kuperrohrleitung

  • Hallo,
    ich möchte bei meinem jetzigen Wohnmobil die Wasserleitungen ersetzen,
    im Moment bestehen diese aus 12 mm Plastikschlauch, meine Überlegung ist diese durch 12 mm Kupferrohr zuersetzen. Die Übergänge, Tank Pumpe und Pumpe Boiler usw., sollen mit Flexschläuchen hergestellt werden. Das Gewicht spielt keine große Rolle da die Leitungen ziemlich kurz sind. Hat jemand schon Erfahrungen mit Kuperrohr gemacht.
    Gruß
    Morry

  • Hallo Morry.


    Die Kombination aus schnell, billig usw. passt nicht ganz zusammen.


    Billig ist es, wenn du lötest, dies solltest du aber in einem Fahrzeug nicht tun. Durch die Vibrationen können die Lötstellen undicht werden.


    Schnell ist es, wenn du presst, aber dann nicht mehr billig. Die Pressfittingen kosten ganz schön.


    Einfach, je nach handwerklichem Geschick.


    Stabil nur die Pressvariante.


    Hasenzahn

    derzeit mit Setra S 140 ES unterwegs

  • Hallo,


    mir ist im Womo ein Schlauch immer lieber als ein starres Rohr.
    Der Schlauch nimmt Vibrationen besser auf, ist im Falle einer Undichtigkeit schnell repariert und es kann kein Grünspahn ansetzen.



    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo Morry,


    warum denn dann nicht die Kunsstoffrohre, die mit entsprechenden Fittings angeboten werden. Hier ist dann der Übergang zur Pumep mit Schlauch und den entsprechenden Tüllen recht einfach und die Verlegung auch. Ich würde hier nicht auf Kupferrohr wechseln, da die Vibration im Fahrzeug eigentlich nach fexiblem Material schreien.


    Besten Gruß


    HWK

  • Hoi zämä


    Ich schliess mich den Vorrednern an!
    Kupferrohr würd ich auf keinen Fall nehmen, da sich in den Leitungen wenn kein Wasser drin ist Grünspahn bildet...wuähh :( bäh!
    ...und mit Wasser, das durch "Grünspahnrohre" geflossen ist putzt man sich dann noch die Zähne...schauder-würg...
    ...aber immerhin hätte man eine Erklärung für die grüne Gesichtsfarbe am Ende der Ferien! :twisted:


    Gruss


    Picco, das Sensibelchen

  • Zitat von Picco

    ...aber immerhin hätte man eine Erklärung für die grüne Gesichtsfarbe am Ende der Ferien! :twisted:


    Gruss


    Picco, das Sensibelchen



    Hallo zusammen,


    die grüne Gesichtsfarbe kommt eigentlich schon eher; früher hat man Kupfersalze als Brechmittel eingesetzt. Haben immer super funktioniert :cry::cry::cry:


    Dre Punkt der gesundheitlichen Unbedenklichkeit ist hier noch nicht angesprochen worden. Aber Kupfersalze gehören in diesen Konzentrationen nicht unbedingt zu den gesundheitsförderlichen Komponenten.


    Besten Gruß


    HWK
    HWK

  • Hmm,


    klar mag das nicht unbedingt gesundheitsgfördernd sein und zur Nahrungszubereitung für Kleinkinder ist es auch nicht zu empfehlen,
    aber trotz der Vielzahl an Kupferwasserleitung in deutschen Haushalten, habe ich noch nichts von einem Massensterben gehört. ;-)

    Grüße vom QM.

  • Im Haushalt steht das Wasser konstant in der Leitung, die sind also nie trocken. Dann ensteht kein Grünspan. Wir haben zu Hause Kurpferinstallation und lassen das Wasser was über Nacht in der Leitung stand weglaufen (bzw. benutzen es zum Blumengiesen).


    In manchen Situationen ist Rohr einfach praktischer wie Schlauch, z.B. lässt es sich einfacher fallend ohne Bäuche verlegen und auch besser befestigen. Für Trinkwasser würde ich aber auch eher so PE-Rohre verwenden. Ich hab meine Abwasser-Leitungen aus Baumarkt-PE-Rohr gemacht, die Trinkwasserleitung wird aus wirklich lebensmittelechten Schläuchen aus dem Medizinbereich gemacht. Ich find nur leider gerade den webshop nicht mehr, wo ich die gefunden hatte :cry:

  • Wird zwar langsam "Off Topic", aber Umbauten in unserem Haus haben sehr wohl gezeigt, das in den 2 Jahre alten Leitungen bereits Grünspan entstanden ist. Ich würde sowas sonst nicht schreiben. :roll:


    Aber wie andere schon sagten, ich sehe auch keinen Grund starre Kupferrohre in einem WoMo zu verbauen.

    Grüße vom QM.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen