Beiträge von Sven Strumann

    Was nachteilig ist, das halt nur nur 2 Sitzplätze verfügbar sind, obwohl auf den Werbebildern eine Familie mit Kind abgebildet ist.
    Für Biker aber ein sinnvoll umgesetztes Konzept durch den großen Stauraum für die Fahrräder während der Fahrt.

    Bei uns ist alles geregelt, der Stellplatz ist da, Stromanschluss und Wasser aber wir auch schon. Was halt noch fehlt sind die zwei Säulen für die Stromverteilung und einen Wasserhahn.


    Vielleicht hat ja jemand von euch bei seinen Touren ein besonderes praktisches Modell gesehen und kann ein Bild mit Hinweis auf den Ort hier einstellen.

    Es sollen nur 2 Säulen aufgestellt werden, mit mehreren Stromanschlüssen und einem Wasseranschluss in einer Säule.


    Entsorgung bei der Kläranlage geht bei uns leider nicht, da leider jemand von der Kommunal- und Abwasserberatung NRW GmbH unserem zuständigem Sachbearbeiter und dem Bürgermeister eingeredet hat, dass die Kläranlage durch alle heute im Handel befindlichen Toilettenzusätze für Wohnmobiltoiletten umkippen würde. Daher ist es bei uns im Ort auch verboten Chemietoiletten in die Schmutzwasserkanalisation zu entleeren.

    Bei uns in der Gemeinde soll ein Womostellplatz errichtet werden. Das Problem ist momentan das kein Geld für teure Säulen für die Strom und Wasserversorgung vorhanden ist.
    Hat vielleicht jemand von euch Baupläne von Säulen oder einen Ansprechpartner in einer Gemeinde in der solche Säulen günstig in Eigenleistung oder von einem Betrieb vor Ort erstellt wurden und die sich im Praxisbetrieb bewährt haben?

    Ich zitiere jetzt eine Zusammenfassung aus dem ALG-Forum:


    * Es können nur zwei Fahrzeuge auf einem Wechselkennzeichen zugelassen
    werden.
    * Die Wechselkennzeichen sind zweiteilig ausgeführt: Das kleine
    sogenannte Nebenkennzeichen verbleibt permanent am jeweiligen Fahrzeug, das
    große Hauptkennzeichen muss vor Fahrtantritt an demjenigen Fahrzeug montiert
    werden, das am Straßenverkehr teilnimmt.
    * Das Abstellen eines Fahrzeugs ohne Hauptkennzeichen ist im
    öffentlichen Verkehrsraum nicht zulässig.
    * Es ist für beide Fahrzeuge die Kfz-Steuer in der bisherigen Höhe bei
    ganzjähriger Zulassung zu entrichten. Es wird keinen "Steuerrabatt" geben,
    es gibt keine Möglichkeit der Kombination des Wechselkennzeichens mit einer
    Saisonzulassung.
    * Beide Fahrzeuge müssen zur selben Fahrzeugart gehören (zulässig sind
    z.B. zwei PKW oder zwei Motorräder auf einem Wechselkennzeichen, nicht
    jedoch ein PKW und ein Motorrad).
    * Beide Fahrzeuge müssen dasselbe Kennzeichenformat besitzen (z.B.
    können sich ein VW Golf und ein Opel Corsa oder ein VW Käfer und ein Renault
    4 ein Wechselkennzeichen teilen, nicht jedoch ein VW Golf und ein VW Käfer,
    da die Größe des hinteren Kennzeichens unterschiedlich ist)
    * Ein Versicherer (ADAC Autoversicherung AG) hat bereits einen
    speziellen Wechselkennzeichen-Tarif angekündigt. Tarifdetails sollen
    rechtzeitig vor Einführung des Wechselkennzeichens veröffentlicht werden. Ob
    eine Kombination aus Normal- und Oldtimertarif (um z.B. ein modernes Auto
    und einen Oldtimer auf einem Wechselkennzeichen zu betreiben) angeboten
    werden wird, ist derzeit unbekannt.
    Da im Bereich der Versicherungen auch ohne Wechselkennzeichen
    Sonderkonditionen ab 3 Fahrzeugen bereits seit vielen Jahren branchenüblich
    sind, ist beim derzeitigen Informationsstand nicht erkennbar, ob das neue
    Wechselkennzeichen Kostenvorteile, egal wie geringfügig,
    bieten wird.

    Um den Aufbau/Kabine während der Fahrt zu heizen, empfiehlt sich der Einbau eines Wärmetauschers mit Gebläse. Damit kann man dann ohne Gasverbrauch die Kabine während der Fahrt heizen.
    Bei unserem LT haben wir so einen verbaut und zusätzlich noch ein Thermostat angeschlossen, funktioniert absolut super.


    Eine große Auswahl gibt es hier