Beiträge von Zlui

    Hallo zusammen,


    OK, sorry, da war ich nicht konkret genug.


    Also, das Auto ist schon fertig und auch fertig ausgebaut. Ich wollte es eigentlich weiter als PKW laufen lassen, verschiffe das gute Stück dieses Jahr aber für eine Reise nach Namibia. Problem ist jetzt; normale PKW-Versicherungen decken nur Europa ab, spezielle WoMo-Versicherungen decken ggf. auch Afrika ab, aber dafür muss ich die Kiste auch als WoMo zulassen - was, wie gesagt, beim Umbau gar nicht geplant war.


    Beim Auto handelt es sich um einen Land Rover Defender, Klappdach, Ausziehtisch, Klo, 2. Batterie, 70l Wasser, Spüle, 2 Sitze, 2 Betten, Schrank uvm. Von daher denke ich, dass ich kein Problem bekomme, lediglich die Kochstelle ist nicht fest installiert. Was könnte bei einem solchen Fzg. kritisch werden, aus Eurer Sicht?


    Viele Grüße
    Zlui

    Hi,


    ich weiss nicht, ob ich in diesem Bereich des Forums damit richtig bin, aber kennt jemand die aktuellen Vorgaben zum Thema WoMo-Zulassung - was muss dafür im Fahrzeug vorhanden sein?


    Unter "Wissensbasis" habe ich dazu einen Thread "TÜV und Zulassung: Wohnmobileintragung für selbst(aus)gebaut" gefunden, aber der ist von 2006 ... über aktuelle Infos und am besten einen offiziellen Link zu TÜV o.ä. wäre ich dankbar ...


    Viele Grüße
    Zlui

    Hallo, liebes Forum,


    mal eine Frage zur Sicherheit von Gaskartuschen. Die kleinen Schraubkartuschen (bspw. von CampingGaz) tragen einen Warnaufdruck, man solle sie keinen Temperaturen höher als 50 Grad aussetzen. Da ist bestimmt noch eine Sicherheit mit drin; auf der anderen Seite werden 50 Grad in einem in der Sonne geparkten Auto, gerade in Afrika, leicht erreicht. Weiß jemand, wo die "echte" Grenze liegt, bzw. hat jemand schon von Unfällen mit Schraubkartuschen gehört?


    Danke,
    Zlui

    Hallo, liebes Forum,


    ich habe mir eine Porta Potti 335 Toilette zugelegt, die ich in meinem Land Rover Defender (auch im Gelände) spazieren fahre. Beim Einbau ist mir aufgefallen, dass der Tankverschluss für das Spülwasser gar keine Dichtung besitzt ... und wie zu erwarten schwappten auch ein paar Tropfen Spülwasser beim Fahren aus dem Tank. Mein Händler meinte, der Tankverschluss hätte nie eine Dichtung - stimmt das? ...


    Danke für die Hilfe,
    Zlui