Wasserschläuche

  • Hallo,


    ich bin gerade auf der Suche nach den notwendigen Schläuche die ich für meinen Ausbau brauche.


    Vom Einfüllstutzen zum Tank benötige ich einen mit 40mm Innendurchmesser.


    Bisher finde ich nur Spiralschläuche, hätte aber gerne einen mit eine glatten Innenwand.
    Mein Gedanke dabei ist ... durch die glatte Oberfläche bleibt kein Wasser "stehen" und gammelt somit nicht vor sich hin.


    Nach dem Tank findet man beim Suchen immer die Schläuche von Lilie, ist das das Maß der Dinge, oder gibt es da noch andere bewährte Hersteller?



    Joachim

  • Es gibt für die Installation im Fahrzeug auf andere Hersteller, aber Lilie ist nach meiner Erfahrung schon mal nicht schlecht.


    Bei den 40 mm sind es eigentlich immer die Wellschläuche, die verbaut werden.
    Bei „glatt“ solltest Du dann auch auf „lebensmittelgeeignet“ achten.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Um Krabbe zu ergänzen:


    Die 40 mm Spiralschläuche sind, wenn sie für Lebensmittel zugelassen sind, immer innen glatt, aber auch sonst meistens.
    Als Warm- und Kaltwasserschläuche habe ich auch nur die von Lilie verwendet. Bin voll zufrieden, sowohl was die Verlegbarkeit angeht, als auch bei der Abdichtung an den Anschlüssen.
    Die Klemmung habe ich, soweit möglich, nur mit Federbandschellen gemacht. Geht mit der passenden Zange sehr schnell und dichtet perfekt.

    Gruß vom Niederrhein
    Michael

  • Lilie ist kein Hersteller sondern nur (Groß-) Händler! Weitere (Einzel-) Händler sind Firmen wie z. B. Reimo, Berger, Frankana, undundund..... auch jeder Baumarkt.

  • Hallo


    die Zuleitung von der Einfüllstelle bis zumTank hab ich aus HT Rohr gemacht. Nur der Übergang Rohr / Tankstuzen ist aus Wellrohr.


    Alles Gute aus dem Wald


    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!


  • Lilie ist kein Hersteller sondern nur (Groß-) Händler!


    Allerdings verkauft ausschließlich Lilie diese Schläuche und das als Eigenmarke, oder kennst Du den "richtigen" Hersteller?

    Gruß vom Niederrhein
    Michael


  • Ist HT lebensmitelecht?
    Kenne HT nur als Abwasser Rohr

  • Ist HT lebensmitelecht?
    Kenne HT nur als Abwasser Rohr


    Hallo


    Stimmt, HT ist eigentlich für Abwasser. Ich hab da aber keine Bedenken. Das Wasser fließt ja nur kurz durch die Rohre und steht nicht darin.


    Ich glaube nicht, das es in dem Moment schädliche Stoffe aufnehmen kann.


    Alles Gute aus dem Wald


    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Allerdings verkauft ausschließlich Lilie diese Schläuche und das als Eigenmarke, oder kennst Du den "richtigen" Hersteller?


    Dem kann ich mich nur anschließen... ich kenne sie auch nur von Lilie, also die DVGW-Zertifizierten...
    „Irgendwelche“ Schläuche gibt es natürlich überall...


    Für eine Quellenangabe bedankt sich, Peter

  • Nein den Hersteller von den Lilie-Schläuchen kenne ich nicht!


    Ich sehe aber auch überhaupt kein Problem für solche kurzen Schlauchstücke von Außenseite Karrosserie bis zum Tank Material aus PVC oder PE zu verwenden, auch HT-Rohre die vermutlich auch aus PVC sind.! Die gibt´s eben überall.


    Die am Meisten in Womos verwendeten Kunststofftank sind auch aus geblasenem PE und werden Hundertausendfach seit Jahrzehnten und ohne Probleme eingesetzt.


    Man kann alles übertreiben!


    Peter


  • Ich sehe aber auch überhaupt kein Problem für solche kurzen Schlauchstücke von Außenseite Karrosserie bis zum Tank Material aus PVC oder PE zu verwenden, auch HT-Rohre die vermutlich auch aus PVC sind.! Die gibt´s eben überall.
    Die am Meisten in Womos verwendeten Kunststofftank sind auch aus geblasenem PE und werden Hundertausendfach seit Jahrzehnten und ohne Probleme eingesetzt.
    Man kann alles übertreiben!


    Hallo Peter,
    diese Verwendung hat doch hier auch niemand in Frage gestellt, oder habe ich da was überlesen?


    Bei den Spiralschläuchen kann man halt nur sicher gehen, innen glatte Schläuche zu bekommen, wenn man die für Lebensmittel zugelassenen nimmt.
    Sicher sind auch andere möglich, wenn man sie nur privat verwendet.
    Und reines PE ist, soweit ich weiß, ohnehin für Trinkwasser geeignet.

    Gruß vom Niederrhein
    Michael

  • Hoi zämä


    Die am Meisten in Womos verwendeten Kunststofftank sind auch aus geblasenem PE und werden Hundertausendfach seit Jahrzehnten und ohne Probleme eingesetzt.


    PE und PVC ist nicht dasselbe!
    Während Polyethylen (PE) und Polypropylen (PP), die beispielsweise den Grossteil von Lebensmittelverpackungsfolien und -schalen sowie Kunststoffwasserleitungen im Hausbau ausmachen, normalerweise keine Weichmacher enthalten, besteht Weich-PVC (wie es für Schläuche verwendet wird) immer teilweise aus Weichmachern (typischerweise zu 30 bis 35 %)
    Weichmacher können gesundheitliche Probleme bereiten, die Palette reicht von Unfruchtbarkeit bei Männern bis Verdacht auf Förderung von Diabetes.


    Und reines PE ist, soweit ich weiß, ohnehin für Trinkwasser geeignet.


    Sofern es eben reines PE ist ja.


    Man kann alles übertreiben!


    Ich find nicht dass hier irgendwas übertrieben wurde, lediglich den Satz den ich von Dir zitiert habe find ich übertrieben.


  • Ich find nicht dass hier irgendwas übertrieben wurde, lediglich den Satz den ich von Dir zitiert habe find ich übertrieben.


    Hallo


    "Kerzen sind wegen dem Feinstaub der bei der Verbrennung ensteht gefährlich!" sagte der Raucher!



    Alles Gute aus dem Wald


    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Stimmt. Der BAU und der Gebrauch eines Wohnmobiles kann sein persönlichen Co2 Fussabdruck nachaltig belasten.


    Die Holzbauer haben da nur einen sehr geringen Vorteil.


    Unsere Dinger welche wir bauen kann man nur schreddern oder abfackeln. Unverwertbarer Sondermüll

    Nachhaltig wird eigentlich nur so verstanden, welchen Sikakleber man welcher Stelle einsetzt.

    Oder wer das letzte Solarwatt in irgendwelche Batterien drückt.


    gruß Ralf

    Gruß Ralf

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen