wollte mich auch mal vorstellen

  • Hi Leute,
    ich schaue nun schon eine ganzen Weile in Eurem Forum zu.Ich bin auch gerade dabei mein Womobasisfahrezug zu restaurieren.Es ist eine Ex Sparkasse auf Mercedes 814 Bj 87.
    Mit Notstromagregat,Standklimaanlage,Hydraulikstützen Lufttür usw...
    Allerdings habe ich beim Kauf voll ins Klo gegriffen -es ist ein Berger Fahrzeug das aussen Edelstahlbeplankt ist ,also top aussah.Allerdings ist der Grundrahmen darunter fast nicht mehr da gewesen.Das Stahlgerippe hat sich dank Kontakkorrosion und Streusalz ziemlich aufgelöst.Der Fahrzeugleiterrahmen war an 2 Stellen so stark angerostet das ich mich zum Austausch entschlossen habe.Also erstmal den Aufbaugrundrahmen restauriert(die Familie war 4 Wochen zur Kur) und dann den Rahmen getauscht.
    Es wurde mir von einem Aufbauhersteller gesagt Rahmentausch geht nicht-stimmt nicht,geht doch.Ist zwar etwas Arbeit weil groß und schwer aber machbar.Der Tauschrahmen hat auch nur 300 Euros gekostet.
    Einige werden sagen besser man hätte es weggeschmissen aber dafür war er zu teuer und Traum ist Traum... :wink:
    Jetzt ist er umgesetzt teilweise gestrahlt worden und schon Lackiert-der Rahmen und Grundrahmen vom Aufbau.Es wartet aber noch eine menge Arbeit denn es muß noch einiges an Stauraum und das Fahrerhaus saniert bzw wieder neu gebaut werden und die Aussenbebelchung muß wieder dran,allerdings neu aus Stahl verzinkt..Dank einiger guter Kontakte ist das Material wenigstens nich so teuer.Boden wird doppelt Siebdruck mit Isolierung,Wände mit 40er Styrodur zwischen den Spanten und dann noch ne 10/15 er auf die Spanten wegen Kältebrücken.Ich will nicht nach Rußland oder Dauerwintercamping machen.
    Ich habe einige Ideen die ich noch verwirklichen will und dazu habe ich einige Fragen an die Erfahrenen Ausbauer unter Euch.
    Ich will ein Hubbett wie in den Hymer "Pappmopbilen"(Opa hatte davon welche)ins Fahrerhaus einbauen
    Woher bekomme ich den Hubmechanismus?
    Was für eine Toilette ist empfehlenswert wenn man einen Abwassertank für Fäkalien extra nehmen kann mit einem großen Auslassschieber wie im Bus(bin Busschrauber)
    Womit baue ich die Dusche bzw die Duschkabine (welches Material)?
    Welche Pumpen für die Wasserversorgung könnt Ihr empfehlen ?Habe 12/24 V und 220 V zur Verfügung
    Welche Heizung ist Empfehlenswert-habe eine Warmluft Webasto drin und kann noch eine dicke Bus Webasto Warmwasser bekommen.
    Es sollte -weil nicht das einzige Fahrzeug-nicht so das teuerste zeugs sein.Wenn einer von Euch was gutes Gebrauchtes anzubieten hat -gerne
    So,versuche mal Bilder einzustellen,bin aber nciht so der Computerfuchs-hoffe es klappt.


    Grüße Moretti Patrone
    Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten
    :D:D:D:oops:







    das leben ist zu kurz um langweiilige autos zu fahren-also schraubäään!!!!

  • Hoi Moretti Patrone


    Geiler Fiat!!! :D8):!:


    Und der Rest vom anderen Fahrzeug...ist der Beweis, dass Du zu den ganz mutigen gehörst, Respect!


    Antworten zu Deinen Fragen bekommst Du sicher von den erfahrenen Grossausbauern...ich bau 3 Nummern kleiner :lol:


    Trotzdem viel Glück und weiter so!


    Gruss


    Picco

  • Hi,
    habe lange nix mehr geschrieben weil das Projekt auf Eis lag.Aber es geht weiter,wenn auch nicht so schnell wie ich es möchte aber was solls.
    Hier mal ein paar neue Bilder.











    Demnächst gehts an Blech draufmachen auf der linken Seite.


    Gruß Moretti

    das leben ist zu kurz um langweiilige autos zu fahren-also schraubäään!!!!

  • Hallo,




    da macht sich aber einer viel Arbeit! 8)


    Und das sieht richtig gut aus! Alle Achtung!



    Eine Frage hab ich abba an den Neubauer Moretti: bleiben die Fenster so drin? Ist das Isoglas?


    Oh, das sind schon zwei.................. :wink:




    VG


    Anton

    Wir brauchen dringend ein paar Verrückte - seht euch doch mal um, wo uns die Vernüftigen hingebracht haben!

  • Sieht ja klasse aus, dein neuer Rahmen! Respekt vor so viel Können und vor allem Mut das umzusetzen...


    Zu deiner Frage der Duschkabine:
    Als ich bei Ormocar war, bot man mir an, diese für mich aus GFK-Sandwichplatten zu bauen, selbst der Wasserablauf unten wird durch ein angewinkeltes Verkleben realisiert. Die Kabine, die ich dort sehen konnte, sah auch wirklich ansehnlich aus. Zudem ist man durch die Platte ja sehr flexibel in den Maßen.
    Anstatt reiner Dusche könnte man es natürlich auch generell größer und als "Nasszelle" realisieren und den Duschbereich nur durch eine Trennwand wie im Haushalt üblich abgrenzen.


    Gruß
    Jürgen

  • :shock: das nenne ich mal konsequentes Handeln. Rahmen absolut durch, jeder andere hätte sich zweimal überlegt das Teil der Presse oder Afrika zu überlassen, aber du packst es an und das auch noch sehr gut. Meinen vollsten Respect dafür!


    Ach so.. Hallo erstmal und entschuldige das ich im übereifer und im Eindruck deiner Bilder erstmal mein Erstaunen loswerden musste.
    So wie du das bisher angegangen bist, solltest du auch weiter am Projekt dran bleiben, das Fahrzeug hat das Zeug (und den Schrauber) um was ganz besonderes zu werden. Also vergiss lieber gebrauchte Teile und Lösungen von der Stange (Hubbett, Naszelle usw.), mach es selber und so wie es dir am besten Gefällt, sonst hättest du gleich sowas wie ein Winebago nehmen können.


    Denk mal über ein Festbett nach und eine Nasszelle in der man sich bewegen kann und eine gemütliche Sitzecke und vergiss den Stauraum für Fahrräder und/ oder Motorrad nicht. Platz genug hast du! Ach ja, und schmeiß die ollen Fenster raus, die behindern dich nur bei der Innenraumgestaltung, sind nicht wirklich für Camping geeignet und sitzen schlussendlich sowieso nicht da wo du sie gerne hättest ;)


    cy
    Briegel

  • Wow
    da kann man sagen
    :lol:
    untenrum ist der Bus wie neu


    :lol:


    viel arbeit aber hübsch

    Viele Grüße Dieter


    Qualität setzt sich eben durch !
    und wie verfahren
    Mit einem Womo kann man sich nie verfahren,
    man lernt höchsten neue Wege u. Ziele kennen.

  • Hi Moretti,


    es ist schon echt unglaublich, was man mit Durchhaltevermögen und ein bißchen (oder einem bißchen mehr als ein bißchen) Schrauberfähigkeit hin bekommen kann!


    Wo Du sowie so schon alles herunter gerissen hast, kommt mir der dumme Gedanke: warum klebt der Kerl nicht Sandwichpanele von aussen auf den Rahmen? Vorteil: du hättest Dein stählernes Tragwerk komplett wärmegedämmt und zur Befestigung von Schränken o.ä. sowie zur evtl. notwendigen Instandhaltung immer zugänglich... Ok, der Wagen würde auf beiden Seiten 40mm breiter, aber vielleicht kann man das ja hin nehmen?


    Ansonsten zu Deinen Fragen:



    Zitat von moretti patrone

    Was für eine Toilette ist empfehlenswert wenn man einen Abwassertank für Fäkalien extra nehmen kann mit einem großen Auslassschieber wie im Bus(bin Busschrauber)

    In meinem letzten Wohnmobil hatte ich einen Vorgänger der Thetford Aqua Magic. Kann nichts negatives dazu sagen. Aber dafür zum Tankkonzept: wir hatten einen 280Liter-Fäkalientank - wenn da das Leben drin anfing, war der Geruch auch mit mit einem PC-Lüfter und großem Aktivkohlefilter nicht in den Griff zu bekommen. Entweder drinnen oder draußen hat's immer gemüffelt. Und das Entleeren war auch ein Problem: nicht an alle Entsorgungsstationen konnte ich so 'ran fahren, daß ich meinen Abwasserschlauch 'rein hängen konnte, so daß es doch häufiger einmal vor kam, daß ich mit (mehr oder minder) vollem Fäkaltank wieder abrücken mußte.
    Für mich bedeutet diese Erfahrung, daß in meine 'große' Kabine eine Kassettentoilette mit einer zusätzlichen Kassette hinein kommt. Die kann man (fast) überall problemlos/-arm entsorgen.


    Zitat von moretti patrone

    Womit baue ich die Dusche bzw die Duschkabine (welches Material)?

    Entweder sauber verklebtes GfK-Sandwich, oder GfK selbst passend laminieren - oder irgend etwas x-beliebeiges und dann eine robuste, wasserfeste Beschichtung, wie sie beispielsweise Tobi in seinem Paketkoffer seit langem erfolgreich hat.


    Zitat von moretti patrone

    Welche Pumpen für die Wasserversorgung könnt Ihr empfehlen ?Habe 12/24 V und 220 V zur Verfügung

    Ich nehme an, Auch wenn Dein Basisfahrzeug 24V hat, wird der Aufbau (Beleuchtung, Kühli, Heizung etc.) vermutlich mit 12V laufen. In diesem Spannungsbereich würde ich auch die Pumpe wählen - für 12V findest Du einfach die größte Auswahl und - im Falle des Falles - wohl am Schnellsten einen Ersatz für defekte Geräte, gerade im Ausland...


    Zitat von moretti patrone

    Welche Heizung ist Empfehlenswert-habe eine Warmluft Webasto drin und kann noch eine dicke Bus Webasto Warmwasser bekommen.

    Eine 'dicke' Heizung kann Probleme bereiten, wenn der zu beheizende Raum gut gedämmt ist: in meiner kleinen Kabine brauche ich bei 0°C etwa 200W Heizleistung, eine so kleine Heizung gibt es nicht mit dem Effekt, daß die (Diesel-)Standheizung keine ausreichenden Mindesteinschaltdauern bekommt, wenn ich nicht 70% der erzeugten Wärme gerade ins Freie blase. Wie erzeugst Du Dein WW für Bad und Dusche? Vielleicht läßt sich hier eine Heizungs-Boiler-Kombi finden? Wie sieht überhaupt dein Energiekonzept aus? Dieselheizungen sind per se etwas lauter als Gasheizungen, die Bus-Heizung vermutlich deutlich lauter - so laut, daß man sie nachts möglicherweise nicht laufen haben mag...


    Zitat von moretti patrone

    So,versuche mal Bilder einzustellen,bin aber nciht so der Computerfuchs-hoffe es klappt.

    ... dafür scheinen Deine Computerkenntnisse ja gereicht zu haben ;)


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    03.-05.09.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest fällt aus

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hi,danke erstmal für die positiven Antworten;-)
    habe die letzten Wochen leider nicht viel Zeit gehabt hier mal zu schauen was es neues gibt.Dafür ist die linke Seite jetzt auch nicht mehr nackt 8)
    Danke für die vielen Tips,mal sehen was ich damit mache.Ich habe noch keinerlei Teile für den Innenausbau und plane noch wie das so wird.


    Das Hubbett ist allerdings ziemlich sicher aber in stabiler Bauweise.Das lässt mir mehr Raum im Wohnbereich weil er nicht so superbreit ist,ca 2.20m Innenmass.Die Fenster-tja ich möchte die eigentlich schon lassen,allerdings werden die als Thermo Fenster gemacht(hab schon nen Glaser dafür am Start)Ja ich weiss die sind schwer,aber die Äussere Optik soll so bleiben-das war der Grund weshalb ich ihn gekauft und behalten habe.Mal schauen ob das realisierbar ist.Die Campingfenster sind ja gut aber zerkratzen sehr schnell.Ausserdem wird die Karre 2017 H Zulassungsfähig-hihi :P ....





    mal sehen wie es weitergeht.Vielleicht mach ich die Fenster doch noch weg-wenn der Glaser nen KVA abgegeben hat.
    Gruß Moretti

    das leben ist zu kurz um langweiilige autos zu fahren-also schraubäään!!!!

  • Hey,
    hier mal ein paar neue Bilder und Stand der Arbeiten
    Es geht immer weiter:
    Motorumbau auf 211 PS mit schneller Achse und Luftfederung hinten sowie komplette Überholung der Bremsen,Radlagerung,abdichten des Motors(245tkm).Umbau der Luftkessel,Umbau auf Luftunterstützter Kupplung usw....Fahrerhau s innen auslackiert und Kabelsatz/Luftleitungen komplett aus 97er Schlachtfahrzeug....
    Nicht mehr lange und dann wird aussen grundiert und innen gedämmt.
    Wollte Euch nur mal zeigen das das Projekt noch lebt und weitergeht.Motorprobelauf am Freitag dem 13.9.2013 :lol: wenn das kein gutes Ohmen ist
    Grüsse und viel Spass beim gucken :P







    das leben ist zu kurz um langweiilige autos zu fahren-also schraubäään!!!!

  • Wahnsinn, ich bewundere dein Durchhaltevermögen und finde es toll,
    wie du alles perfektionierst!
    Daumen hoch (ein Emoticon wäre hier gut...)


    Gruß
    Jürgen

  • Hi


    Respekt vor Deinem Projekt. Das wird ein Schmuckstück.
    Ich möchte einen Zwischenrahmen aus Rechteckrohr bauen und wüsste gerne die cm von Deinem unteren Rahmen. Sind das 60x100x3mm ???

    Grüsse Willy
    _______________________________________________________
    in dubio prosecco ;) mens sana in campari soda ;)

  • Zitat von Jogibär

    Wahnsinn, ich bewundere dein Durchhaltevermögen und finde es toll,
    wie du alles perfektionierst!
    Daumen hoch (ein Emoticon wäre hier gut...)


    Gruß
    Jürgen


    Da kann ich mich Jürgen mur anschliessen. Hut ab.....


    Gruss Ralf

  • DANKE!!
    Man tut was man kann 8)
    Das Rechteckrohr ist 60x40x4mm.Original war das C Profil 60x40x4 aber das war unterdimensioniert(weil durchgebogen) und lässt sich schlecht vor Rost schützen.
    Wie Ihr seht-durchhalten lohnt...

    das leben ist zu kurz um langweiilige autos zu fahren-also schraubäään!!!!

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen