fläche von 0,35 qm liegt.

    Das liegt NUR an der Fläche.

  • Also grade erster Testlauf mit den 150W.


    Ihne Fußbodenbelag dauert es nur Sekunden bis die Temperatur da ist.

    Sprich man kann dem Infrarot Thermometer beim klettern zuschauen

  • Moin,

    bin auch gerade dabei.

    Das Temperaturfühlerkabel darf ich bis auf 7m Meter verlängern wurde mir gesagt.

    Eine Frage ergab sich jetzt:

    Kann ich die Kabel rot/weiß des Fühlers beliebig in die Klemmen 1 + 2 des Thermostats legen?


    Gruß


    Michael

  • Moin erneut,

    Antwort erhalten: Kabel für den Fühler kann auch beliebig gesteckt werden.

    Thermostat ist verkabelt, Sensor funktioniert. Jetzt ergeben sich natürlich weitere Fragen (abstrakter und konkreter Natur):

    a)

    Ich wundere mich über den "schmalen" Leitungsquerschnitt. Die Anschlüsse an der Folie sind ja auch nicht stärker, so dass ein Relais ja wenig Sinn machen würde, oder? Auch am Thermostat bzw. an den Anschlüssen geht auf den ersten Blick nicht mehr.

    b)

    Habt ihr das Thermostat auf Dauerstrom gelegt? Ich habe freie Schalter im Panel und könnte da einen nehmen. Die Frage ist: Bleiben die Einstellungen erhalten?

    c)

    Trotz individueller Bedürfnisse: Was für eine Temperatur stellt ihr ein? Ich will damit natürlich nicht das Womo heizen, sondern den Boden erwärmen. Ich habe jezt mal 20 Grad eingestellt. Da die Folien aber noch nicht dran sind, ist das noch sehr theoretisch... :)


    Gruß


    Michael

  • moin Michael,


    a)

    welche Variante hast du denn nochmal 230V oder 12V?

    bei meinen 230V und 150Wm2 sind ich meine 1.5mm Quadrat verlegt.

    wofür ein Relais? Das Thermostat (welches hast du denn gekauft?) kann bei mir zumindest bis 3600W schalten - da brauchts kein Relais.


    b) ich hab das einfache Analoge Thermostat, das wird immer komplett abgeschaltet. (das es Analog funktioniert, war tatsächlich der Kaufgrund für mich)


    c) ich bin ja momentan noch am schrauben und ausbauen, da ich aber nur noch mit Socken im WoMo rumlaufe, um den neuen Boden sauber zu halten.

    Da finde ich 23-25grad sehr angenehm.

  • Moin auch,

    a)

    12 Volt - und eben auch 1,5mm2.

    Ich habe das ES-10. In der Anleitung stehen 20A/4500Watt.

    Allerdings ist das ja alles für 230 Volt geschrieben, und am eingangklebt der Sticker 12 Volt.

    b)

    Ich denke ich lege das Teil über einen Schalter.

    c)

    Wenn die Folien (probeweise) dran sind, werde ich das mal ausprobieren.


    Danke schon mal.


    Gruß

    Michael

  • a)

    hmm gehe mal im Zweifel eher von einer Schaltleistung von 20A bei 12V aus - Sprich 240Watt...


    Wieviel Leistung hast du gesamt verbaut?
    Das könnte ja sogar noch aufgehen - 0,5*2,5m*130W/m2 sind 162,5W

    0,25m2 sind dann 32,5W

    Sprich du hättest 195W oder 16,25A. Also bräuchtest du kein Relais. Dann würden sogar die 1.5mm² reichen. Wobei ich mich glaube ich auch vertan habe - ich glaube es sind 2,5mm2 in der Anschlussleitung.



    b) würde ich auch machen, eigentlich darf so eine Steuerung da keine Einstellung verlieren.



    gruß

    Daniel

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen