Gibt es Absorber Kühlschrank Bauteile auch einzeln?

  • Moin zusammen,


    habe in meinem Bulli einen Absorber Gas-Kühlschrank von Westfalia, der mir von der Leistung vollkommen ausreicht.


    Für den Innenausbau bei meinem Mowag möchte ich eine Kühl-Kiste selber bauen, die allerdings von oben zu öffnen sein soll. Daher die Frage, ob es die Teile für so einen Kühlschrank auch einzeln gibt, dh. Brenner, Absorberelement, Wärmetauscher etc.., und ob sowas günstiger wäre als ein fertig konfektionierte Kiste (die aber nicht da rein passt, wo ich sie verbauen will)


    Oder kann ich einfach einen alten Kühlschrank schlachten und die Bauteile verwenden?

    Gruss, Florian
    >>>>>
    .. die Entdeckung der Langsamkeit....

  • Hallo Florian,


    diese Teile habe ich auch noch nicht einzeln gesehen. Es macht auch eigentlich keinen Sinn, da die Adsorberschränke bzw. deren Kühlung unter einem hohen Druck stehen. Das Prinzip ist leider nicht so einfach wie bei einem Kompressor-Kühli. Da könnte man halt die einzelnen Bauteile getrennt verbauen, anschließen und dann evakuieren und mit Kältemittel füllen (ähnlich der Klimaanlage im Auto).


    Beim Schlachten eine Adsorbers wäre ich sehr vorsichtig, da auch die einzelenen Bauteile in der richtigen Lage sein müssen und - wie geschrieben - das Ammoniak unter hohem Druck steht.


    Als Alternative würde ich hier auf einen Kompressorkühler gehen. Im Yachtbedarf gibt es auch die Komponenten hierzu käuflich, damit man halt seine Kühlbox selbst schneidern kann.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hoi zämä


    Zitat von mowagman

    Oder kann ich einfach einen alten Kühlschrank schlachten und die Bauteile verwenden?


    Auf keinen Fall!!!


    Von der Verletzungsgefahr ganz abgesehen ist Ammoniak ein sehr schädlicher Klimakiller...
    Überlass das den Fachfirmen!


    Gruss


    Picco

  • Abgesehen von alles praktischen Erwägungen:
    Deine Eigenbau-Absorberkühlbox hätte keine Zulassung und dürfte nicht auf Gas betrieben werden bzw. auch nicht Bestandteil Deiner Gasanlage sein.


    Ich würde mir an Deiner Stelle Gedanken über eine Kompressor-Kühlbox machen. Da gibt es, wie schon beschrieben, die Eigenbaumöglichkeit, wenn Du nichts passendes findest.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Florian,


    warum denn unbedingt eine Absorberkühlbox?
    Wenn Du eine Kompressorkühlbox nimmst ist, meiner meinung nach, die Auswahl doch recht groß auf dem Markt.
    Sollte die einzig passende dann nur über 230V laufen baust Du eben eine, falls nicht ausreichend, etwas größere Batterie ein und schältst einen Wechselrichter dazwischen. Das kommt Dir unter Umständen sogar billiger wie eine Kühlbox mit 12V und 230V Betriebsspannung.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Wenn Du nicht genügend Strom Reserven hast, kannst ja dann einen auf Gas umgerüsteten Generator laufen lassen :lol:


    Aber dieses Kühlagregat sieht wirklich sehr interessant aus. Da könnte man ja richtig geniale Kühl-Schubladen bauen, aus denen nicht immer die ganze mühsam erzeugte Kälte wieder rausfällt.


    Ich finde weder Kühlschrank (wegen oben erwähntem Problem) noch Kühlbox praktisch, da ne Kühlbox wieder so viel Fläche oben verplempert, auf die man nichts abstellen darf, wenn man später noch'n Bier will...


    Vielleicht rüst ich ja irgendwann mal um wenn mein Absorber nicht mehr reicht, man muss ja vorrausplanen, bei der Klimaerwärmung :D

  • Zitat von mangiari


    Ich finde weder Kühlschrank (wegen oben erwähntem Problem) noch Kühlbox praktisch, da ne Kühlbox wieder so viel Fläche oben verplempert, auf die man nichts abstellen darf, wenn man später noch'n Bier will...


    Hallo,


    dann setz die Kühlbox einfach auf einen Auszug und es geht keinerlei nützlicher Raum und Ablagefläche verloren.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Zitat von VWBusman


    ...dann setz die Kühlbox einfach auf einen Auszug und es geht keinerlei nützlicher Raum und Ablagefläche verloren.


    Komisch, woher kenn ich die Lösung nur? :lol:


    Würde ich zukünftig auch immer wieder so bauen.



    Dabei dann aber immer dran denken die Kühlbox vor Fahrtantritt ordentlich zu verriegeln...
    Im Krabbavan muss nach Norwegen nun ein neuer Vollauszug rein. - Wenn ich nur noch wüßte, wo der gekauft war. :?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Ich hab letztens 'nen ganzes Paket von sehr robusten Vollauszügen günstig bei Ebay erstanden (Neu vom Händler). Die waren wesentlich hochwertiger als das was ich im Baumarkt gefunden habe und haben nur ca. 15% davon gekostet.

  • Zitat von Krabbe

    Komisch, woher kenn ich die Lösung nur? :lol:


    So gehts mir auch. Hab das mal in einem orangenen VW-Bus gesehen :wink:



    Edit von Krabbe: Ich hab das Quote mal korrigiert.

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Also, einen Absorber kannte ich bisher ja schon, und ich hätte auch einen gebrauchten bekommen können. Von daher der Ursprung meiner Frage.


    Danke für den Link mit dem Kompressor. Leider liegt das Ding ausserhalb meines (zugegebenermassen Low) Budgets.

    Gruss, Florian
    >>>>>
    .. die Entdeckung der Langsamkeit....

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen