vorstellen

  • Hallo,


    Ansässig in Nord-Limburg und fahre seit 13 Jahren einen VW T4. Das nächste Fahrzeug wird ein Toyota und muss noch aufgelastet werden, dauert noch ein Paar Monate.

    Also ich lese erst mal mit. Werde als Rentner nicht alle Arbeiten selber machen können. Die Aufteilung steht für mich fest. Denke aber hier wissenswertes zu finden.


    Gr. Roc

  • Hallo und willkommen hier im Forum.


    Was für ein Toyo welche Art Auf-/Ausbau soll es denn werden?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • es wird ein Hilux.

    Die ersten Anpassungen werden in Süd-Deutschland gemacht und beziehen sich hauptsachlich auf Fahrgestell und Bremsen. Das Fahrzeug soll die Masse LxBxH 6x2x3 nicht überschreiten.


    Gr. Roc

  • Also ein Hilux mit Kabine drauf. Festaufbau oder Absetzkabine?

    6x2x3 m ist ja schon ordentlich.

    Mein Krabbavan 1 auf T4-Basis (oben in der „Camper“-Fotogalerie zu finden) hatte 5,95 x 2,05 x 3,05 (oder 3,10?).

    Die 5 cm mehr in der Breite waren die auftragenden Fenster und Eckprofile, die 5 oder 10 cm in der Höhe die Solaranlage.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Das sind ca 65cm Überhang über die Ladefläche. Das ist so die Grenze des machbaren, 25-30cm weniger wären besser.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Krabbe

    Festaufbau (eine Absetzkabine wird hier vom Finanzamt nicht anerkannt als Womo und folglich kein ermässigter Steuertarif, also scheidet aus. Die Masse 6x2x3 m sind die allgemeinen Äusserungen, wenn man Fähren in Anspruch nimmt. Die Gesamtlänge unter 6 m sollte klappen. Das Aussenmass der Höhe der Kabine in etwa 2070 mm, Die Änderung der Höhe des Fahrzeugs durch den Umbau?? Wird klappen.

    Ich schaue mir deinen Krabbavan an.

    Gr. Roc

  • Die Breite spielt für die Fähre eigentlich überhaupt keine Rolle. Wenn, dann nur bei Containerverschiffung. Aber da bist Du mit 3 m ja eh zu hoch für (außer Flatrack) und da sind auch mehr als 2 m breite drin.

    Die gut 2 m Außenbreite fand ich aber sehr angenehm beim fahren und parken. Jetzt hab ich 2,15 m. Geht auch nich gut, die 10 cm merkt man aber.


    Bei der Höhe spielen die 3 m eigentlich nur für die Autobahnmaut in Frankreich eine Rolle. Bei den Fähren ist die Höhe egal, sobald Du aufs LKW-Deck musst. Und das kann je nach Fähre ab 2 m, 2,20 oder spätestens 2,40 sein.

    Aber 3 m oder 3,10 war eigentlich auch eine gute Höhe, jetzt bin ich bei 3,55 und da muss man deutlich mehr aufpassen und hat deutlich mehr Brücken, die es zu umfahren gilt.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Wegen der Schwerpunktlage und dem Fahrwerk eines Pickups sollte das Gefährt nicht zu hoch werden. Aber bei 80cm Rahmenhöhe + 2m Kabine sollte das passen.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen