Dichtung im Porta Potti 335?

  • Hallo, liebes Forum,


    ich habe mir eine Porta Potti 335 Toilette zugelegt, die ich in meinem Land Rover Defender (auch im Gelände) spazieren fahre. Beim Einbau ist mir aufgefallen, dass der Tankverschluss für das Spülwasser gar keine Dichtung besitzt ... und wie zu erwarten schwappten auch ein paar Tropfen Spülwasser beim Fahren aus dem Tank. Mein Händler meinte, der Tankverschluss hätte nie eine Dichtung - stimmt das? ...


    Danke für die Hilfe,
    Zlui

  • Hallo,


    bei thetford.com kannst Du herausfinden, dass der Deckel für den Wassertank ein normales Ersatzteil ist, eine separate Dichtung aber nicht.
    Bei den Bank-WCs (C2 etc.) sind ersetzbare Dichtungen immer separate Ersatzteile, also hat Dein Händler möglicherweise recht.


    Als Workaround würde ich das Verschlussgewinde mit einem guten Fett (Kugellagerfett oder so) bestreichen. Dann sollte es besser dichten und die willst das Spülwasser ja eh nicht trinken.


    Tobias.

    2016er Sprinter 319CDI (906.136) mit Al-Ko Tiefrahmen und Ormocar-Koffer, gasfreier Ausbau
    Mehr zu unserem Fahrzeug gibt es hier und in der Campergalerie - unsere Reiseberichte aus Mittel- und Nordeuropa findet ihr hier.

  • Ja, ich glaub das muß so sein. Wenn du mit der eingebauten Pumpe spülst, muß ja irgendwie Luft in den Tank kommen.
    Also wenn abdichten, dann nur mit einem Ventil sodass Luft einströmen kann.
    Vielleicht reicht es einfach nicht so viel Wasser einzufüllen.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Hallo Zlui!


    Ich denke auch das über das Gewinde der Tank BE-Entlüftet wird.
    Machen wir bei den Autos genau so.
    Die Be-Entlüftung muß sein sonst bekommst das Wasser schlecht bis garnicht raus.


    Habe 2 Lösungen.
    1: Dichtung aus dem Sanitärbereich holen und Deckle während der Fahrt Zuschrauben, bei Benutzung einfach Deckle leicht lösen. Einfach und billig.


    2: Dichtung wie oben. Aber in den Deckle ein Loch rein und eine entlüftungs Schlauch ran und schön verlegen.


    MfG Dirk

    Gruß Dirk




    Hier gehts zur Hompage von den Paketkoffern, wo ihr auch Umbaufotos von unserem Kögelkoffer anschauen könnt oder Fotos von den Treffen.

  • Hallo Zlui,


    das Problem mit dem überlaufendem Wasser hatte ich auch.
    Mach den Tank einfach nicht ganz voll dann schwappt auch nichts über.



    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Wie Dirk schon vorgheschlagen hat, nur noch eine andere Variante:


    Ein kleines Stück Frischhaltefolie, das über den Einfüllstutzen kommt.
    Deckel drauf und während der Fahrt kann der randvolle Tank nicht mehr "lecken".


    Nach der Ankunft natürlich die Folie entfernen. :wink:

    Grüße vom QM.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen