Rot-weißes Schild bei Überlänge trotz Beleuchtung?

  • Tag zusammen,


    muss man in Italien, Spanien, Frankreich usw. eigentlich trotz eines voll beleuchteten Heckträgers mit Nummernschild ein rot-weißes Schild anbringen? Oder ist das mit Beleuchtung obsolet?


    Fragt sich
    Niklas

  • Im Zweifelsfall würde ich mich da nicht drauf verlassen, da ja weiter im Süden die Auslegung durchaus noch Sache des Gesetzeshüter ist und die Regelung ist ja eh nur als durch Touristen gesponsortes Zusatzeinkommen erfunden worden.


    Wenn man das Schild rechtzeitig hier beim Discounter besorgt und nicht erst auf der Autobahntankstelle, kostet das ja auch nicht wirklich was.

  • hallo


    italien ist da ganz heikel


    selbst wenn es die serienmässige heckleiter ist muss das schild drauf wenn sie hinten die stosstange überragt


    und aufpassen!
    die art des schildes ist vorgeschrieben
    da gibt es spezielle für italien, nur die sind gültig ...


    lg
    g

  • Hallo,


    die Tafeln sind in den südlichen Ländern auf jeden Fall anzubringen.
    Man ist den Gendarmen halt ausgeliefert wenn sie einen belangen wollen.


    In Italien ist die Italienische Tafel anzubringen. In Spanien weiß ich das auch die italienische Tafel keine Probleme bereitet.


    Allgemein gilt: JA, man muß die Tafel anbringen auch wenn eine Heckbeleuchtung eines Trägers das letzte Teil am Fahrzeug ist.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo Niklas,


    sobald die hintere Stoßstange überragt wird oder die im Fahrzeugschein eingetragene Länge überschritten wird ist die Tafel anzubringen. Wie schon geschrieben wurde gibt es auch für jedes Land eine eigene spezielle (und meist auch teure) Ausführung.


    Besten Gruß


    HWK

  • Nachtrag:


    In einigen Ländern ist auch penibel darauf zu achten das die Last ( Fahrräder, Heckboxen, .... ) nicht seitlich über die Fahrzeugkuntur übersteht. Soll heißen: Karosserieaußenkante, nicht Spiegelbreite, ist das Maximum an Ladebreite.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Danke für die vielen Antworten. Schade, ich dachte die Warntafel kann zu Hause bleiben. Dann muss sie halt doch dran...


    Gruß
    Niklas

  • Zitat von Niklas

    Danke für die vielen Antworten. Schade, ich dachte die Warntafel kann zu Hause bleiben. Dann muss sie halt doch dran...


    Gruß
    Niklas


    ...das wird dich jetzt aber nicht in Zuladungsschwierigkeiten bringen :wink: - oder doch???


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • @ hwk, (oder jemand anderen, der es weis),


    weist Du, wie das denn z. B. bei einem herausziehbaren Fahrradträger aussieht, der eingetragen ist, und wo unter Ziff. 22 (früher Ziff. 33) was steht von ...Länge mit Fahrradträger xxx - xxx ?


    Gut, das erste Problem dürfte sein, dass dem freundlichen Polizisten begreiflich zu machen, dass die Länge incl. Fahrradträger eingetragen ist.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Krabbe,


    da die Verwendung der Warntafel an das im Fahrzeugschein eingetragene Maß für die Länge geknüpft ist, sollte bei einem eingetragenem Träger und auch einer berichtigung der Länge im Fahrzeugschein keine Tafel erforderlich sein. Da aber bei den neunen Scheinen (Zulassungsbescheinigung) diese Angaben nicht übernommen werden müssen, ist es wohl schwierig, dass dann bei einer Kontrolle im Ausland nachzuweisen. Ich hatte hier schon mit Reifen die gleiche Schwierigkeit und konnte dann zum TÜV fahren, um mir Schwierigkeiten zu ersparen.


    In allen südlichen Ländern haben wir eigentlich diese Warntafel dran, um auf Nummer sicher zu gehen und auch keinen Streit (und ein Loch in der Urlaubskasse) zu bekommen.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hallo!
    Ihr sprecht nur über Rad-Träger, aber wie siehts denn mit Wohnkabinen (als Ladung) aus? Meine steht hinten 30cm über die Ladefläche hinaus und überragt natürlich auch die Stoßstange mit Beleuchtung. Morgen gehts nach Spanien/ Portugal, brache ich auch ne Warntafel? (Habe keinen Rad-Träger)
    Lg, Thob

  • Hallo Thob,


    wenn die Kabine als Ladung definiert ist, solltes Du eine Tafel dranhängen. Die Chance, dass der Polizist den Unterschied zwischen Ladung und eingetragener Kabine nicht kennt, ist zwar groß, aber in den südliche Ländern ist man da halt auch schon mal schnell bei einem Knöllchen (die meist wesentlich teurer sind als bei uns).


    Besten Gruß


    HWK

  • Thob:


    Zumindest die Polizisten in Spanien die mein Portemonaie um einige Euros erleichtert hatten, waren der Ansicht das jedes Überstehen kostenpflichtig ist. Selbst bei einem Tanklastzug, welcher Serienmäßig hinten einen überstehenden "Ausguss" hatte, sollte ein Warnschild dran.


    Angehalten wurden die LKWs trotzdem nicht, ein deutscher Camper schien da interessanter bzw. wehrloser.


    Rechtlich mag etwas anderes gelten, aber Freunde von mir und ich hatten mit der spanischen Polizei schon haarsträubende Erlebnisse (180 Euro Strafe wg. des Mitführens eines Messer in einem KFZ -> es war das Brotzeitmesser in einem Campingbus!).


    Auch beim Thema Warnwesten wird das Gesetz häufig eigenwillig ausgelegt (so in vielen Foren nachzulesen).


    Ich würde jedoch nicht die für jedes Land jeweils erlaubte Warntafel kaufen, da ich bezweifel, dass die Polizisten bei einem vobreifahrenden Fahrzeug den Unterschied bemerken.


    Es hängt i.ü. auch von der Gegend ab. Ich bin 2 Monate in Südspanien umhergekurvt, hunderte von Campern hatten kein Warnschild. Erst auf der Rückfahrt haben dann 2 Motorradpolizisten abkassiert.


    Sollte ich nochmals nach Spanien fahren, kommt eine billige Warntafel an meinen Heckträger.
    Ich denke mein T3 mit Radträger ist allerdings auffälliger als eine Kabine auf einem Pick-up.

  • hallo


    iatalien soll da recht kompromisslos sein
    egal was eingetragene fahrzeuglänge etc ist:


    was räumlich übersteht muss mit tafel betafelt werden ...


    aber was solls
    ich hab meine und häng sie dran und basta ...


    lg
    g

  • Hallo Krabbe,


    kannst Du fließend Spanisch oder Italienisch? Ja, dann kannst Du auch ohne Tafel den ausgezogenen Träger benutzen, die Verständigung ist ja dann kein Problem :wink::lol: .


    @all,


    lieber die Tafel überflüssig am überstehenden Etwas mitgeführt als Strafe zahlen und sich nicht richtig verständigen können.
    Mir ist da die Einmalzahlung für die Tafel lieben wie eine eventuelle Strafzahlung deren höhe ungewiss ist.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Zitat von VWBusman

    Mir ist da die Einmalzahlung für die Tafel lieben wie eine eventuelle Strafzahlung deren höhe ungewiss ist.


    Gruß Christopher


    Eins ist sicher: die Höhe der Strafe ist ein Mehrfaches vom Kaufpreis der Tafel.


    Besten gruß


    HWK

  • @ Christopher,


    Du hast ja recht, wenn es mich dahin verschlägt würde ich auch eher die Tafel kaufen, als mit irgend einem der örtlichen Polizisten die Feinheiten und Grenzfälle der jeweiligen Gesetzeslage Disskutieren zu müsse.*
    Aber es interessierte mich mal ganz generell.



    *Das würde ich mir ja schon in Deutschland spannend vorstellen, wenn ich mit meinem mal in eine Kontrolle komme und an einen Polizisten gerate, der meint er hätte Ahnung... :wink:

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo miteinander, das Thema interressiert mich durchaus. Mein Festaufbau ragt ja auch ca 30 cm hinter die Stoßstange. Und Italientafel kommt bei Fahrrädern selbstverständlich dran, sonst aber nicht.


    Aber Strafe im Ausland habe ich noch nie zahlen müssen.
    Bei Polizeikontrollen war mein Verhalten immer:
    Sofort sanft angehalten, meine Sonnenbrille abgenommen, wenn möglich, in der Landessprache gegrüßt, oder auf englisch. Vielleicht hab ich dann nach dem Weg gefragt oder mich über die Schönheit des Landes ausgesprochen, oder auch meiner Freude Ausdruck gegeben, daß ich mit einem Landesbewohner ins Gespräch gekommen bin. Auch habe ich immer die Papiere bereit und zeige sie je nach Situation auch mal unaufgefordert.
    Das hat immer geholfen, selbst wenn ich offensichtlich eine Unkorrektheit gemacht habe: z.B. über durchgezogene Mittellinie gewendet o.ä..
    Selbst bei der berüchtigten ukrainischen Polizei ist das mit Gestik gelungen als ich alleine in eine Kontrolle kam.


    Gruß vom Alten Hans

  • Hallo Hans


    aus einigen Gesprächen mit Italien- und Spanienfahrern habe ich rausgehört das die Probleme immer nur dann aufgetreten sind wenn sich hinter der Fahrzeugheckwand noch etwas angebautes befindet wie z.B. eine Leiter, Fahradträger oder solche Sachen. Bei einem "nackten" Heck hat, glaube ich, noch niemand Probleme bekommen.


    Du schreibst das dein Aufbau über die Stoßstange übersteht. Da sehe ich keine Probleme. Sonst müsste jeder Pritschenwagen eine Tafel anbringen da die Pritsche immer über die Stoßstange und Lichter raus ragt.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen