Kocher Alternative gesucht

  • Hi


    Da ich mein Womo unbedingt ohne Gas will (Gaskatusche wäre noch o.k.) , suche ich eine gute Lösung für einen Kocher.
    Kann mir jemand eine guten Kocher aus eigener Erfahrung empfehlen? Der Kocher wird eigendlich nur zum Kaffekochen und selten für einfache warme Gerichte gebraucht. Danke.


    M.f.G. Stenzel

  • Hallo Stenzel,


    vom Brennwert her sind meiner Meinung nach nur Gas oder Benzin geeignet, wobei ich einen Coleman Benzinkocher niemals im Auto betreiben würde. Erstens riechts es dann so schön nach Tankstelle und 2. sind die Dinger nicht ganz so einfach zu handeln und bei Fehlbehandlung kann es auch mal zu Stichflammen kommen.


    Auf einem Spirituskocher dauert es mir einfach zu lange, bis das Wasser warm wird, auch Esbit ist für mich keine Alternative. Zu meinen Zeiten als Rucksackreisender habe ich auch immer auf Gaskartuschenkocher zurückgegriffen.
    Ich würde zu Gaskartuschen greifen, wenn Du auf eine Gasanlage verzichten möchtest. Wobei sich nur die Frage stellt. wieviele Gaskartuschen darf man eigentlich so im Fahrzeug mit sich führen ohne ein Gefahrguttransport zu sein?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Grundsätzlich gibt es schon alternativen... wie zB. den Wallas-Dieselkocher. Aber wenn ich mir deinen Verwendungszweck so anschaue:


    Zitat

    Der Kocher wird eigendlich nur zum Kaffekochen und selten für einfache warme Gerichte gebraucht.


    Dann ist so ein Ding für dich wohl definitiv zu teuer (um 1000€).


    Gruss
    Chrigu

  • x x

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Hallo Stenzel,


    zur Zeit werden zu günstigen Preisen recht flache Kocher angeboten, die man auch als Grill (mit dem erforderlichen Zubehör) betreiben kann. Wir haben uns solch ein Ding als Tischgrill angeschafft und sind eigentlich zufrieden. Die Kartusche hält so ca. 2 Stunden, was für deine Zwecke (nur mal nen Kaffee) ausreichen sollte.


    Nach meinem Wissen ist man bei Gaskartuschen erst ab 330 kg ein Gefahrguttransport (wir man wohl nie erreichen), lasse mich aber da gerne belehren, ob diese Grenze auch für private Transporte gilt.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hallo
    empfehlen kann ich dir den Restoflam Kartuschenkocher.
    Da er mit Butangas befeuert wird ist er etwas langsamer als festeingebaute Propankocher dafür sehr vielseitig zu verwenden.
    Ich koche unterwegs, draussen damit und auch schon mal in der Wohnung
    zB Raclette.
    Diese Kocher gibt es in zwei Ausführungen, mit und ohne Zündsicherung und auch unter anderen Namen.
    Ohne Zündsicherung habe ich ihn günstig bei einem asiatischen Lebensmittelhändler gesehen, die Kartuschen zumindest kosten halb soviel wie im Campingladen.




    Der hier ist mit Zündsicherung ausgestattet und kostet unter 40 Teuros.
    Piezozündung haben sie alle.

  • Hallo Christianus,


    genau den Typ habe ich gemeint. Es gibt im Zubehör hierfür auch eine Grillplatte für das Kontaktgrillen. Ist echt zu empfehlen.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hi


    Danke für die Tips. Genau so ein G&G Teil habe ich gesucht.


    Gibts den auch mit 4 Flammen ;-)))


    M.f.G. Stenzel

  • Hallo,


    habe mich auch lange mit der Kocherthematik rumgeschlagen.
    Wenn man Platz hat, ist Flaschen-Gas nicht die schlechteste Alternative.
    Bessere Heizleistung und auch in Innenräumen zu verwenden sind
    Petroleumkocher! Gibt's viel bei Schiffs-, Bootsausrüstern.
    Bin mal mit so einem Teil durch bAfrika gefahren. War mit Heizleistung sehr zufrieden (vergleichbar Benzin), hat auch nicht gestunken - aber man muß das Teil jedesmal vorheizen (entweder Spiritus oder LÖtlampe).
    War mir auf Dauer zu aktig. Jetzt ist der Origo Spirituskocher für innen dabei und bei schönem Wetter draußen der Coleman Kofferkocher (Benzin - unübertroffen in der Heizleistung!).


    Gruß,
    Heiko

  • Zitat von Stenzel

    Hi


    Der Kocher wird eigendlich nur zum Kaffekochen und selten für einfache warme Gerichte gebraucht. Danke.


    M.f.G. Stenzel


    zum Kaffeekochen würd ich einen Trangia nehmen, fast geruchlos, im Fahrzeug nutzbar und nur für heißwasser ausreichend.
    Ich hab einen Petoleumkocher (zwei Flammen) von Enders. Bin ich sehr zufrieden mit. Zum Kaffee kochen morgens nehm ich den trangia.
    Mal ne Frage: Wie brüht ihr euern Kaffee auf?
    MfG Max

  • Da sind wir ziemlich eigen!
    Brühkaffee gibt's auch zu Hause schon lange nicht mehr...


    Wir haben diese achteckigen italienischen Espresso "Maschinen" (besser - Bereiter) im Einsatz. Unten ist Waser drin, was dann mit entstehenden Wasserdampf durch den Kaffee in den oberen Auffangbehälter gepresst wird.
    Der Kaffee schmeckt (uns) viel besser und ist auch bekömmlicher. Dazu gibt's dann noch geschäumte Milch!


    Gruß und schönes Kaffeetrinken,
    Heiko

  • Zitat von Stenzel

    Gibts den auch mit 4 Flammen ;-)))?


    Na klar, auch mit Aschenkasten, damit Du, wenn Du zur Zusatzheizung die Möbel vebrennst, nicht soviel Sauerei im Wagen hast....... :twisted::idea::wink::D:shock:

  • Hallo,


    ich bin vor 2 Jahren ebenfalls von Gas auf Spiritus umgestiegen und habe es bisher nicht bereut. Ich habe den Origo 2-Flammkocher. Was die Leistung angeht steht er dem Gaskocher den ich vorher hatte nicht nennenswert nach. Die Leistung wird von Origo /Electrolux mit ca. 2Kw angegeben, was die Standard Gaskocher ebenfalls leisten.
    Die großen Campingaskocher zum Aufschrauben auf dei Flaschen (nicht Kartuschen) sind mit 3Kw noch eine Stufe Leistungsfähiger.
    Einzig im Winter bei kalten Temperaturen braucht der Origo etwas bis er auf Touren kommt, sobald der Brenner oben aber heiß ist kocht er genauso gut we im Sommer.
    Ein weiterer Vorteil vom Origo ist die Haltbarkeit. Ich habe schon von Leuten gelesen, die ihren mehr als zehn Jahre haben. Es ist an sich auch nichts dran was kaputt gehen kann.
    Zu bekommen ist der origo am günstigsten im Botszubehör.
    Hier http://www.schwenckner.de habe ich meinen gekauft. Das war und ist meines Wissen der günstigste Anbieter. Ander gehen hoch bis 299€


    Trangia ist von der Leistung her keine Alternative.


    Gruß
    Christoph

  • Hallo Sambo,


    ich kann mich Dir nur anschliessen. Ich habe als Zeltcamper allerdings auch jahrelang mit dem Trangia gut gelebt. Besondere Spezialität ist da eben nicht Tempo sondern Sturmfestigkeit und integrierter Windschutz. Da ging schon so mancher Kartuschenfan ohne warmes Essen ins Bett :-)


    Der Origo kocht mir jedenfalls schnell genug - ich habe das dekandente Modell 4300E gebraucht in der Bucht erstanden - wenn ich mal auf nem Platz stehe, wo es der Stromanschluß zuläßt, dann koche ich mit 230V~. 8) Entgegen anderlautenden Gerüchten ist ein Spiritusduft vom kalten Kocher kaum wahrzunehmen. Wichtig ist natürlich, dass mann den Brennertopf wie angesagt draussen auffüllt.


    Nun denn, in einer Woche gehts auf nach Norden <freu> :lol::lol:


    Gruß, Tobi.

    2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
    Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

  • HI!
    Vorsicht mit den Spirituskochern, manch einer mag den Geruch überhaupt nicht leiden (z.B. meine Freundin), während andere ihn gar nicht wahrnehmen (z.B. ich :-) ). Sollte man vielleicht mal ausprobieren, bevor man Geld ausgibt.


    Wir werdendeshalb wieder zum Gas zurückkehren, zumindest zum Kochen. Es gibt auch 2.5kg-Flaschen, die sollten lang genug halten.


    Weiss jemand, was die kleinste Grösse ist, die man auch in exotischen Ländern noch nachfüllen lasen kann? Tausch wird z.B. in der Mongolie nicht mehr möglich sein...


    Gruss,
    Dirk

    Gruss,
    Dirk
    _______________________________________________________________


    Es ist einfach, glücklich zu sein. Es ist nur schwer, einfach zu sein.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen