Trocken-Trenn-Toilette

  • Still ists hier geworden .....


    Wir hatten jetzt 6 Wochen zeit das TTT zu testen und finden es super. Nur zwei Sachen müssen noch behoben werden.


    Ich hab die entlüftung durch den Boden gemacht, 40er HT Rohr mit einem 80mm Lüfter. Das klappt soweit im Stand gut. Nur bei der Fahrt, bei offenen Fenstern vorne entsteht wohl soviel unterdruck das der Geruch ins Auto zieht - das muss geändert werden. ICh hab hier mal so nen Geruchsstop gesehen, meint ihr das wüde reichen ? Schafft der Lüfter es "dadurch" im Stand ?


    Im Stand riecht es schon mal ein wenig am Ausgang der Lüftung, kann man da so einfach im Neztbeutel Aktivkohle ins Rohr "stopfen" ?


    Merci !

    THX Bastian | Toyota PZJ75 mit Alkhovendach

  • Hi Goose


    mach doch einfach den deckel geruchsdicht. Nimm die hohlkammerklebestreifen, mit denen man türen und fenster dichtet. So hab ichs gemacht. Klappt prima.


    Ciao, michi

  • Wir haben ja auch schon 2 Jahre Erfahrung mit der TTT und auch nur das eine Problem von goose...Während der Fahrt zieht es irgendwie heftig uringeruch nach innen...Auch mit geschlossenen Fenstern... Ich werde wohl einen Hahn in die Urin Ableitung einbauen und den während der Fahrt schließen... Komischerweise riecht man vom Feststoffbeutel gar nix....

  • Hi,


    wie gesagt, wir hatten das Problem auch und haben einen zweiten starken Lüfter in Reihe geschalten. Dieser läuft nur während der Fahrt, seit dem ist das Problem (Vorsicht Wortspiel) wie weggeblasen!


    Grüße
    stejo

    Postbus 308CDI BJ01, Besatzung 2Erw.+3Ki. - diereisepost.jimdo.com -

  • Wobei Lüfter nicht gleich Lüfter ist. Habe ich bemerkt als ich den Gehäuselüfter meines Dieselkochers erneuern wollte. Musste lange suchen bisch ich einen gefunden habe der die geforderten Luftmassen bewegen konnte. Also Augen auf beim Lüfterkauf.


    Gutes gelingen


    Nunmachmal

    Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

  • So, im letzten Urlaub hatten wir keine geruchsbelästigung, haben aber auch nix geändert vorher ....


    Hier noch ein paar Bilder vom Einbau - unser schwedisches Plumsklo :D








    Es ist noch genug Platz für etwas Zeugs, Axt, Kerzen, Klopapier, Hammer, Spüli, Schwamm drumehrum vorhanden. Ein Plus an Stauraum im vergleich zum Porta. Die 10 Liter sind etwas knapp, wenn wir nur das Klo benutzen müssen wir da alle 2 Tage entsorgen. Der Beutel reicht für 4-5 Tage. Das Hamsterstreufach ist su groß, das hat über 8 Wochen gehalten und ist immer noch nicht leer, das wird noch verkleinert ;)

  • Zitat von paul stettiner

    Hier mal die schwedische Version für die Flüssigkeitsverwertung ;)


    https://www.coolstuff.de/Guldkannan/15404


    Endlich!!! Die zündenden Idee für unter den Weihnachtsbaum. :mrgreen: Falls einer noch kein zündendes Geschenklein für die lieben Anverwandten im Beutel hat, hier wäre was, das gülden, günstig und gleichzeitig gottserbärmlich peinlich ist (wenn man dabei erwischt wird...). Es wäre auch ein kleiner Schritt zur Energiewende, dank weniger Kunschtdünger!
    Danke Paul!


    Greetz,
    Mobilix

    Wenn der Hammer das einzige Werkzeug ist, wird jedes Problem zum Nagel...

  • Hi,
    über den Bau unserer TTT habe ich ja hier schon ausführlich berichtet. Der Beste Umbau an unserem Womo - und das für nur ein paar hundert Euro.
    Nach nun einer Saison mit Dauernutzung über 5,5 Wochen und vielen Kurzurlauben - ohne Kassetten schleppen und schwippi-schwappi - haben wir mal ein kleines Review gemacht:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Grüße
    Michael

  • Danke für den Bericht, Ihr zwei!


    Wenn ich Anja nicht sowieso schon überzeugt hätte, wäre das eine gute Argumentationshilfe!


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    vierter Sept.-Samstag (23.09.2023): Weinprobe in den Weinbergen

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo Derstange
    Ich bin total begeistert von eurem YouTube Filme. Mit Musik und bischen Humour :D
    Es ist sehr angenehm um sich die an zu sehen und wie Wolfgang schreibt auch alles sehr informativ. TOPKLASSE !



    Gerne wurde ich deine Toilette als Beispiel nehmen um da zu kommen wo ich und wahrscheinlich vielen anderen mit TTT hinwollen:
    Wir wollen eine viel hochwertigere Version von deine TTT bedenken.


    Was konnte das sein „viel hochwertiger“ ?
    Also meine Analyse mit Verbesserungspotential auf Basis von was ich in deinem Film gesehen habe
    Ich versuche mal so kritisch moglich zu sein, um etwas zu finden aber verstehe es nich als ob ich deine realisation damit abbreche.
    In Vergleich zu anderen die ich bereits gesehen habe ist der gut.


    Ich werde Anfängen mit das einfachste.
    1. Durch dieses Herzchen oben an der Tür ist dein wunderschöner Allradler jetzt degradiert zu einem fahrenden Klo Auto. :D Weg damit. :mrgreen:
    2. Deine Toilettenbrille sieht ganz normal und gut aus aber weil du diese dann auf so ein Holzbrett liegst wird das aussicht zu eine Boy Scouts Hudo ähnlichen zustand. Was konnte man tun um das zu verbessern? Volkern Material, Abrunden, Bauform wie ein normalen Toilette ? Holz verwenden als Baumaterial fur eine Toilette passt eigentlich gar nicht.
    3. Dein Urin Behälter Unterflur dazu sage ich nichts, weil das sehe ich als gut und richtig von Prinzip
    4. Dein Hardware Behälter, warum musst der dann oben sitzen und du da mit deinen Händen eine plastik Tute einliegen und rausholen. Jaja, passt alles ein bisschen aber…Gibt’s da keine bessere Idee, ich will überhaupt nichts mit Hand anfassen oder aufheben. Wie Zuhause.
    5. Deine Argumentation das diese TTT viel besser ist wie der Chemie Kassetten Vorgänger ist einerseits Toll aber wirklich unzureichend. Meine heutigen Womo 24V Zerhacker oder meine Toilette Zuhause sind als Lösung hochwertiger wie deine TTT. Dass mus nicht sein, weil es einfach weiteres verbesserungspotential fur der TTT gibt.


    Frohes Weihnachtsfest ! Campo

    Jetzt Iveco Daily 4x4 7T, vorher TGM 13290 4x4

  • Hallo ,


    Schön gemachtes Video und mit viel Humor das Prinzip erklärt , klasse :D und grad das Herzchen in der Tür finde ich
    ein lässiges Detail :)


    Gruss Mirco

  • Hi Campo, hi Mirko,


    Danke, das freut uns!


    1. Herzchen muss sein und bleibt :lol:
    2. Ich persönlich finde Plastik als Material für eine Toilette nich so doll, dabei meine ich das übliche Spritzguss-Zeug wie bei Thetford oder das Separett-Gehäuse UND vorallem das hässliche Plastik-Zeuch der Natures Head - das geht für mich persönlich überhaupt nicht. Holz finde ich OK, aber wir sind eh Holzfans. Ich finde durch die weiße Lackierung ist es nicht mehr so holzartig und wirkt hochwertig. Innen ist sie mit wasserfestem Lack versiegelt, das ist abwaschbar und dicht. Ich baue demnächst eine aus GFK mit weißem Gelcoat, mal gucken wie das wird. Einzig wirklich hochwertiges Material für ein Klo ist m.M.n. Keramik, aber das wird im Womo schon aus Gewichtsgründen nix. Bei Dir ginge es sicher?
    3. :)
    4. Du könntest den Behälter sicher auch unterflur bauen und eine Große Klappe machen die per Fernbedienung öffnet oder was auch immer. Noch ein elektrisches Rührwerk rein und alles ist automatisiert - warum nicht. Ich finde den Einer absolut ok. Allerdings sammel ich auch 2x am Tag den Haufen von Einstein mit ner Plastiktüte ein, bin das also gewohnt :lol:
    5. Richtig, aber für uns ist nunmal der Vergleich Thetford zu TTT entscheidend. Eine Zerhacker oder sowas ist schon wegen Gewicht nicht möglich. Zum Thema wie zuhause: ich bin mittlerweile der Meinung, dass ich zuhause lieber eine TTT hätte als ein WC. Sie riecht weniger als beim WC daheim, ich habe noch nie irgendwelche Bremsspuren beseitigen müssen und ich finde den Wasserverbrauch für WC nicht zeitgemäß...


    Ich denke für so ein Fahrzeug wie du es hast ist vieles möglich. Sehr viele haben aber eine enge Standard-Womo-Nasszelle wo kaum Platz ist. Viele bekommen nicht mal die NH im Auto unter (z.B. Carado T448/ T337). Ich denke für diese Leute ist die Bauweise wie ich sie gemacht habe eine gute Lösung um das Chemieklo loszuwerden.


    Schöne Weihnachten und Grüße
    Michael

  • Hallo Michael,
    sehr schönes Video, informativ und unterhaltsam. Ich werde es noch oft anschauen, wenn ich mich an meine höchstpersönliche TT mache. :)


    Zitat von campo

    Meine heutigen Womo 24V Zerhacker oder meine Toilette Zuhause sind als Lösung hochwertiger wie deine TTT. Dass mus nicht sein, weil es einfach weiteres verbesserungspotential fur der TTT gibt.


    Es tut mir leid, gerade Dir das sagen zu müssen, Campo, aber es gibt jenseits von ZerhackerWC und Keramic-Haus-WC noch Luft nach oben. Seit ich ein Mera Classic von Geberit im Haus habe, ein Dusch-WC mit allem Schnick-Schnack,weiß ich, wo die Latte beim WC hängt. Das Ding ist nicht zu toppen, ich freue mich nach jeder Reise in die kulturarme Fremde auf den ersten Stuhlgang wieder daheim.
    Es ist leider weder klein, noch handlich, noch leicht - käme also nur bei einem 30-Tonner oder so als Mobiltoitoi in Frage... also nichts für in diesem Leben. :mrgreen:


    Frohes Fest allerseits,
    Mobilix

    Wenn der Hammer das einzige Werkzeug ist, wird jedes Problem zum Nagel...

  • Tolles video...vor allem die allzu vertraute Situation, dass die Frau immer das Gegenteil von dem sagt, was sie eigentlich meint...bei meiner genauso... Dafür lieben wir sie....;-)

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen