Steuerrückzahlung für unseren Malibu 32.2

  • Hallo Uwe,
    ich hoffe, ich frustriere Euch nicht, aber: so viel??
    Welche Maschine habt Ihr denn drin und habt Ihr nicht auf 2,81t aufgelastet?
    Ich habe den 105PS TDI und zahle bisher irgendwas um 178 (LKW-Tarif) und in Zukunft erwarte ich 240.
    Grüßle
    Conga

  • Hallo Conga,


    unser Motor ist ein Saugdiesel 2,4 Liter/78PS mit Oxi-Kat und nicht aufgelastet.


    Gruß Uwe.


    http://ski-web24.de/framewomo.htm
    Eine Tabelle von 1200 kg - 20000 kg zulässiges Gesamtgewicht, in 200 kg Schritten, wie in dem Entwurf vorgesehen. (ohne Gewähr):


    kg zul. GG a (S4) b (S3, S2, S1*) c (Ohne S1 bis S4)
    1200 96 € 144 € 240 €
    1400 112 € 168 € 280 €
    1600 128 € 192 € 320 €
    1800 144 € 216 € 360 €
    2000 160 € 240 € 400 €
    2200 170 € 250 € 410 €
    2400 180 € 260 € 420 €
    2600 190 € 270 € 430 €
    2800 200 € 280 € 440 €
    3000 210 € 290 € 450 €

  • also ich zahle für nen Malibu 28.1 aufgelastet auf 2,81t ganze 290EUR. Ich habe auch den 2,4l Saugdiesel _ohne_ Kat. Die 440EUR hören sich stark na PKW Besteuerung an. Würde ich nochmal nachprüfen. Von mir wollten sie auch erst 827EUR, weil sie einfahc mal ein PKW angenommen haben bis ich Einspruch erhoben habe.

  • Wir haben gestern die neue Steuerberechnung für meinen Malibu 28.1, 2,4 Saugdiesel bekommen !


    !!!!!!!!!!!!!!! 825 € !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Das Finanzamt hat ihn als PKW besteuert obwohl er aufgelastet und als So-KFZ Wohnmobil eingestragen ist. Der Schadstoffschlüssel ist 20.
    Meinen Berechnungen nach müsste ich 290 Euro zahlen.


    Mal schauen, wie lange es dauert bis der Einspruch bearbeitet ist.


    viele Grüße an alle Abgezockten


    Olaf

  • Hallo,


    de 440EUR resultieren aus Womo-Einstufung mit "schlechter als S1 Abgaseinstufung". Das ist keine Pkw Besteuerung.


    Zitat

    ...unser Motor ist ein Saugdiesel 2,4 Liter/78PS mit Oxi-Kat und nicht aufgelastet.


    Gruß Uwe.


    Uwe, mit Oxikat solltest du aber doch eigentlich S1 erfuellen und damit bei 280EUR landen :?::!::?:
    Oder hast du vorher auch schon fuer Euro "0" Pkw Steuer bezahlt, das waeren dann so ca. 902EUR.
    Nach meinem Wissen haben die alten 2,4D keinen Oxikat gehabt, die spaeteren (ab '96) erfuellten dann mit Oxikat die Euro 1 Einstufung.
    Eine Oxikatnachruestung ermoeglicht auch aelteren 2,4D die Euro1 bzw sogar die Euro2 Einstufung zu erlangen (nicht fuer 2,4D Syncro).
    Die Euro 1 bzw 2 und S1 bzw2 Klassen entsprechen sich nicht immer, aber oft...Mein T4 Syncro mit Euro1 erfuellt z.B. S2 - waere er denn als Womo eingestuft :cry:
    Vielleicht checkst du nochmal deine Schluesselnummern, ggf ist da beim umschreiben mal was schiefgelaufen.


    Gruss Ronald

  • Mein 32.2 2.4SD BJ 96 WoMo 2,7 Tonnen GG macht das Fin.Amt um 280€ per Jahr reicher.

    8ung: viele Hersteller verkaufen unfertige Autos! Sie haben vergessen, alle Räder mit dem Motor zu verbinden!


    Viele Grüße, Marcel

  • Zitat von uwebia

    Hallo Ronald,


    für 2005 waren das 27,35€ mal 24 (2,4Liter)= 656€!
    Der Kat ist damals nachgerüstet wurden. Da gab es auch schon Ärger wegen der Zulassung.
    Hat aber dann doch geklappt.


    Gruß Uwe


    Hallo Uwe,


    irgendwie wundert mich das doch...ich bin kein Steuer&Schluesselnummerexperte, aber es wundert mich das du mit Ex Euro1 (=27,35EUR) Einstufung nun keine S1 erreichst!
    Mein T4 z.B. wird als Pkw wie auch deiner mit Euro1 eingestuft, wenn ich den als Wohnmobil umschluesseln wuerde haette er aber S2 - und deiner soll nicht mal S1 erreichen :? das ist doch etwas seltsam :?:


    Uebrigens, eine schoene Homepage hast du dir da gemacht! Da moecht ich am liebsten gleich wieder in urlaub fahren...


    Gruss Ronald


  • Gefällt es dir hier im womobox-Forum?
    Dann würden wir uns über deine Unterstützung freuen! Mit nur wenigen Klicks kannst du uns eine Spende via Paypal zukommen lassen. Bitte jetzt


  • eben, meiner hat nichtmal Euro 1 und ich zahle nur 280 EUR, wenn ich den Kat nachrüste würde ich nur 220EUR zahlen. Das meiner aufgelastet ist ist da eher noch von Nachteil. Aber damit bekomme ich halt mit dem geplanten Kat auch die gelbe plakette.

  • Hallo zusammen.
    Ich habe lange nichts mehr von mir hören lassen.
    Mein Malibu fährt super...die Urlaube sind super...alles toll, wenn da nicht der grade aus dem Briefkasten geholte neue Steuerbescheid wäre: 401 €
    Ich könnte mich jetzt Stunden durch die verschiedenen Foren lesen und dann wahrscheinlich immer noch nicht alles wissen. Dem Beitrag nach zu schließen, gibt es hier ein paar Spezialisten. Könnt Ihr mir weiterhelfen.
    2.810 kg
    2.461 cm³
    0002 Diesel
    Emissionsklasse: 0427 96/69/EG I
    Mein Malibu ist ein 28.1 und als Personenkraftwagen betitelt.
    Bei Anderen hier im Forum war der Betrag unter 300 €.
    Wäre ich als Wohnmobil besser dran? Das Problem ist vermutlich die fehlende Stehhöhe?
    Soll ich wieder von den 2,8 t runter?
    Ich wäre Euch echt dankbar um jede Hilfe...
    Liebe Grüße
    Sabine

  • dein malibu ist so oder so womo! stehhöhe hast du ja aufgrund des aufstelldaches. also lass auch womo in die papiere eintragen.


    die 401 euro zahlst du wohl wegen der einstufung als pkw. denn auf dem niveau liegt die pkw-steuer für diesen motor.
    lass ihn zum womo umschreiben, dann solltest du bei ca. 290 euro landen. so ist es bei meinem malibu mit 2,5 tdi und über 2,8T auch.


    und schau, dass der wagen gleich in die schadstoffklasse "S2" eingestuft wird! das ist langfristig (ab 2010) die günstigere variante. bis 2010 kosten S1 + S2 dasselbe, aber danach wird S1 teurer ... für S2 ist der motor zulässig.
    sehe gerade, du hast schon 96/69/EG 1. das ist die einstufung für S2.
    also sollte ein umschreibung zum womo reichen.


    wie ist es denn bei deiner versicherung? hast du da eine womo-versicherung oder eine für "pkw"?
    womo-versicherungen sind i.d.R. auch günstiger ...


    ich hoffe, hier jetzt nicht allzu großen nonsense geschrieben zu haben. aber so verhält es sich bei meinem bus.

  • Hallo lieber Carthago Malibu,
    vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
    Werde das Morgen gleich in Angriff nehmen.
    Grüßle aus dem Schwabenländle
    Sabine

  • Ich hatte auch eine Eintragung als "So-Kfz Bürofahrz." und wurde als PKW besteuert (€ 431,-). Ich bin dann zum Tüv gefahren und hab mir eine Wohnmobilbescheinigung ausstellen lassen und daraufhin den Eintrag im KFZ Brief/Schein ändern lassen. Das war natürlich kein Problem... alle Vorgaben sind ja erfüllt..! Daraufhin bekam ich einen neuen Steuerbescheid (€ 280,-)


    Viel Glück,


    Andreas

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen