Nach 4 Wochen - ich habe fertig (fast;-) L200 mit MaBu

  • Hallo Leute,


    nach 4 Wochen schuften waren wir dieses Wochenende zum ersten Mal auf Tour mit der fast fertigen Kabine. Es fehlen "nur" noch Kleinigkeiten wie Schubladen etc.



    Gefreut hat es mich, dass die Gasabnahme sofort geklappt hat und das wir noch 250kg Zuladung haben (leider nur 100 kg auf der Hinterachse). Das bei der Gasabnahme alle Typenschilder lesbar sein müssen, hat mich bei der eingemauerten Truma ins Schwitzen gebracht.



    Der Einbau der Fenster lief problemlos, obwohl ich davor den größten Bammel hatte. Wie auch schon beim vorherigen Ausbau war die Truma C wieder einmal nur mit viel Gefummel einzubauen, da sie ganz in der Ecke hinterer einer Wand verschwinden sollte.



    Das Innenleben sowie die Türen von Schränken und Schubladen haben wir von Ikea. Die Teile sind aus Kunststoff, leicht und sehr stabil. Außerdem lassen sie sich super waagerecht unter die Decke schieben, wenn die Fächer geöffnet sind. Leider passen sie von der Länge nicht. Mal sehen, wie ich sie gekürzt bekomme.



    Unsere Sitzecke ist ganz bewußt klein gehalten (1x1,10m, 1 x 0,9m), da wir eine große Küche mit 3-flammigem Kocher haben wollten. Sitzplatz haben wir ja im 1m hohen Alkoven genug. Der Polsterbezug ist erst mal provisorisch aus alten Bettbezügen zusammengeflickt.



    Auf den abgeschrägten Gaskasten bin ich ganz stolz! Darin habe ich 1x5kg und 1x11 kg (quer) untergebracht und habe unter der 5kg Flasche noch ein von innen zugängliches Fach für die 110 AH Batterie untergebracht. Somit war auch der Gewichtsausgleich gegen den 90l Kühlschrank und die 50l Frischwasser auf der Fahrerseite gegeben.



    Das ich mich bei der Gastür verschnitten habe (Öffnung war zu groß gesägt kann man kaum sehen, gell? ;-)


    Insgesam waren es 4 Wochen mit höllisch viel Arbeit in 10 Stunden am Tag. Ich schätze, dass ich noch einmal 4 Wochen Nachmittags und am Wochenende brauche, um auch die letzten Teile einzubauen.



    Wir sehen uns in Mainz!


    CU


    Andreas

  • Hallo Andreas,


    die Kabine sieht gut aus ! und hast alles toll gemacht, viel Spaß und Freude mit Deiner neuen Kabine.


    Liebe Grüße Achim/LIP

  • Die ALu-Kanten habe ich schon gestrichen bzw. Gerollt. Sie sollten eigentlich lila werden, doch das habe ich mir nicht getraut ...


    Andreas

  • Hallo Andreas,
    ist doch gut geworden!
    Die Klappen schneidest Du oben direkt unter der Deckleiste mit einer Feinsäge ab. Dann die zwei Teile mit Schiffchen verleimen. Das sind flache Holzdübel und sehen aus wie kleine Schiffe. Den Schlitz schneidest Du mit einer Fräse. Die leiht Dir der Schreiner oder Du kaufst einen Vorsatz für die Bohrmaschine.


    Weiterhin viel Freude an der Kabine!
    Ciao
    Marco

  • Das gleiche Lila wie der Wagen hätte bestimmt gut ausgesehen. Aber das Silber kommt auch gut.
    Und wenn ich genau hingeschaut hätte :oops: , wäre mir auch aufgefallen, dass die Kanten schon lackiert sind.


    Ich hatte mal ne Zeit lang drüber nachgedacht die Kanten nur auf Hochglanz zu polieren, aber dafür waren sie dann doch nicht sauber genug angefertigt.
    dm

  • Jau,


    so ein Lila sollte es werden. Aber was, wenn der nächste Pickup grün ist? Dann habe ich zum umlackieren bestimmt keine Laune mehr;-)


    Cheers


    Andeas

  • Hallo Andreas,



    sehr schön geworden Deine Kabine. Wir wünschen Dir viel Spaß und sorgenfreie Reisen damit.



    viele Grüße


    Anke und Frank

  • Hallo Andreas....
    Super geworden Dein Fahrzeug....... 8)
    wirklich gefällt mir!


    Also Glückwunsch und
    halte immer die Stoßstange sauber! :D


    Gruß vom achim

  • Was ich da immer bewunder is der Eifer !!! :shock: :gut:
    Ich plan ein Jahr, kauf dann ein Basisfahrzeug, bau ein Jahr lang um, plan noch ein Jahr un d werde dann vielleicht mal daran gehen die Kabine inAuftrag zu geben :lol: Inneneinrichtung steht zwar, aber nur auf dem Papier und im Kopf :oops:


    Also : Glückwunsch und viel Spaß damit

    .





    ***

  • Ja, so ähnlich war unsere Planung auch. Ca. 2 Jahre überlegen, dann das Basisfahrzeug kaufen, dann noch mal 2 Jahre Kohle sammeln, dann die Kabine kaufen und dann los!

  • x x

    Einmal editiert, zuletzt von Anonymous ()

  • Hallo Andreas,


    ich lese schon eine ganze Weile hier mit, hab mich aber jetzt erst registriert. Ich finde Deine Kabine echt toll und Deine Idee mit den Teilen von Ikea hat mich ganz neugierig gemacht. Ich bin vor einigen Tagen bei Ikea gewesen, konnte aber keine Türen aus Plastik finden. Leider war es so voll, dass ich keine Zeit/Lust hatte einen der wenigen Verkäufer zu fragen. Kannst Du mir bitte sagen, wie sich die Türen schimpfen. Sind die aus dem Küchenprogramm?


    Wäre schön, wenn Du mir helfen könntest.


    Vielen Dank schon mal im Voraus
    und lieben Gruß
    Maya

  • Hi,


    kein Problem. Es handelt sich um das Programm "Kempe" (Kämpe??) und Du findest es im Katalog bzw. im Haus bei den Dielenmöbeln.


    Die Roten Türen gibt es leider schon nicht mehr (typisch Ikea) sondern nur noch weiß, schwarz und durchsichtig. Wir haben auch noch einige andere Dinge von Ikea im Mobil. So z.B. Schubladenfächer, Kleider- und Handtuchhaken, Sitzbezugstoff) etc.


    Beste Grüße aus Hannover!


    Andreas

  • der sitzbezugstff is total schön!! is das richtig für polster, oder war das mal was anderes?

    Juhuuu

  • Hi,


    das war Bettwäsche! Wir haben jetzt bei Ikea neue Rot/Orange/Gelbe Bettwäsche für die endgültigen Polster gekauft. Noch viel besser!


    Gruß


    Andreas

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen