Pygmäenwohnwagen ?!

  • Zuerst einmal möchte ich mich bei allen hier im Forum bedanken die durch Bilder, Material, Klebeanleitungen, Lieferanten und sonstigen Ideen dazu beigetragen haben das ich mein Projekt verwirklichen konnte.
    Am Anfang wollte ich meinen Motorradanhänger so umbauen das ich ihn an meinen VW T3 (mit Staukasten hinten) überhaupt anhängen kann. Dazu war erforderlich eine längere Zugdeichsel einzubauen. Dann kam mir der Gedanke dass es nicht schlecht sei, wenn der Anhänger geschlossen ist. Erst als ich den Anhänger komplett zerlegt hatte stellte ich fest, das nur noch die Achse übrig war. Welch eine Verschwendung. Alles wieder zusammengebaut (Motorradanhänger wird verkauft). Neue Achse vor allem Breiter im Internet mit Felgen bestellt.
    Dann ging es los. Im Forum gelesen und gelesen……..Habe dann in ca. 1,5 Monaten meinen Anhänger für den Spanienurlaub gebaut. 2,5 mtr. Lang, 1,6 mtr. Breit, eingefahren 1,4 mtr. Hoch, ausgefahren 1,9 mtr. Hoch. Also mit Hubdach.
    So und nun zu der Erklärung der Überschrift . Nach dem Urlaub wieder zu Hause kam ein Bekannter vorbei sah den Anhänger und bemerkte ist dies ein Wohnwagen für Pygmäen. Im ersten Augenblick konnte ich gar nicht darüber lachen und sagte nur, dass es ein Motorradanhänger ist.
    Wenn ich es irgendwie hinbekomme werde ich wenn Bedarf ist gerne ein paar Bilder hier einstellen. Ich wies allerdings nicht wie das funktioniert. Werde mir Rat holen müssen.
    Ich hoffe, dass ich niemanden gelangweilt habe mit dem langen Text.
    Zum Schluss macht bitte weiter so, ich habe einiges dazu gelernt.
    Roland

    Der nächste Urlaub wird der schönste sein

  • Hi,


    na klar wollen wir Bilder sehen! In 800x600 Pixel Größe kannst du die als Attachement hinzufügen, siehe Button unten wenn du eine Antwort schreibst.

    Gruß, Holger


  • hi Roland,
    schöne arbeit, glückwunsch! sagst du noch was zum gewicht? zu den innereien? und über die hubeinrichtung?
    ich habe es leider anders gemacht als du. :( ich habe erst gebaut :oops: und bin dann auf dies forum gestoßen :shock::idea: hätten mir viel lehrgeld erspart, wenn ich Wolfgang, Krabbe, den Urologen, VW-Busman ( hoffentlich ist jetzt keiner sauer, :oops: wenn ich ihn nicht namentlich erwähne, ich liebe euch alle :oops: )schon früher kennengelernt hätte.


    grüße, chris


    ps. was verbirgt sich im interressanten heck deines bulli´s

    wir sammeln abgelaufene Verbandskästen aus KfZ und alles medizinische Zeug, für unser Projekt in Gambia. Guckst Du: together-in-the-gambia.de :arrow: oder neu bei facebook :arrow: : together in The Gambia e.V.

  • Hallo Roland,


    Sieht doch prima aus, saubere Arbeit! Was die Leute immer haben..
    Wir können auch gerne einen Pygmäen-Wohnwagen-Club gründen: mit knapp 300x180cm Kabinengrundfläche dürfte sich unser kleiner gerade noch qualifizieren, denke ich :P
    Ist aber im Gegensatz zu Deinem soliden Wohnwagen bloß ein gekaufter..


    Wenn's nicht zuviel verlangt ist - Bilder vom Innenausbau und natürlich mehr Einblicke in die Technik wären prima :)
    Ist der VW Staukasten eigentlich auch selbst gebaut??


    Jan

  • Zitat

    mit knapp 300x180cm Kabinengrundfläche dürfte sich unser kleiner gerade noch qualifizieren


    :lol:


    Ist ja riesig gegen meine Kabinengrundfläche. :wink:

    Gruß Ralf

  • ... biete 200*183cm - abzüglich Radkästen :roll:
    Aber genug für zwei Betten 200*80cm, 140*50cm Küche und abgetrennter Naßzelle mit 100*60cm. Das Kabinchen ist halt innen größer als aussen. Was braucht man mehr?


    Gruß
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo - da hast du in 1,5 Monaten aber wirklich was tolles auf die Beine gestellt. Respekt, respekt :!::!::!:


    Und wie schon von meinen Vorrednern angesprochen -mehr Bilder und Infos (z.B. zum Innenausbau und Hubvorrichtung) sind immer gerne gesehen :D .


    Zusammen mit dem Bulli kommt man doch mit 2,5x1,6m gut aus - unser Anhänger hat 3x1,8m Grundfläche und reicht durchaus für uns fünf 8)


    Gruß Ronald


    PS:
    So wie ich das erkenne hast du einen T3 Syncro - sind dafür die Anhängerräder nicht etwas klein geraten :wink:

  • Danke für euer Interesse an meinen kleinen Anhänger.
    Werde versuchen alles zu beantworten und Bilder meiner Konstruktion einzustellen.Ich habe im Moment nur mehr Probleme damit wie man hier im Forum Antworten schreibt. quote und solche Sachen.


    Zitat von Picco

    Und diesen Bau hast Du uns einfach so vorenthalten???
    Hast Du auch Bilder von Innen und vom Bau?
    Detaillösungen usw?


    Ich hatte zu wenig Zeit um vorher darüber zu berichten.Urlaub mit neuem Anhänger.


    Zitat von chrisi

    sagst du noch was zum gewicht? zu den innereien? und über die hubeinrichtung?
    ps. was verbirgt sich im interressanten heck deines bulli´s


    Leergwicht 360 Kg
    Im Kasten befindet sich: Wassertank,Pumpe,Wasserboiler,2 Klappräder
    Gasflasche und Campingutensilien. Habe vorher an der Klappe einen Vorhang befestigt und die Chemietoilette dabei gestellt.


    Zitat von Benno

    Die Mechanik des Hochdaches würde mich sehr stark interessieren. Bilder?


    Im Anhang


    Zitat von jan_b

    Bilder vom Innenausbau und natürlich mehr Einblicke in die Technik wären prima
    Ist der VW Staukasten eigentlich auch selbst gebaut??


    Innen ist es noch kein Wohnwagen, es ist nur eine Toilette und ein Waschbecken montiert. In erster Linie habe ich den Hänger gebaut um mein Motorrad mitzunehmen. Ich will ihn noch innen einrichten weis aber noch nicht wie.
    Den Kasten habe ich nach Maßangaben Kanten lassen und selbst zusammengebaut


    Zitat von Ronald

    PS: So wie ich das erkenne hast du einen T3 Syncro - sind dafür die Anhängerräder nicht etwas klein geraten


    Es ist ein Syncro. Durch den Überhang des Staukasten und der knapp darunter angebrachten AHK musste ich einen gekröpften Zugdeichsel nehmen damit ich genügend Abstand habe. Hätte ich größere Räder genommen dann wäre der Anhänger in schieflage gekommen (vorne tief, hinten hoch)


    bekomme leider nicht mehr Bilder hochgeladen werde es aber nachholen

  • Hoi zämä


    Zitat von jan_b

    ...mit knapp 300x180cm Kabinengrundfläche dürfte sich unser kleiner gerade noch qualifizieren, denke ich :P .


    Zitat von Leerkabinen-Wolfgang

    ... biete 200*183cm - abzüglich Radkästen :roll:

    ...und ich biete 202*159cm...plus Alkoven 140*159cm...Die Pygmäen lassen grüssen! :lol:8)

  • Heute habe ich mal ein paar Fotos meiner Hubeinrichtung gemacht.
    Die Konstruktion besteht aus 3 Hubeinrichtungen mit Seilzug.
    Diese Möglichkeit habe ich von Dirk-16 aus Wohnkabine mit Hubdach abgelesen. Jedoch habe ich keine Umlenkrollen sondern LKW- Druckluftrohr (und dazugehörige Verschraubungen als Befestigungen für die Rohre) als Bowdenzug außen benutzt und eine kleine 25 € Seilwinde. Wenn ein Seil reißt kann es ganz leicht ersetzt werden. Geht super schnell und sehr genau denn ich habe gerade einmal 3-4 mm Luftspiel im Hubdach und seinen Führungen. Wenn jemand so etwas nachbauen sollte kann ich nur empfehlen 4 Stützen zu nehmen. Ich habe 3 eingebaut wegen der Toilette im vorderen Eck.


    Gruß Roland

  • Die Konstruktion ist beindruckend
    und einfach zugleich.
    Praktisch Genial
    Einmal richtig eingstellt Funktioniert
    immer und im Urlaub bei einem Defekt
    kann man sich selbst Helfen.
    ECHT SUPER

    Viele Grüße Dieter


    Qualität setzt sich eben durch !
    und wie verfahren
    Mit einem Womo kann man sich nie verfahren,
    man lernt höchsten neue Wege u. Ziele kennen.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen