Alde Compact 3010 oder doch Truma Combi 4 ?

  • Besorge mir gerade einige Ausbauteile für das neue Womo.
    Jetzt stehe ich vor der Entscheidung Alde Warmwasserheizung oder doch einfach nur Truma Combi 4.
    Beide sind etwa gleich Groß, gleich schwer, beide erwärmen auch das Brauchwasser, die Alde kostet mit Zubehör etwa das Doppelte wie die Combi 4.
    Jetzt bleiben noch weitere Kriterien offen:
    Vergleich vom Gasverbrauch und Stromverbrauch im Gasbetrieb. Wer kann hierzu was sagen?
    Da wir meist frei, also ohne Fremdstromversorgung stehen, sind die Verbrauchswerte relativ wichtig.
    Wer hat schon so eine Alde-Anlage eingebaut und kann Tipp's geben welche Zubehörteile Pumpe, Paneel, Leitungen usw. wichtig, bzw. empfehlenswert sind.


    Grüße aus dem Schwabenland

  • BUMP - ich stehe gerade vor derselben Frage, habe die "SUCHE" bemüht, und nicht viel ausser diesem unbeantwortetem alten Post gefunden... :(


    Gibt's denn hierzu keine Antwort?

  • Hallo,
    ich habe nur eigene praktische Erfahrungen mit der Truma (hatte bisher 3 Womos mit Trumas und nie ein Problem), kann Euch aber gerne schildern, warum ich mich für die Truma entschieden habe, als ich vor 2 Jahren den gleichen Entscheidungsprozeß durchgemacht habe:
    Vorteil Truma: Billiger, leichter (der Warmwasserkreislauf und die Radiatoren der Alde wiegen etwas), geringerer Montageaufwand, weniger Risiko von Wasserleckagen, heizt wohl schneller auf (Warmluftgebläse).
    Vorteil Alde: Durch Warmwasserradiatoren gleichmäßigere Wärmeabgabe (bei einer Warmluftheizung wird es schnell warm, dann kühlt es wieder ab, bis der Termostat anspringt, dann wird es wieder warm), deutlich leiser, da ohne Gebläse betreibbar.
    Da wir erfahrungsgemäß die Heizung nur wenig benutzen (kein Wintercamping) haben wir uns für die billigere und einfachere Lösung entschieden.
    Vergleichstests sollten in Promobil und Reisemobil (Zeitschriften) zu finden sein.
    Gruß
    Stefan

    Never confuse having a carreer with having a life

  • Hallo,
    wir haben in unserem neuen Womo die Alde 3010 eingebaut. Wir haben das Womo jetzt knapp 1 Jahr und sind von der Alde sehr zufrieden. Die Wärmeverteilung ist super, die Aufheizzeit ist etwas länger als bei der Luftheizung, aber der Gewinn an staubfreier Heizungsluft ist schon klasse. Bei unserem Fahrzeug ist zusätzlich noch ein Wärmetauscher eingebaut, sodass das Fahrzeug während der Fahrt vom Motor aufgeheizt wird und als Nebeneffekt auch schon warmes Wasser im Boiler bereit steht.
    Strom braucht die Heizung natürlich auch, aber wieviel, weiß ich jetzt nicht soo genau. Aber wenn die Umwälzpumpe nicht dauernd läuft -was völlig unnötig ist-
    glaube ich nicht, dass das viel ist. Ich schaue heute Abend mal was auf der Pumpe steht. Ich meine mal gelesen zu haben dass max 1 A gezogen wird.
    Wir stehen auch relativ viel frei haben jedoch 200Ah Batteriekapazität sowie eine große Solaranlage.
    Die Heizung selber hat einen eigenen Regelkreis für den Alkoven, sodaß dieser seperat abgeregelt werden kann. Wichtig ist halt beim Einbau darauf zu achten, dass die warme Luft richtig an den Wänden zirkulieren kann.Auch hinter den Polstern muß natürlich die Zirkulation gewährleistet sein.
    Der Gasverbrauch beträgt in der Stufe 1 laut Betriebsanleitung ca. 400g pro Stunde, ob das stimmt, weiß ich jedoch nicht. Wir haben einen Gastank verbaut, der auch noch den Herd sowie den Kühli versorgt.
    Wenn du nach Bodenheim kommst, kannst Du ja mal reinschauen, obwohl ich nicht hoffe, dass dann noch geheizt werden muß :wink:


    Guido

  • Hallo,


    auch ich hatte vor zwei Jahren die Frage offen ob Wasser- oder Luftheizung.
    Wir haben uns dann für die Lufztheizung entschieden da sie aus unserer Sicht weniger
    Risiken birgt.
    Es kann keine undichte Wasserleitung geben (außer die der Wasserversorgung), der Installationsaufwand
    ist deutlich geringer und zu guter letzt hat uns dann auch der Preis für die Luftheizung besser gefallen.
    Eine Wasserheizung macht aus meiner Sicht nur Sinn wenn man sie mit in den Motorkühlwasserkreislauf
    einbezieht und somit auch die Motorwärme nutzen kann.
    Ich habe gerne den Wohnteil von der Basisgetrennt und daher war das auch ein Contra für die Wasserheizung.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo,
    also ich mag Luftheizungen: Da kann man fix ein paar durchtränkte Bergschuhe oder die Innenschuhe der Skischuhe trocknen. Überhaupt finde ich die trockene Raumluft die die produzieren deren größter Vorteil. Und wenns zu trocken wird muss man nur mal Nudeln kochen.

    schöne Grüße
    Franz

  • Zitat von FranzXaver

    Hallo,
    also ich mag Luftheizungen: Da kann man fix ein paar durchtränkte Bergschuhe oder die Innenschuhe der Skischuhe trocknen. Überhaupt finde ich die trockene Raumluft die die produzieren deren größter Vorteil. Und wenns zu trocken wird muss man nur mal Nudeln kochen.


    Ist ja interessant, dass ich dies unbeantwortete Thema nach fast 2 Jahren wiederbeleben konnte. DANKE für die Antworten!


    Da wir unseren Koffer (den ich übrigens gerade gekauft habe = es wird ernst!) irgendwann mal nach Hause schicken wollen (= Australien), und dann hier umgekehrt verwenden müssen mit Eingang auf der anderen Seite, wird es mit der Vorwärmung durch Kühlwasser nix... Das scheint mir der Hauptvorteil der Alde zu sein, und den verlieren wir (es sei denn ich will wirklich alles ummodeln); es wird schon schwierig genug mit Batterie-Versorgung, da muss ich wohl von Anfang an alles doppelt bauen mit einem durchgehenden Kabelkanal von vorne bis hinten.


    Zitat von triplee

    Wenn du nach Bodenheim kommst, kannst Du ja mal reinschauen, obwohl ich nicht hoffe, dass dann noch geheizt werden muß :wink:


    Guido


    Dank Dir, Guido, aber das wird wohl nix aufgrund der Entfernung. Jedoch nach Deutschland komme ich diesen Sommer irgendwann, vermutlich im Hochsommer.

  • Du hast Dir einen Camper zugelegt? Gratuliere. Was ist es denn?
    Gruß
    Stefan

    Never confuse having a carreer with having a life

  • Zitat von Canoe

    Du hast Dir einen Camper zugelegt? Gratuliere. Was ist es denn?
    Gruß
    Stefan


    Ne, nix Camper! Einen leeren Zeppelin-Shelter von der Bundeswehr, da steht erstmal unmengen Selbstausbau (und hoffentlich weniger Fluchen) an bevor man/frau das Camper nennen kann... Dummerweise habe ich immernoch nicht das Basisfahrzeug, wo der mal drauf soll (aber so einige Optionen im Auge).


    ps: ich habe mit Neid Eure Bilder aus Afrika angeguckt — leider findet man haltbare und kleine 4×4-Camper oder Basisfahrzeuge so gut wie nie; jedenfalls nicht, wenn man im unteren Bereich des Gebrauchwagenmarkts guckt (oder gucken muss aufgrund finanzieller Einschränkungen). Selbst alte und rostige Mercedes T2 (pre-Vario) sind schneller weg, als dass man eine Besichtigung arrangieren kann... Grrr. :roll:

  • Na gratuliere. Da brauchst Du als Basisfahrzeug aber was Größeres. Die Zeppelin sind zwar unkaputbar aber nicht gerade leicht.-
    Ich weiß, kleinere Basisfahrzeuge in halbwegs brauchbarem Zustand zu finden haben wir auch nicht geschafft. Deswegen den neuen Transit, der ja letztes Jahr als Neuwagen noch ohne die Dieselfilter zu kaufen war und damit auch noch fernreisetauglich ist. Die einzige andere Möglichkeit wäre gewesen, einen vor 2006 Dieselpickup in Canada zu kaufen (das letzte Jahr ohne Filter) und den dann in D auszubauen. Das wäre gegangen, da wir noch einen Wohnsitz in Canada haben und ihn dort zulassen können. In Canada gibt es jede Menge gute leicht angebrauchte Dieselpickup ohne Abgasreinigung, aber leider keine vernünftigen Kabinenbauer. Das hätte dann in D. passieren müssen.
    Viel Spass beim Ausbau.
    Gruss Stefan

    Never confuse having a carreer with having a life

  • Hallo,


    wir sind auch grad mit dem Ausbau gestartet und werden die Truma Combo 4 nehmen. Warmwasser hab ich zuhause und ich finde die Luftheizung gibt eine besonders angenehme Wärme ab. Grad beim Campen möchten wir es anders haben als den Rest des Jahres.


    Gruß Manfred

    Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
    Unter http://www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen