Kühlschrank Sonderanfertigung Adresse gesucht.

  • Hallo,

    ich benötige einen neuen Kompressorkühlschrank, mit dem 130L Isotherm waren wir noch nie so richtig zufrieden . Irgendwo her hatte ich eine Adresse von einem kleinen Betrieb der so etwas anbietet, vor allem baut der nach Maß.

    Leider habe ich dessen Kontakt verschlampt.

    Hat jemand hier vlt. eine Adresse?

    Danke.

  • Hi,


    ich glaube dein Problem ist ehr die Kühlung und Abluftführung, wenn ich mich recht erinnere. Oder was gefällt dir nicht am Isotherm?

    Alternative könnte der 140L von Kissmann sein, das müsste eine ähnliche Größe sein.

    Der hat ein externes Aggregat, was du 1m daneben bauen kannt. Auf Wunsch gibts den auch mit längerer Leitung.

    Gruß, Holger


  • Ja, die Abluftführung ändere ich. Mir gefällt u.a. das Eisfach nicht, der tägliche Wechsel des Tropfbleches ist echt doof gelöst. Die Temp.-einstellung ist ein Witz. Daher wollte ich nun was gutes.

  • Servus ,

    das solltet ihr aber wirklich etwas differenzieren . Verkaufen will jeder , oder ?

    Und habt ihr jetzt Beide Reklamationen gehabt , auf die die angeblich günstigere Firma nicht reagiert hat ?

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Ich habe dort Dachfenster gekauft, die zwar Gutachten haben, aber keinen Stempel auf dem "Glas". Meine Nachfrage diesbezüglich blieb unbeantwortet. Vorher reagierte der Inhaber innerhalb von Stunden auf meine Mails.

    Ich habe die Fenster dennoch behalten, weil die DEKRA "grün" gab.

  • Ich habe einen Kühlschrank gekauft ging alles ruck zuck und schnell über die Bühne auch Anfragen zuvor wurden schnell beantwortet.

    Leider hat die Kühlschrankdichtung einen Riss was ich reklamierte Aber man stellt sich einfach tot auf Mails keine Reaktion.

    Service stelle ich mir anders vor vor allem wenn man auf der Seite groß auf die 2 Jahre Garantie hinweist.

    Gruß Klaus

  • Hm, das liest sich nicht so prickelnd. Wenn ich mich recht erinnere, war das in einer Facebook Gruppe im August als ich mit dem Anbieter Kontakt hatte. Ich weiß noch, daß ich kurz mit ihm geschrieben hatte im Urlaub....mal sehen, ich säge jetzt auf alle Fälle erst mal oberhalb des Kompressors Löcher in die Tischplatte um zu sehen ob die Wärmeabfuhr sich bessert...

  • Die Isotherm Kühlschränke funktionieren eigentlich sehr gut und zuverlässig ,

    sind aber seeehr empfindlich in Bezug auf die Luft/Abluftführung .

    Ich habe da sehr ungute Erfahrungen gemacht und die Bedienungsanleitung

    n a c h dem Einbau nochmals genauer gelesen....

    Ganz wichtig ist die Zuluftführung seitlich und unter dem Kühlschrank .

    Es ist eine ganz schlechte Idee hier mm-weise Einsparungen vorzunehmen .

    Beachte auch die Richtung des Propellerstroms am Kompressor .

    Die habe ich erst herausgefunden nachdem ich ein niemals gewünschtes Loch in die Außenhaut geschnitten hatte -

    jetzt zieht er Frischluft von außen , bläst sie gegen den Kompressor und von da aus irgendwie in den Raum .

    Auf jeden Fall ist eine maximale Entlüftung nach oben durch die Arbeitsplatte sinnvoll ,

    aber von unten und seitlich muß genügend Luft nachkommen können , sonst wäre die

    Maßnahme auch nur bedingt hilfreich.

    viel Glück - ich bin jetzt mit der Kühlung bis 30 Grad außen zufrieden .

    LG

    Ralf

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Hallo, die Lüftungsrichtung stimmt bei meinem, die Luft wird also vom Kompressor weggezogen.

    Hat hier jemand schon mal eine Wanddurchführung gebaut am Kühlschrank? Wir müssen täglich das Tropfblech unter dem Eisfach leeren, da sonst das Wasser überschwappt und unten aus der Kühlschranktür tropft. Unter dem Kühlschrank verläuft die Abwasserleitung vom Spülbecken. Jetzt könnte man doch das Kondensat mittels T-Stück direkt ins Abwasser leiten? Was denkt ihr?


    Ich habe nun eine Temperaturregelung bestellt, und hoffe damit die Probleme der zu schwachen und zu starken Kühlleistung beseitigt zu bekommen.


    Externe Steuerung mit Display (Temperaturanzeige) und Anschlußkabel








  • Ich muß mir selber widersprechen, Ralf hatte recht.

    Und nun zum Rätsel des Tages, es könnte sein, dass deswegen der Kompressor im Sommer fast permanent läuft. Wer findet den Fehler?






  • Ich habe die 50.-€ für die Regelung ausgegeben, man soll ja lokal kaufen,


    Externe Steuerung mit Display (Temperaturanzeige) und Anschlußkabel

    aber ein Bekannter hat mir das hier geschickt:


    DC 12V 20A LCD Digital Thermostat Temperature Controller Meter Regulator W3230 | eBay
    Relay: 20A. Automatically start cooling or heating for constant temperature. Set highest/ lowest upper limit temp to avoid accident. Can select cooling or…
    www.ebay.com


    Ich werde die Regelung als Reserve in USA bestellen, wer auch eine möchte, bitte bescheid geben.

    Einmal editiert, zuletzt von Hartwig ()

  • Ich muß mir selber widersprechen, Ralf hatte recht.

    Und nun zum Rätsel des Tages, es könnte sein, dass deswegen der Kompressor im Sommer fast permanent läuft. Wer findet den Fehler?

    Kann es sein, dass du da die Schaumisolierungen um die Leitungen gemacht hast? Wo soll da noch Luft zirkulieren?

    Gruß, Holger


  • Hartwig , Danke Dir für die Bestätigung - ich hatte schon Bedenken , daß ich das seinerzeit nicht richtig geprüft hatte :

    der Kühlschrank CR200 ist wirklich groß und ist in der Küche fest verbaut , komme also nicht an die Rückseite des Kühlschranks . Nachdem ich leider das 10cm-Loch in die Außenhaut geschnitten hatte , habe ich bei laufendem Kühlschrank ein Papierblatt an die Öffnung gehalten ... Ich habe dann eine entsprechend dimensionierte Papprolle mit Epoxy laminiert und durch die Außenöffnung bis an den Kompressor-Ventilator gesteckt und fixiert .

    Könntest Du bitte mal checken , ob man den Ventilator mit etwas Bastelei drehen kann und so den Luftstrom wechselt oder (Vorsicht !) evtl elektrisch umpolen kann .


    Zu Deiner Fehler-Suchrallye - mir sind auch die wunderschönen Armaflexhüllen aufgefallen ...

    LG

    Ralf

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Hab dir meine ich damals schon geschrieben, dass du mit einem luftleitblech arbeiten solltest (und passend dazu auf saugend umzubauen.)


    Luft nimmt sich nun Mal den einfachsten weg, statt durch diese eckelige Kompressorgeschichte zu wandern geht die Luft lieber links dran vorbei.


    Der Regler wird vermutlich keine Besserung bringen, vor allem wenn zu schwach: mehr als laufen kann das Gerät nicht.


    Also, jetzt ohne Skizze und einfach beschrieben:

    Luftleitblech an die lüfterlose Außenseite,

    So, dass das leitblech zwischen Wärmetauscher und Kompressor sitzt, und zwischen Lüfter und Wärmetauscher versuchst du mit einem Kautschuk eine Dichtung hinzubekommen, damit zwingst du dann die Luft an den Kompressor vorbei.


    Möglicherweise wird es auch was bringen, wenn du ein zweiten, kleineren verwendest, damit du den unbelüfteten Wärmetauscherbereich ebenfalls umpusten kannst.

    Das Problem mit der Abluft gab es auch vor Zeiten der Kompressorkühlschränke .. bei den Absorber. I.d.r hat die einfache Thermik gereicht, und wenn nicht: gab's bessere Ergebnisse, wenn der Lüfter oben saugt statt unten bläst... Aber sie wahren nach außen hin offen ..

    Oben musste dafür gut abgedichtet werden, wie beim Autokühler+Lüfter statt "freischwingenden"


    Bevor du dir da also jetzt eine Wissenschaft raus machst, Löcher borst und Steuerungen reinlötest...

    Versuch einfach Mal das Prinzip "Autokühler"



    PS. Das Tropfwasser Problem sollte damit nicht gelöst werden.

  • Ich werde versuchen den Lüfter zu drehen (nicht umpolen, sondern physisch drehen, damit er saugt statt bläst). Ich habe übrigens beim Lieferanten (Hellwig&Lünenschloss) angerufen, dort konnte man mir nicht sagen wie rum er eingebaut werden muß. Toll, was?

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen