PU Hartschaum und Sperrholz verkleben ?

  • Hallo zusammen,


    mit welchem Kleber kann ich Hartschaum und Sperrholz verkleben ?


    Es geht um den Austausch eines Sperrholzbodens den ich aufgrund von Feuchtigkeit als Torf entfernen musste.
    Unter dem Sperrholz war/ist solch gelblicher Hartschaum (dem konnte das Wasser nix anhaben) und nun möchte ich neuen Sperrholzboden aufkleben.


    Gibt es einen speziellen Kleber der dafür empfehlenswert ist ?

  • ich habe für sperrholz auf styrodor (neuer Boden) stinknormalen holzkaltleim genommen. die neue bodenplatte ist auserhalb des womo entstanden und musste mehrmals kräftig bewegt werden. hält


    ansonsten: http://www.ottozeus.de/ fragen


    lg
    jörg

  • Zitat von halber

    ich habe für sperrholz auf styrodor (neuer Boden) stinknormalen holzkaltleim genommen.


    bei meinen Sandwich-Klebeversuchen hat das nur solange gut gehalten , wie keine Biege- oder Scherkräfte aufgetreten sind - Kaltleim ist wenig elastisch.


    Optimal für die Verklebung von Sandwichelementen ist honigkonsistenzartiger PU-Kleber , der mit Wasser reagiert. Der schäumt leicht auf und gleicht dadurch Unebenheiten
    der Styrodureinlage , etc aus - darf aber nur dünn ausgespachtelt aufgetragen werden sonst schäumt der Boden ohne Gegendruck auf . zB :
    http://www.ottozeus.de/technicoll-8311.html kriegst Du auch über deinen Schreiner nebenan.


    LG
    Ralf

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Hallo, ich würde auch PU Leim nehmen, so wie Ralf schreibt. Bekommst du auch im Baumarkt.
    Überprüfe nur ob er den Schaum angreift, normalerweise aber nicht. Das Abbinden kann man beschleunigen wenn man mit einer Sprühflasche eine Seite leicht anfeuchtet, vor dem zusammenfügen.
    Gruß Klaus

  • Dankeschön für die Tipps.
    Da ich eh zum Schreiner muss wegen Sperrholz und dem passenden Dekor, werd ich ihn auch gleich nach diesem Kleber von technicoll befragen. Online bekommt man ihn jedenfalls nicht.

  • Zitat von halber

    ehhhhh ... der urologe hat doch oben den link zum ottozeus-ONLINE-shop reingestellt ...
    lg
    jörg


    ja, und dort steht:


    "Einige Artikel in unserem Sortiment dürfen durch die Chemikalien-Verbots-Verordnung nicht an private Kunden verkauft werden. Die EU möchte unerfahrene Verarbeiter von chemischen Produkten durch diese Verordnung schützen."


    Man bekommt den Kleber nur als gewerblicher Abnehmer nachdem man die folgende Belehrung unterschrieben zurückgefaxt hat: http://media.ottozeus.de/media…zeus-belehrung-chemvo.pdf


    Vermutlich liegt es an den giftigen Isocyanaten im Kleber

  • Du kannst z.B. den 1-K-PUR-Klebstoff COSMOPUR 810 nehmen (gibt's z.B. bei SVB). Der wird u.a. für Sandwichherstellung, also flächenmäßige Holz-Schaum-Verbindung verwendet. Nur für Lärchenholz sind diese Klebertypen nicht geeignet (lt. Datenblatt).


    Ergänzung: Nach dem Zusammenfügen 90 Min. pressen!


    Gruß
    Hero

  • Zitat von paul.k

    Man bekommt den Kleber nur als gewerblicher Abnehmer nachdem man die folgende Belehrung unterschrieben zurückgefaxt hat:


    Hier gibt es das "verbotene Zeug" gegen Faxen des Personalausweises. Gewerbenachweis ist nicht erforderlich. Ich habe damit meine gesamten Hölzer verklebt. Es handelt sich um ein gelbliches "Zeug", das eine Konsistenz hat wie sehr dünner Honig. Gibt es mit unterschiedlicher Aushärtezeit, wobei die schnellere Variante manchmal schon grenzwertig ist. http://www.ebay.de/itm/SOUDAL-…Leime&hash=item5649211d33
    Gruß Restler

  • ich hab meine Sandwichelemente mit Fixall von Soudal geklebt. Halten einwandfrei

    Gruß
    Thorsten



    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Mercedes Benz Vario 814D-KA Selbstausbau

  • Zitat von varioausbauer

    i Fixall von Soudal geklebt.


    das ist ein MS-Polymer und verklebt nicht flächig sondern mit aufgetragener Raupenstruktur - ähnlich Sika.
    schreibt doch möglichst die Tips mit Datenblatt , damit nicht jeder nachschauen muß , was Ihr empfehlt...
    LG
    Ralf

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Fixall kannst auch wenn die Raupen etwas dicker aufgetragen werden mit einer feinen Zahnspachtel flächig verteilen- dann klebts sehr wohl flächig

    Gruß
    Thorsten



    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Mercedes Benz Vario 814D-KA Selbstausbau

  • ja,
    aber hast Du das mal auf einer Fläche von 5,50 x 2,20m gemacht ?


    aber jeder wie er mag...

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • habe jetzt 1K PUR Klebstoff bekommen und werde damit den Boden verkleben.
    Kann ich aber nur an einem langen WoEnde verkleben wenn die Halle auch ausreichend warm genug ist ;)


    werde berichten sobald ich mich an die Verklebung gewagt habe...

  • .... wünsch ich Dir einen guten Erfolg.... das wäre ein tolles Ding, ein neues jahr mit einem "Aha-Erlebnis" anzufangen.

  • Zitat von paul.k

    Kann ich aber nur an einem langen WoEnde verkleben wenn die Halle auch ausreichend warm genug ist ;-)...


    wichtig ist , die zu verklebenden Teile und Klebstoff auf Temperatur zu halten :
    das zugeschnittene Sperrholz möglichst warm lagern und kurz vor dem Verkleben mit (warmen) Wasser auf der Klebeseite einsprühen -
    den (warmen 20+Grad)Kleber sinnvollerweise auf dem Styrodur verteilen und dann den Boden flächig belasten . Wenn die Halle vorher 12 Stunden über
    15 Grad hatte und noch 12 Std nach der Klebung läuft die Klebung mit Sicherheit perfekt.
    viel Spaß im neuen Jahr
    LG
    Ralf

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen