Was passiert mit einer Tauchpumpe wenn kein Wasser fließt ..

  • ... aber Sie läuft oder Minimalduschanlage selbst bauen.


    Hintergrund: Für mein Schlafmobil :lol: (wer nicht weiß was ich damit meine schnell mal mein Avatar angeschaut) habe ich gerade die Abmessungen für den Technikschrank im Auto genommen. Dabei viel mir auf, auf dem Radkasten zwischen Außenwand und Schrankrückwand bleibt mir genügend Platz um so schmale Platzsparkanister (es passen zwei mal 13 Liter) einzupassen. Habe schon länger mit dem Gedanken gespielt eine sogenannte Kanisterdusche (siehe Bild 1) zu kaufen. Allerdings hatte ich es gelassen da die Teile immer so um die 60 Eur kosten und der 20 Liter Kanister nicht wirklich Platz im Auto hatte.


    Durch den Platz für die 26 Liter hat sich das aber geändert. Allerdings will ich jetzt nicht 60 Eur ausgeben für einen Kanister, ne Tauchpumpe, einen Duschkopf, ein Kabel und ein Stück Wasserschlauch wenn ich den Kanister nicht brauchen kann und so ein Handhahn und die Tauchpumpe zusammen 20 Eur kosten. Ich würde also jetzt Schlauch, Tauchpumpe, Kabel und Handstück einzeln bestellen und dann die beiden kleinen Kanister die in den Zwischenraum passen. Allerdings konnte ich mir so eine Kanisterdusche noch nicht in echt anschauen (das große R in Egelsbach hätte Sie zwar da, aber anschauen ist nicht, nur kaufen und im Lager abholen :roll: )


    Meine zwei Fragen dazu (wenn jemand so ein Ding sein eigen nennt oder es schonmal gesehen hat):
    1. für mich sieht es so aus als ob die Handbrause keinen elektrischen Schalter eingebaut hat, ist das korrekt ? Sie unterbricht nur denn Wasserfluß ??


    2. Wenn Sie keinen Schalter hat dann läuft die Tauchpumpe auch wenn kein Wasser abfließt. (Wäre bei mir z.B. so: Tauchpumpe am Schalter im Auto anschalten, aus dem Auto raus, Schlauch mit Brausekopf ragt aus dem seitlichen Schiebefenster, Brause an und Körper naß machen, Brause aus, Einseifen, Brause wieder an und Seife abduschen. Was passiert mit der Tauchpumpe in der Zeit wo kein Wasser fließt aber die Pumpe ja läuft ? Ist das schädlich (Elektomotor der nicht läuft brennt durch ??) ???? Oder andere Ideen für die Pumpe die nicht alleine schon 60 Eur kosten ??

  • Hallo u076216,


    sofern man das nicht stundenlang macht, passiert hier gar nichts. Wenn die Brause aus ist, läuft die Pumpe weiter, da es eine einfache Kreiselpumpe ist, die dann gegen Last läuft. Stehenbleiben wird sie nicht, es dreht sich dann das Wasser im Kreisel einfach ohne ausgeworfen zu werden. Für einige Minuten wird es sicherlich klappen, ob es aber dauerlauffest ist kann man aus der Ferne nicht sagen, da es von der Konstruktion des Pumpenmotors abhängt.


    Besten gruß


    HWK

  • Bau Dir doch einfach einen zweiten Schalter für die Pumpe innen an das Schiebefenster, dann kannst Du die Pumpe da auch noch Schalten und sie läuft nicht durch.
    Alternativ könntest Du Dir natürlich auch noch einen Schalter an den Brausekopf basteln. Sieht dann vielleicht nicht besonders schön aus, kostet aber nicht viel. Ein Schalter, 3 m Zwillingslitze und fertig ist der Zweit-Pumpenschalter am Brausekopf.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Würde ich mir keine Sorgen machen.
    Manche Pumpen sind sogar einige Stunden Trockenlaufsicher.


    Und da die angebotene "Kanisterdusche" auch so betrieben wird, sollte es kein Problem sein.

    Gruß Ralf

  • Hallo Matthias,


    so wie Du es beschrieben hast sollte das gut gehen.
    Bei mir ist die Tauchpumpe auch schonmal mit zu gedrhtem Hahn eine Weile gelaufen und sie funktioniert noch.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Ich denke auch, ein paar Minuten mit Hahn zu macht nichts. Außerdem ist das ja kein Trockenlauf, die Pumpe ist ja im Wasser und wird so auch gekühlt.

    Gruß, Holger


  • Ok, danke für die Antworten !


    Werde das also auch so machen. Hatte mir das auch so erklärt, da die Kanisterduschen ähnlich funktionieren. Aber man will ja auch auf Nummer Sicher gehen. Und wenn die Pumpe dann doch ausfällt wird es kein großer Verlust werden, da kommt eh ne ganz billige Tauchpumpe rein mit wenig Liter pro Minute. Bei den guten Pumpen mit 18 und mehr Liter/Minute ist der Kanister ja schon bei einer Minute Dauerlauf leer :wink:

  • Trockenlauf ist was anderes, da gehen die Tauchpumpen schon gerne mal kaputt. Nämlich wenn sie kein Wasser mehr im Kanister haben. Aber solange sie nur im Wasser rühren ist ja alles wunderbar.

  • Hallo,
    alternativ könntest du auch einen Außenanschluß für die Dusche einbauen.
    Dann mußt du natürlich ein wenig im Blech rumschneiden :shock: .


    An den Anschluß kannst du dann außen direkt eine normale Dusche anschließen, ein An/Aus Schalter ist im Anschluß integriert.


    Hat den Vorteil daß du jederzeit mal kurz die Dusche anschalten kannst und nicht mit naßen Händen im Innenraum nach dem Schalter suchen mußt :wink: .


    Kostet auch nicht die Welt, ist von der Monatge für dein Minimalmobil aber wahrscheinlich schon zu aufwendig !?!


    Gruß Ronald

  • Yupp ist es, da im Normalzustand ja kein Wasserkanister im Auto steht. Aber danke für den Tip ! Das mit dem Kanister und der Dusche aus dem selbigen ist kein großer Umstand, der Kanister steht dann direkt hinter dem zu bauenenden Schrank direkt am Schiebefenster. Also reingreifen muß man nicht weit um an den Schalter und den Duschschlauch zu kommen.


    Schlauch und Handbrause konnte ich günstig erstehen. Jetzt noch Kanister und Pumpe und Griechenland kann kommen :D

  • Es ist mir leider jetzt erst eingefallen: Wenn Du eh den Kanister nicht fest verbaust, geht das alles noch viel einfacher:


    Brause mittels Schlauch und Kanisterdurchführung unten an den Kanister. Kanister zum Duschen auf's Dach gestellt => Schwerkraft erledigt den Wassertransport. Wichtig halt die verschließbare Brause, oder Du musst noch einen Hahn in den Schlauch zwischen schalten. Hat bei meinem ersten Bus ganz wunderbar funktioniert.
    Wenn Du die Schlauchdurchführung dann auch noch in einen separat gekauften Deckel und nicht in den Kanister selber machst, dann ist der Kanister im Wagen für den Transport gut verschlossen, und Du kannst mehrere mitnehmen und musst nicht auf einmal so viel Wasser auf's Dach stemmen. Du könntest dann auch einen für's Trnikwasser nehmen und einen anderen nur zum Duschen, den Du dann z.B. auch mit Bachwasser füllen kannst. So einer in der Art erfüllt bei mir die Zwecke der Trinkwasserversorgung und zum duschen sind 19 Liter wohl auch keine schlechte Größe. Man muss ihn ja nicht immer ganz voll machen.

  • Das mit den zwei Deckel ist geplant. Einmal den dichten zum Transport im Auto und einmal den mit den zwei Löchern für Pumpenkabel und Schlauch. Schwerkraft wird als Backuplösung im Hinterkopf behalten, der Kanister hat einen Schraubanschluß an den der Schlauch mit Handbrause (also verschließbar) angeschlossen werden kann und dann könnte er auch aufs Dach gestellt werden. Allerdings muß ich dann in die Knie gehen beim Waschen aller Körperteile über Halshöhe, denn so hoch ist mein Schlafmobil nicht 8)

  • Dann musst noch 'ne Eurobox mitnehmen, die kannst im Auto als Tranportbox benutzen und auf dem Dach um den Kanister höher zu lagern. Schwerkraft wird unterschätzt. Das Duscherlebnis mit 20l über Kopf gelagert ist wesentlich angenehmer als das mit 'ner windigen Tauchpumpe, auch wenn die Hersteller dreimal 20l pro Minute draufschreiben. Ich sprech da aus Erfahrung. Und die blöde Tauchpumpe bekommt die letzten zwei - drei Liter Wasser auch immer nicht aus dem Kanister raus.

  • Hallo zusammen


    Ich hab mir eine ganz einfache Dusche gebaut. :D
    Dazu verwende ich eine ganz normale Gartenspritze. Eine solche Gartenspritze die man kennt um im Garten Spritz Mittel versprühen zu können. Dazu habe ich nur den Sprühstab etwas um gebogen und auf einer Seite eine schwarze Folie aufgeklebt (Sonnenkollektorenwirkung) wenn man die so in die Sonne stellt.


    Das Tolle daran ich vülle die Sprühflasche mit Wasser wenn ich es warm möchte kann icht auch noch etwas heißes Wasser rein füllen, etwas pumpen und los geht es mit dem duschen. Der feine Strahl spart sehr viel Wasser. Und ich kann die Dusche sogar an den Strand mitnehmen. Bei Sonnenschein drehe ich die Flasche das die schwarz beklebt Seite Richtung Sonne zeigt. Achtung ab und zu kontrollieren das Wasser kaum sonst sehr heiß werden.

  • Hallo Leo,


    willkommen im Forum.


    Ist der Sprühstrahl nicht etwas wenig um sich die Seife vom Körper zu waschen?
    Wenn ich an Gartenspritzen denke vernebeln die das Wasser mehr als es in Strahlform durch die Düse zu drücken!?


    GHruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo Christopher


    Damit habe ich bisher noch keine Probleme gehabt. Der feine Wasserstrahl der dazu noch unter leichtem Druck herausgespült wird hat eigentlich eine sehr gute Duschwirkung. Mit der Düse kannst du denn auch wunderbar einstellen. Allerdings muss ich auch zu geben das ich oft ohne Dusch Mittel oder Seife Dusche und Dusch Mittel sehr sparsam einsetze das heißt ich verdünne das Duschmittel schon im Vorfeld sehr stark (Auch zu Hause).
    Haare waschen wir unterwegs extra.


    Duschmittel sparsam und verdünnt einsetzen hat enorme Vorteile


    1. Ich belaste meine Haut mit Duschmittel möglichst wenig! Denn zu viele Duschmittel zerstören die Hautoberfläche die wiederum sehr wichtige Funktionen bezüglich der menschlichen Gesundheit haben.
    2. Ich vermeide oder vermindere damit allfällige Allergien
    3. Die Umwelt wird viel weniger belastet. Und ich kann auch im grünen duschen ohne das Naturschützer sich auf mich stürzen.
    4. Ich brauche weniger Wasser zum Abt duschen.
    5. Mein Geldbeutel wird doppelt geschont.

  • Hallo Leo,


    die von Dir aufgeführten Punkte stimmen soweit schon. Aber, ich dusche trotzdem lieber mit etwas mehr Wasser einmal weniger und wasche mich nur so als das ich zweimal dusche und zweimal das Gefühl habe nicht richtig sauber zu sein.
    Das Konzept gefällt mir aber trotz allem ganz gut.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen