Problem mit Truma 2400

  • Ich habe ein Problem mit meiner gerade eingebauten Truma 2400.
    Bin noch absoluter Laie!!! Habe die Heizung gerade eingebaut, und der Gastank ist auch erst seit heute angeschlossen und befüllt.
    Die Lüftung funktioniert, und es hört sich auch an als wenn was gezündet wird - aber nach ca. 10 Sekunden ist wieder Stille (auch die Lüftung)


    Bin dankbar für jeden Tipp!!!


    Gruß - Jens

  • Luft in der Leitung?Tack-tack-tack, die Heizung versucht zu zünden,geht aber nicht. Nach 10 sec. dann auf Fehler? Versuch mal auf 1/2 statt voll zu starten, oder umgekehrt. Meine will dann manchmal auch nicht. Auf 1/2 gehts immer.

    Gruß, Holger


    Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
    all.jpg

  • Verbrennungsluftzuführung und Abgasführung (der "Doppelschlauch") sauber verlegt und vor allen Dingen die Abgasführung vernünftig dicht zur Verbrennungsluftzuführung?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Ich würde auch auf Luft in der Leitung tippen, da die gesamte Anlage erstmals in Betrieb genommen wurde.
    Versuche einfach mehrfach die Heizung zu starten und denke auch an die simplen Dinge wie den Haupthahn am gastank zu öffnen, die beiden Ventile am Gasprüfstutzen in der richtigen Stellung zu haben, den Gashahn am Verteilerblock zu öffnen und den Deckel des Heizungskamin abzunehmen.


    Diese banalen Punkte sind nämlich typische Fehlerquellen.

  • Besten Dank für die Antworten!
    Ich hoffe die Lösung ist noch einfacher als ich dachte.
    War heute erneut bei der Werkstatt und der Kühlschrank läuft ja schonmal.
    Dann wurde das ganze mit einer Propangasflasche ausprobiert (also direkt an den Tank) und da hat´s auch funktioniert.
    Die sagten mir das es wahrscheinlich das gas ist - zuviel Butan im Gemisch.
    Der Tank wurde jetzt unkonvetionel aner dennoch höchst spannend abgelassen und morgen werde ich´s mal bei Camping Gas Pieper probieren.


    Drückt mir die Daumen - der Winter ist lang.....

  • Hallo hatte auf der SAT mit der gleichen Heizung das gleiche Problem.
    Der Profi meinte es seien vielleicht noch Rückstände von der Dichtpaste
    im Rohr und hätten das Sicherheitsventil zum hängen bleiben animiert.
    Wenn das wieder passiert dann soll ich mit einem Schraubenschlüssel leicht an die Gasleitung klopfen.
    Aber das mit dem falschen Gas steht auch so im Promobil.
    Naja Jugend forscht! Viel Glück dabei. :wink:
    Gruß,
    Stefan

    Das Leben ist zu kurz um sich lange zu ärgern
    Gruß,
    Stefan

  • Es wäre ja auch zu schön gewesen.....
    Jetzt - mit neuem Gas - zündet die Heizung auch, aber die Heizung läuft immer noch nicht.
    Der Techniker von Pieper meint es wären die Magnete.
    Man, jetzt habe ich die Nase voll!!!


    Da wird mir wohl nix anderes übrig bleiben als bei Truma einen Service Techniker herzubitten. :(

  • Hast Du mal das Auto gewaschen und den Abgasschnubbel mit behandelt?
    Das hatte ich vor ein paar Jahren mal. Heizung ausbauen und mit Abgasausgang nach unten halten - bei mir kam da ne Menge Wasser raus. Danach ging es dann wieder.
    Wäre vielleicht mal einen Versuch wert, denn die Symptome waren damals die gleichen, die Du hier beschreibst.

  • Zitat von Sven Strumann

    Fall sdie Heizung lange unbenutzt war kann das Magnetventil verkleben, hier helfen manchmal vorsichtige leichte Schläge auf den Gaseingangsstutzen um das Ventil zu lösen.


    oder mit einem starken Magneten an das Ventil halten - hat bei meinem Truma Boiler geholfen.


    Schöne Grüsse


    Oliver

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen