Solarlüfter gegen Feuchtigkeit?

  • Hallo,


    habe in letzter Zeit beobachtet das sich in meinem Bus wohl etwas Feuchtigkeit befindet da ich des öffteren mit ziehmlich nassen Klamotten eingestiegen bin.
    Diese Feuchtigkeit schlägt sich bei kalten Außentemperaturen an der Windschutzscheibe nieder. Wird der Bus jetzt durch Sonnenschein erwärmt sind die Scheiben wieder frei.


    Jetzt habe ich mir gedacht: Um längerfristig keine Feuchtigkeit im Bus zu haben könnte ich doch einen Solarlüfter einbauen welcher in Berieb geht wenn die Sonne drauf scheint. Da bei Sonnenschein auch die Feuchtigkeit wohl in der Luft im Bus ist und nicht an den Scheiben, sollte die Feuchtigkeit doch durch den Solarlüfter ins Freie transportiert werden!?


    Liege ich mit meiner Vermutung der Funktion eines Solarlüfters richtig?


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Du meinst einen Solarlüfter in der Dachhaube?
    Ja,das macht durchaus Sinn.
    Wenn du aber öfter mal eine länger Strecke fährst,sollte durch die Fzg Heizung auch genug trockene Frischluft durchgeblasen werden.
    Wenn der Bus vielrum steht,hilft der Solarlüfter natürlich.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Hallo Holger,


    nein, ich meine einen Solarlüfter in der Form eines Pilzlüfters.
    Dachhaube hab und will ich nicht.
    Der Bus steht die meißte Zeit. Als ich damit noch täglich zur Arbeit gefahren bin hatte ich das Problem mit der Feuchtigkeit nicht.
    Jetzt wird der Bus nur als Wohnmobil genutzt und daher auch dementsprechend weniger bewegt.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • OK,Pilzlüfter ist halt was kleiner, aber das sollte schon helfen! Solange kein Schnee drauf liegt :-)

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Zitat von holger4x4

    OK,Pilzlüfter ist halt was kleiner, aber das sollte schon helfen! Solange kein Schnee drauf liegt :-)


    ...freie Sonneneinstahlung und Luftzirkulation natürlich vorrausgesetzt.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Nicht zu vergessen eine (Zwangs-)Belüftung in Bodennähe. Wenn nicht ebensoviel Luft ins Fahrzeug nachströmen kann wie oben hinausgeblasen wird, kämpft der Lüfter gegen einen dauernden Unterdruck an. Die Leistung ist dann entsprechend schlecht.


    Gruß
    Hero

  • Hi Christopher,
    die Solarlüfter, die ich aus eigenem und fremden Autos kenne, sind alle ziemliche Sch..... ziemlicher Schund, weil sie zwar nach Einbau funktionieren, aber wenn es still im Auto ist, hört man sie ganz gut. Das wird mit der Zeit immer schlimmer, denn die Lager sind billigster Kram und leiern schnell aus..... es reicht schon nach 10 Wochen Urlaub, um Dich morgens, wenn die Sonne es mal grad schaft, den Solar zu aktivieren und den Drehwiderstand zu überwinden, erfolgreich aufzuwecken...... Wenn Du nicht im Auto bist, ok, aber achte drauf dass Du eins bekommst mit Ein- und Ausschalter und ein mit verünftiger Qualität....bloß so eins hab ich nie gefunden....

  • Zitat von VWBusman

    Der Bus steht die meißte Zeit. Als ich damit noch täglich zur Arbeit gefahren bin hatte ich das Problem mit der Feuchtigkeit nicht.
    Jetzt wird der Bus nur als Wohnmobil genutzt und daher auch dementsprechend weniger bewegt.


    Hallo Christopher


    Mein Womo steht auch immer längere Zeit; dann tu ich immer diese Raumluftentfeuchter aus´em Baumarkt rein, ging bisher eigentlich immer ganz gut (bei mir zumindest). Und wenn ich dann Unterwegs bin stell ich die halt´ solang in die Garage.Die Dinger kosten nich´viel; man könnt´ das zumindest erst mal versuchen. Man muß ja nich´ gleich sofort ein Loch ins Dach schneiden.......


    Ach so... bevor ich Ihn dann wieder für längere Zeit abstelle, wird auch noch mal richtig durch geheizt (auch im Sommer!!).


    Gruß Rolf

    Gruß Rolf

  • Hallo Rolf,


    die Idee mit den Raumentfeuchtern hatte ich auch schon. Begeistert mich ehrlich gesagt nicht so sehr da sich mit dieser Methode nicht die Luft mit austauscht. Da ich in den Nächsten wochen noch eine Solaranlage auf den Bus bau, könnte ich auch einen Normalen Pilzlüfter mit einem Ventilator nehmen und diesen direkt über die Solaranlage betreiben. Dann hab ich ja den gleichen Efeckt. Der Lüfter läuft an wenn es Licht gibt und hört auf wenn es dunkel wird. Nur ob dieser Lüfter dann wesentlich besser ist steht in den Wolken.


    Das bringt mich in meiner Entscheidung jetzt auch nicht gerade weiter :cry:


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo Christopher


    Ich lüfte dann lieber mal manuell.
    Weil: an manchen Tagen käme sons warscheinlich mehr Feuchtigkeit rein als raus (wegen dem Wetter; und der von hero bereits angesprochenen, notwendigen Zwangsbelüftung)


    Wobei ich jetzt natürlich nicht weiß wieviel Licht so´en Ding benötigt um zu laufen...wenn der bei schlechtem Wetter erst garnicht läuf .... dann OK


    Gruß Rolf

    Gruß Rolf

  • Hallo,


    mit der Zwangsbelüftung sehe ich keine Probleme. Habe die serienmäßig verbauten Lüftungsöffnungen nicht verschlossen.
    Das der Lüfter auch bei schlechtem Wetter in Bewegung kommt kann ich mir nicht vorstellen da die Solarleistung nicht so üppig sein kann bei der Zellengröße.
    Im Sommer stelle ich mir so einen Lüfter auch Klasse vor da sich der Bus dann nicht so sehr aufheizt.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • hallo


    mir hat meinm händler auch kürzlich von dem solarding abgeraten
    bringt angeblich keine gescheite luftbewegung rein
    er meint dass ist kinderkram


    empfiehlt mir den normalen lüfter ...
    obwohl der ja billiger ist .. *staun*


    lg
    g

  • Zitat von VWBusman

    .....Im Sommer stelle ich mir so einen Lüfter auch Klasse vor da sich der Bus dann nicht so sehr aufheizt......


    ....und rappelt und rappelt und rappelt..... nu glaub es mir doch, lieber Christopher... die Dinger taugen nix...siehe auch abo.... lasses aus dem Wagen raus..... anstatt zwei von diesen antriebslosen Kuppellüftern, die haben den gleichen Effekt, denn Wärme steigt nach oben.....


    und wenn du unten an ner verschwiegenen Stelle unterm Wagen weit weg von Motor, Tankentlüftung und Auspuff ein Gegenlöchlein hast (natürlich insekten- und mäusedicht und voll verschließbar), dan ziehst Du sogar noch kühle Luft aus dem Schatten nach.....

  • Ok,OK ich glaub es ja das die Solarlüfer nichts taugen.


    Mal davon abgesehen sind min.50Euro für einen solchen Lüfter auch ganz schön happig.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • ... und da Du ja sowieso überlegst, Dir eine Solaranlage auf's Dach zu bauen, wäre ein 'vernünftiger' Lüfter (z.B. aus dem PC-Bereich) günstiger, haltbarer und leicht mit Strom versorgt...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Also ne Zwangsentlüftung sollte ein Mobil sowieso immer haben, wenn Menschen sich darin aufhalten. Die normalen Camping-Fenster von Seitz und co. sind dafür aber schon undicht genug.


    Ich bin Fan von ganz normalen Pilzlüftern, die entlüften schon ganz ohne Solar und Motor ganz ordentlich. Die sind wohl von der Geometrie so ausgeführt, dass vorbeistreichende Luft im Pilz Unterdruck erzeugt. Ist im Bootsbau absolut üblich und genau da hab ich mir auch drei Dometic Pilze besorgt und auf's Dach gepackt. Einer entsorgt die warme Abluft des Kühlschranks (dadurch zusätzlich noch Kamineffekt) einer ist die Dunstabzugshaube über meinem Kocher und einer ist hintem im Nass-Klamottenraum. Dort habe ich zusätzlich in Bodennähe noch ein großes Lüftungsgitter, damit auch genügend Luft reinkommt. Ansonsten ist der Nassraum zum innenbereich nämlich logischerweise abgeriegelt.

  • Hallo,


    wenn ich dann den wie von Mangiari verwendeten Pilzlüfter mit einem PC-Ventilator paare und das ganze dann über die Solaranlage anschließ hab ich ( hoffentlich ) die gewünschte Wirkung und Funktion erreicht. Über einen Schalter kann ich das dann auch noch deaktivieren.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Genau so hab ich das in der Küche gemacht. Da ist in der Zuleitung zum Pilzlüfter ein 12cm Radiallüfter aus dem Server-Bereich, den ich in der Küche anschalten kann, wenn Nudelwasser kocht.


    Du solltest drauf achten dass der Lüfter möglichst kleine oder steile Flügel hat, so dass er im Stillstand den Luftstrom nicht zu sehr blockiert.

  • Hallo Mangiari,
    wir hatten uns ja beim Letzten treffen über die Dunstabzugshaube unterhalten.
    Ich habe auch so eine vorgesehen, aber nicht über das dach sondern über eine Kiemenöffnung an der wand. Ein Lüfter aus dem PC Bereich mit einemm aufklappbaren V2A Schirm. Mein Problem ist momentan nur der isolierte Verschluss bei nicht gebrauch. Hast Du eine Strangsperre o.ä. eingebaut?
    gruß
    Gregor

  • Nein, ich hoffe einfach dass durch die schon erwähnte Geometrie nur Luft nach außen geht, keine reindrückt. Ich hab eh gerne bissl Durchlüftung und wenn's mir zu viel wird, mach ich die Fenster zu, die bei mir normal auch alle auf Lüftung stehen.


    Natürlich könnte man einfach unter den Dunstabzug noch ne Klappe machen. Das hatte ich im letzten vorgesehen, wo Dunstabzug und Kühlschrankabluft zusammen in einem Strang landeten.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen