Elektrikprobleme

  • Hallo Genossen :lol: ,


    nachdem der Mist mit der Itakabatterie gelöst is (hab ne Stinknormale, mit gleicher Leistung genommen, aber ohne eben die Halterung, kommt noch) hab ich jetz Probleme mit der Elektrik.
    Nach ner Fahrt von 100km wurde mir über das Kontrollpanel für beide 1/2 angezeigt, mit Motor aus. Dann mal wieder für beide voll und heute hatte die Warnlampe geblinkt, während der Fahrt. Daheim angekommen hab ich ihn ans Stromnetz geschlossen un bin grad eben runter. Ergebniss:
    Beide Bats nur noch auf 1/4 :shock: mit Motor aus, sobald der Motor läuft (ich hab ihn am Strom hängen lassen) sind beide voll (1/1). nun die Preisfrage: Was is bei mir los?!


    schönen Feiertag euch allen!

    8ung: viele Hersteller verkaufen unfertige Autos! Sie haben vergessen, alle Räder mit dem Motor zu verbinden!


    Viele Grüße, Marcel

  • Vielleicht hilft es noch zu sagen was für ein Kontrollpanel Du hast und was sonst noch alles angeschlossen ist. Wenn Deine Frage geklärt ist können wir gleich mit meiner weiter machen, mein sau-teurer Batterie-Computer vom Büttner spinnt nämlich auch bissl :?

  • Ohne eine vernünftige Messung der Ladespannungen und der Ruhespannungen direkt an den Batteriepolen kann man da keine Aussage zu treffen. Die 1/4 oder 1/2-Voll Anzeige des Bedienpanels ist viel zu ungenau.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Bin ein Fan von fest eingebauten Messungen in der Hinsicht :lol:


    Die gleichen hab ich im Basisfahrzeug auch.


    Nur so lern ich das Verhalten Ladung - Entladung kennen und kann meine Batts auf Dauer beurteilen :twisted:

    .





    ***

  • Boaha also was da an Spannungen anliegt kann ich ned sagen, ebenso was fürn Panel verbaut is. Standard Malibu Carthago mit 3 LEDs.


    Krabbe, wir werden uns ja eh in Hannover sehn, vielleicht hast bisschen Zeit dich der Geschichte anzunehmen. Ich werd jetz dann mal langsam packen.

    8ung: viele Hersteller verkaufen unfertige Autos! Sie haben vergessen, alle Räder mit dem Motor zu verbinden!


    Viele Grüße, Marcel

  • Sprich mich am Besten in Hannover an.
    Bist Du beim T4Forum dabei? Wenn ja, welcher Nick?
    Ansonsten: Ich stehe im Bereich des T4Forums, meine Doka sollte erkennbar sein. :D
    Und das Multimeter liegt auch im Bus.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • die Elektrik im Carthago kommt von Schaudt. Die Verkabelung die Carthago dazugepfriemelt hat ist allerdings (zumindest bei meinem) nicht optimal gelöst. Hab ein paar Sachen abgeändert.


    Ich bin auch in Hannover dabei, werde dann auch mal ein paar Kopien der Schaltpläne für die Elektrozentrale mit einpacken. Kann mir die ganze Sache auch mal anschauen.

  • Hey Krabbe,


    danke bissl zu spät gelesen, aber wir ham dennoch miteinander geredet.
    Für mich gabs in Hannover ne neue Batterie, jedoch spinnt meine Elektrik immernoch. Ein weiterer Carthaganer hatte gemessen, da passte alles. Anzeigen gingen eigentlich auch, aber nun zeit er immer mal wieder wie er lustig is was falsches an...

    8ung: viele Hersteller verkaufen unfertige Autos! Sie haben vergessen, alle Räder mit dem Motor zu verbinden!


    Viele Grüße, Marcel

  • vielleicht hast du irgendwo ein Kontak-Problem, evt in der Masse Leitung.
    Da hilfts aber nur unter Belastung oder in der Ladesituation alles mit dem Voltmeter nachzuprüfen. Kannst ja vorsichtshalber mal alle Verbindungen überprüfen, mal wackeln und gucken ob sich was ändert.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • hallo


    evt starterbatterien genommen und das panel ist auf gels eingestellt?


    starterbatterien gehen wesentlich rascher mit den spannungen runter


    aber auf die spannungsanzeige alleine kann man sich so wie so nicht verlassen


    lg
    g

  • Oder die Anschlüsse vertauscht?
    Bei mir zeigt eine Seite die Bord- und die andere die Starterbatterie an (bilde ich mir jedenfalls ein, nachgemessen habe ich es nie).


    Gruss CC??

  • abo: das Kontrolpanel kennt noch keine Gelbatterien



    zugvogel:
    was stimmt denn nicht? Ein paar mehr Details wären sinnvoll. Bedenke auch, das wir in Hannover erstmal ne gebrauchte Golf Starterbatterie reingehauen haben zum testen. Mess die mal nach ohne Anschlüsse, vielleicht hast du nen stillen Verbraucher der dir die Batterie tiefentlädt.


    Ich hatte auch am Anfang Ungereimtheiten mit meiner Elektrik. Hab die gesamte Elektrozentrale zerlegt und jedes Bauteil geprüft. Die Schaltpläne die ich von Carthago bekam waren nur grob als Orientierung zu gebrauchen. Zumindest hat es gereicht die Funktionsweise zu erkennen. Daher als Tipp zur Optimierung:


    Das 4qmm Kabel welches von der Startbatterie zur Bordbatterie geht durch ein ordentliches 25qmm Kabel ersetzen. Darin ein richtiges Trennrelais (zB. Nagares 100A) einsetzen. Die Elektrozentrale (EZ) dann an die Zweitbatterie anschließen. Das D+ an der EZ kappen und damit das große Trennrelais ansteuern. Den Anschluss der ursprünglich an die Startbatterie ging wieder an den Startbatterie-seitigen Anschluß vom Trennrelais klemmen damit die Startbatterie geladen wird wenn Du an 220V hängst.


    Sicherungen (Automaten sind praktisch) kurz hinter den Pluspolen der Batterien nicht vergessen.


    Seitdem habe ich eigentlich immer volle Batterien angezeigt bekommen.

  • Das is es ja genau, es wird lustig angezeigt was grad einfällt, so etwas wie ein System konnte ich ned erkennen.
    Der Vorbesitzer hatte zwar die Farben von Kabeln ned so genau genommen, aber abgescheuerte Stellen oder ähnliches konnte ich bisher ned erkennen.

    8ung: viele Hersteller verkaufen unfertige Autos! Sie haben vergessen, alle Räder mit dem Motor zu verbinden!


    Viele Grüße, Marcel

  • zugvogel:
    das kann viele ursachen haben ... aber so ein ähnliches problem hatte ich auch mal mit meinem malibu. die stellen, an denen carthago z.b. so manche sicherungen gesetzt hat, sind wirklich suboptimal. wie etwa im motorraum über der batterie, dort korrodieren sie.


    schau also mal im motorraum über der batterie. dort sitzen evtl. auch bei deinem malibu 3 sicherungen: 30A, 10A und 2A. untersuche sie und tausche sie evtl. aus. das war nämlich bei meinem die fehlerquelle.


    der fehler trat immer wieder auf - trotz ständig neuer sicherungen. habe die sicherungshalter mittlerweile gegen feuchtigkeitsgeschützte ausgetaucht - und keine probleme mehr.


    bei der fehlersuche konnte mir übrigens auch bei carthago niemand weiterhelfen. ein anruf bei der firma schaudt, von welcher die geräte sind, brachte die kompetente lösung. also einfach mal dort nachfragen. sie haben mir sogar einen kompletten stromplan zu meinem malibu 28 gefaxt.

  • Wer ein bisschen Geld übrig hat, dem kann ich den Erwerb eines Batteriecomputers empfehlen, das ist wirklich ne schicke Sache. Ich hab zuerst gezögert, weil ich das schon unverschämt teuer finde, aber im Vergleich dazu was er kann und was die anderen Anzeigen so können ist er dann doch wieder eher günstig.


    Der Batteriecomputer misst ständig den Strom der in die Batterie rein (oder raus) geht, er kann die aktuelle Spannung anzeigen und noch schöner: Er gibt eine recht realistische Schätzung ab, wieviel AH in der Batterie so drin stecken könnten. Die Fehlersuche ist so ziemlich einfach, da man alle Informationen hat. Man merkt sofort ob ein Verbraucher zu viel Strom zieht, ob das Automatikladegerät auch tut was es soll und ob das bissl Licht reicht um Strom aus den Solarzellen zu bringen.


    Und: Durch den Füllstand erkennt man ob man genug Strom hat, oder ob man morgen doch mal wieder mit dem Bus zum Shoppen fahren sollte :)


    Eine etwas reduziertere wesentlich billigere Variante für Bastler ist halt ein Shunt mit Ampere-Meter und ein Voltmeter direkt an der Batterie. Dann fehlt halt die Schätzung über den Füllwert.


    Diese Anzeigen mit 3 (oder auch mehr) LEDs gehen über die Spannung und das sind schon sehr waage Aussagen, die mit der tatsächlich zur Verfügung stehenden Kapazität meist nicht viel gemein haben.

  • Also ich kann ned viel neues zum Thema berichten, hatte jetz seit Wochen schon keine Probleme mit der Elektrik. Und geändert hab ich nix mehr... Autos sind doch wie Fraun: eigensinnig un manchmal zickig

    8ung: viele Hersteller verkaufen unfertige Autos! Sie haben vergessen, alle Räder mit dem Motor zu verbinden!


    Viele Grüße, Marcel

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen