Iveco Daily 35 S 9 was sagt ihr dazu?

  • Moin!
    Bin zur Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Transporter zum Umbau auf ein praktisches Wohnmobil. Was sagt ihr zu diesem Model: Iveco Daily 35 S 9, sind 63 kw zu wenig für ein Fahrzeug dieser Größe?Kommt der Wagen aus dem Quark?Was ist Höchstgeschwindigkeit? Wozu könnt ihr mir sonst noch raten? Natürlich nicht neu, und nicht zu teuer, der Ausbau kostet ja schließlich auch noch genug...

  • Gerade wenn ich höre "nicht zu teuer". Unterschätze die Ausbauerei nicht. Schau was Du ganz genau brauchst und was Du ganz genau investieren willst, oft ist ein gebrauchter fertig ausgebauter wesentlich günstiger.


    Und wenn Du sagst die fertig ausgebauten die Du Dir leisten kannst sind Dir zu schrottig, Du brauchst ein besseres Basisfahrzeug, dann geht das meist nicht auf. Bis Du mit dem Ausbau fertig bist, hättest Dir doch nen vergleichbaren fertig ausgebaut zulegen können.


    Ich baue nur aus, weil ich mit den fertig ausgebauten nichts anfangen kann, nicht etwa um Geld (oder gar Zeit :twisted:) zu sparen.


    Und pass auf dass Du nicht zu viel Arbeit in ein Fahrzeug steckst, das Du nicht lange halten kannst, so wie es mir passiert ist.


    Das genaue Fahrzeug kenne ich nicht, 63 KW sind aber wirklich nicht gerade viel. Höchstgeschwindigkeit kommt da auf Fahrzeughöhe und Deine Geduld an. Den Irschenberg runter wird er die 120 schon packen :mrgreen:


    Gemütliche Reisegeschwindigkeit mit meinem alten Ducato war so ca. 110, der neue ist leiser, da kann man auch mal entspannt 130 fahren. Beim Überholen auch mal kurzfristig 150, aber auf lange Strecken macht das keinen Spaß. Die haben beide so um die 120 PS.


    Beim Paketdienst bin ich mal bissl Iveco gefahren, ich fand den vom Feeling her ein bissl näher zum LKW als den Ducato.

  • Ivecoteile und Reparaturen sind nicht gerade preiswert.


    der Nachbar fährt so einen, aktuell:


    Kupplung:
    Wasserpumpe:
    Bremse hinten, Beläge, Schläuche und Zylinder:
    Frontscheibe:


    tauschen


    TÜV machen=


    6450 Euretten


    Frag mal bvei Iveco was ein Tauschmotor kostet....gebrauchtteile sind kaum zu bekommen.

  • Hallo Flo,


    den Iveco mit 63KW empfinde ich für etwas schwach motorisiert. Wobei ich mir sicher bin das Du damit auch überall hin kommst wo ein stärker motorisiertes Fahrzeug auch hin kommt nur eben etwas gemächlicher.


    Aus mehreren Gesprächen mit Ivecofahrern hat sich rausgestellt das es nicht gerade die sparsamsten Transporter sind. Würde Dir also bei einem Kastenwagenausbau doch zu einem anderen Transporter raten.


    Was mangiari in Bezug auf die Kosten schreibt kann ich nur bestätigen, ein Ausbau verschlingt unter Umständen mehr Geld wie ein fertiges Wohnmobil.


    Wenn Du bei Deiner Fahrzeugwahl unter 3,5t bleiben willst würde ich Dir einen Ducato, LT, Transit oder Sprinter empfehlen da es sich bei diesen Fahrzeugen um selbsttragende Karosserien handelt und Du ca. 300-400Kg mehr Zuladung gegenüber dem Iveco hast. Etwas kleiner gibt es dann noch die Fahrzeuge in der VW-Bus- Klasse mit dafür weniger Zuladung und Platzangebot aber wendiger.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo,
    ich fahre selber einen 35C13 mit 126 PS. Ich wußte bisher gar nicht, dass es den 35 S mit 90 PS gibt. Ralley-Leistungen würde ich aber nicht
    davon erwarten.
    Der Iveco Daily ist ein super Auto. Vergleiche mit dem Sprinter & CO. hinken ein bisschen. Der Daily ist ein kleiner LKW.(Leiterrahmen)
    Die anderen sind "Transporter".
    Die Kosten für den Ausbau würde ich nicht unterschätzen. Wir haben 5000
    geschätzt und sind am Schluß bei fast 9000,- Euro gelandet - für den Ausbau, ohne Fahrzeug......
    Wenn du dann natürlich ne Menge Geld und Arbeit reinsteckst, sollte
    das Basis-Fahrzeug natürlich auch passen.....
    Aber: Das schönste Fahrzeug ist immer das selbstgebaute...



    Guck mal, was man aus einem Iveco 35C13 machen kann:
    http://www.womobox.de/phpBB2/v…?p=14598&highlight=#14598

  • Hallo mikiado,


    wenn Du aufmerksam gelesen hast habe ich geschrieben das die anderen Transporter eine selbsttragende Karosserie haben und daher eben leichter sind.
    Ich finde den Iveco nicht schlecht, nur eben für ein Fahrzeug bis 3,5t etwas zu schwer.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Zitat von christianus


    Frag mal bvei Iveco was ein Tauschmotor kostet....gebrauchtteile sind kaum zu bekommen.


    Wer braucht schon einen Tauschmotor?
    Die Iveco Aifo Motoren haben eher den Ruf besonderer Langlebigkeit. Natürlich bekommt man jeden Motor kaputt wenn man nur will.
    Seltsamerweise liest man das mit den angeblichen Motorschäden bei Iveco / Fiat überwieggend im Sprinterforum :roll:


    In den Ducatoforen oder auch in der Iveco Abteilung bei
    http://www.viermalvier.de sind Motorschäden auch kein Thema.


    Was die Ersatzteilpreise angeht kannn ich wenig dazu sagen, Handbremsseil 15€ ist OK, 250€ für ein Kardanwellenstützlager fand ich schon happig, allerdings fehlt mir die Vergleichsmöglichkeit.
    Verschleißteile wie Bremsbeläge habe ich recht günstig bei http://www.axel-augustin.de bestellt.


    Bis jetzt habe ich noch keinen Iveco Fahrer groß über sein Auto meckern hören. Wenn ich hingegen im http://www.sprinter-forum.de/ so lese was mit dem Stern so alles schief läuft, dann frage ich mich gelegentlich wie bekloppt man sein muß um einen Daimler zu kaufen.


    Was das Gewicht angeht so hatte mein 35S13 mittlerer Radstand leer immer ncoh etwas üner 1300kg Zuladung. Das sollte für einen Ausbau in jedem Fall reichen.



    Gruß
    Christoph

  • Danke schonmal für eure Tipps!
    Hmm, da muss ich auf jeden Fall fleißig weiter überlegen. Um nen neuen Motor mache ich mir keine Sorgen, da sollen die Ivecomotoren schon ganz gut sein. Es geht mir da nur um die Leistung.

  • Hallo,
    habe einen Iveco,
    kurzer Radstand, 106PS, Höchstgeschwindigkeit 135-140km/h.
    Der hat nur 3200kg Gesamtgewicht, aber schwächer möchte ich ihn nicht haben.
    Durch die relativ kurze Übersetzung ist das ein tolles Zugfahrzeug und mit der Höchstgeschwindigkeit kann ich auch ganz gut leben.
    Aber vom Komfort beim fahren muß man sich wirklich näher an ein Nutzfahrzeug als an einen Pkw orientieren.
    Jeder wie er es mag! Aber solide wirkt das Auto schon!
    Gruß,
    Stefan

    Das Leben ist zu kurz um sich lange zu ärgern
    Gruß,
    Stefan

  • Hallo Flo,


    bei den Ivecos muß man grundsätzlich erstmal unterscheiden:


    S Version = Single Bereifung HA zGG = 3,5t (Zuladung ca. 1300kg)
    C Version = Zwillingsbereifung HA zGG = 4,2t (Zuladung ca. 1700kg)


    Wenn man also einen Vergleich ziehen möchte, sollte man um nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen auch die S Version mit den Mitbewerbern vergleichen. Den Iveco gibt es allerdings mit einer Bodenlänge von knapp 4,50m und Höhe von 1,90m - Sprinter 4,20 und 1,80m.


    Jetzt aber zu Deiner Ausgangsfrage, ich habe Erfahrung mit den verschiedensten Transportern und auch Motorleistungen.


    Es ist so das Dir für das Fahrzeug allein die knapp 90PS ausreichen würden, da Du bei einem Wohnmobil aber praktisch immer mit einem voll beladenen Transporter rumfährst sind die 90PS allerdings schon recht knapp wenn ein Berg in Sicht kommt. Ich selber fahre beruflich einen LT 35 mit 2,5TDI und 109PS. Bin damit sehr zufrieden meine Richtgeschwindigkeit ist immer 130km/h. Wenn er voll ist fällt er am Berg auch schon mal auf 100 ab, mehr aber nicht, mit 90 PS geht das dann aber schon in Richtung 80km/h.


    Sicher versucht man immer zu sparen, ist ja ein recht teures Vergnuegen unser Hobby....allerdings hat letztens mal jemand zu mir gesagt......am Fahrzeug der Basis für viele Jahre zu sparen ist nicht das richtige denn das ist die Bodenplatte auf die das wesentlich teurere.... nämlich Dein Haus draufkommt.


    Und ein Wohnmobil selbst zu bauen um Geld zu sparen.......bei so einem kleinen Fahrzeug denke ich, wird das am Ende nicht aufgehen.....


    Die ausgebauten Kastenwagen bekommt man derzeit für 30T€.


    Meine Empfehlung:


    Bevor Du mit Deinem Projekt beginnst rechne die Sache genau durch...
    die Ausbauteile wie Isolierung, Fenster, Heizung, Holz usw. das sind keine kleinen Posten.....nicht zu vergessen die Stunden die dabei draufgehen !


    Denn eben mal schnell an einem Samstag Nachmittag ist das alles nicht erledigt !


    Grs Torsten

  • mal einige spontane Bemerkungen zum Vergleich Sprinter <=> Daily.


    Der lange Sprinter (4325mm Radstand) gibt es mit zwei Innenlängen: 4,30 und 4,70 m.
    Zur Zuladung, jeweils längster Radstand (Daily 3950 mm; Sprinter 4325 mm) mit Superhochdach (je ca. 2100 mm Innenhöhe), einer Innenlänge von 4300 mm beim Sprinter und 4560 beim Daily und dem jeweils größten Motor (Sprinter 3,0 Liter und Daily 3,0 Liter) hat der Daily (S) eine Zuladung von 1180 kg und der Sprinter von 1220 kg. Der Daily hat also 40 kg weniger Zuladung, jedoch mehr Serienausstattung und einen leichteren Motor (4 Zylinder). In der Summe gibt sich das nicht viel!


    Entscheidend finde ich jedoch die Unterschiede im Rahmen.
    Irgendwie habe ich wohl etwas verpennt. Ich bin nämlich immer davon ausgegangen, dass der Sprinter keine selbsttragende Karosserie hat - wie kommt Ihr denn da drauf?
    Beide haben einen Leiterrahmen - der Daily hat einen massiveren als den gewichtsoptimierten "Blechrahmen" des Sprinters.


    Übrigens: genaue Datenblätter aller Daily Modelle gibt es hier:
    http://www.iveco-communication…dex.php?n1=1&n2=1&n3=&n4=. Ein Service den es von Mercedes nicht gibt!


    Gruß


    Matthias

  • Zitat von Torsten Schneider

    Hallo Flo,


    bei den Ivecos muß man grundsätzlich erstmal unterscheiden:


    S Version = Single Bereifung HA zGG = 3,5t (Zuladung ca. 1300kg)
    C Version = Zwillingsbereifung HA zGG = 4,2t (Zuladung ca. 1700kg)


    Hallo Thorsten,


    kleine Korrektur meinerseits:
    Den Daily gibt es auch in der C-Version mit Zwillingsbereifung als 3,5t.
    -> 35 C XX


    Gruß
    Christoph

  • Hallo Christoph,


    wie Recht Du hast.....nur ist halt der 35C XX ein abgelasteter 4,2t


    :) ach und ganz wichtig bitte Torsten ohne h !



    MAXI - mathias

    Ich habe mal die Daten vom alten Sprinter genommen da sich die Budget Vorstellungen von Flo bestimmt nicht mit dem Kaufpreis vom neuen Sprinter vereinbaren lassen !

  • Zitat von Torsten Schneider

    Hallo Christoph,


    wie Recht Du hast.....nur ist halt der 35C XX ein abgelasteter 4,2t


    :) ach und ganz wichtig bitte Torsten ohne h !


    Hallo Torsten,


    klar ist der 35C ein abgespeckter 4 tonner, aber das gibt einen robusten 3,5t der im Rahmen des legalen nicht bis an sine Grenzen belastet wird.


    Gruß
    Christoph

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen