Welche Reihenfolge ist besser beim Bodenverlegen

  • Hallo


    Ich hätte gerne mal von euch eine Meinung.

    Ich baue gerade meine GFK Kabine auf meinem Sprinter aus. Nächste Woche beginne ich mit dem Ausbau der Küche und Sitzecke.


    Dabei überlege ich mir gerade die Reihenfolge. Es kommt ein Korkboden mit 8mm rein (bitte keine Grundsatzdiskussionen zum Kork).


    Legt man zuerst den gesamten Fußbodenbelag (wäre deutliche einfacher) und baut die Möbel dann darauf oder schraubt man besser die Möbel direkt auf die Bodenplatte (bei mir 15 mm Multiplex) und drapiert den Korkboden dann um alles herum (wäre etwas komplizierter).


    Schraubt man alles direkt auf die Bodenplatte wäre wohl die Stabilität ein wenig besser, da keine Korkschicht dazwischen ist der ja ein wenig nachgibt.

    Schraubt man alles auf den Kork hat man ggfls. weniger quitschen und knarren durch das Holz?!



    Beide Varianten haben Vor-und Nachteile.


    Was meint ihr?


    Grüße

    Dirk

  • Moehn

    Hat den Titel des Themas von „Wleche Reihenfplge ist besser beim Bodenverlegen“ zu „Welche Reihenfolge ist besser beim Bodenverlegen“ geändert.
  • Hallo,


    ich habe und würde immer erst die Möbel einbauen und dann den Bodenbelag verlegen.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Also bei PVC Boden hab ich immer erst den Boden gemacht, damit eine durchgehend dichte schicht da ist.

    Das zählt beim Kork nicht. Außerdem hätte ich Bedenken weil der Kork mehr nachgibt unter Druck. Und willst du auch Kork in den Staukästen haben?

    Daher würde ich erst die Möbel machen und dann den Kork nur im Wohnbereich verlegen.

    Gruß, Holger


  • Beim Transit habe ich den PVC-Boden zuerst komplett gelegt. Würde ich nicht mehr machen und habe das beim neuen Ducato auch anders gelöst. Erst Möbel, dann Boden. Ist auch nicht so kompliziert und bei einem Wechsel des Belages einfacher.

    Gut, man könnte den alten Boden entlang der Möbel schneiden und den neuen dran legen.

    Ich glaube es ist Jacke wie Hose.


    Gruß Nunmachmal

    Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

  • Picco, warum würdest du die Möbel am Boden nur kleben, bei einer 15mm starken Bodenplatte? Da würde ich immer schrauben.

    Gruß, Holger


  • Hui, mein Holzboden ist 4mm. Im Laufbereich 8mm. Ist wegen der Fußbodenheizung so dünn und spart Gewicht.


    Gruß aus Portugal


    Nunmachmal, der sich freut das sein Wägelchen wieder ohne Störung läuft.

    Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

  • Hallo


    O.k., die Meinung ist ja bis jetzt relativ deutlich. Zuerst Möbel und dann Kork war auch die von mir etwas bevorzugte Variante. Wenn man aber während des Baues so dasitzt kommen einem ja immer mal wieder neue Ideen.

    Weiterhin hatte mir ein Schreiner dazu geraten erst Kork, dann Möbel - er hat aber von Womos keine Ahnung.


    Wenn der Boden dan drin ist gibt es auch Bilders.


    Grüße

    Dirk

  • Hoi Holger


    Man kann zum Kleben natürlich auch schrauben, schadet ja nichts.

    Aber kleben würde ich weil dann sicher nichts quietscht und weils besser hält als nur geschraubt.

    Du weisst ja: Vibrationen können Schrauben lösen...

  • Ich würde eindeutig der Schreiner-Variante den Vorzug geben .

    Es ist viel einfacher , großzügig den ganzen Boden zu bekleben . Man hat eine gleichmäßige , mehr oder weniger wasserfeste Bodenplatte gleicher Höhe . Man kann wie zuhause jederzeit am Grundriß etwas ändern , selbst ein kleiner Ausschnitt im Küchensockel zwecks später aufgefallener besserer Belüftung des Kühlschrankes oÄ läßt einen dann nicht auf ein korkloses Stück Boden schauen . Der Millimeter Einpreßtiefe der Möbel auf Kork ist doch völlig unerheblich . Selbst sauber (!) ausgeschnittene Kanten und Ecken nachträglich sehen immer eher etwas heimwerkerhaft aus gegenüber einem satt im Kork stehenden Sockel .

    LG

    Ralf

    sorry für die erneute Verunsicherung :)

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Da geh ich mit (bei der Verunsicherung)! :)

    Ich habe in meiner KAbine allerdings auf Siebdruckbodenplatte direkt so nen Klick-Vinylboden verleimt gelegt.

    Da gibt nichts (sichtbar) nach, auch an den Möbelstellflächen, was beim Kork naturgemäß eventuell anders sein könnte.


    Wobei ich bei mir zuhause im gesamten 1.Obergeschoss vor über 18 Jahren nen Korkboden legen lassen habe,

    bei dem ich bezüglich Lebensdauer eher skeptisch war. Im nachhinein bin ich begeistert.

    Auch jahrelanges Möbelstehen und -rücken, hat außer lichtbedingtem Ausbleichen so gut wie keine Druck- oder

    Verschleißspuren hinterlassen. Ich bin zuversichtlich das dere weitere 18 Jahre dort liegt.

    Und die Möbel im Fahrzeug sind ja i.d.R. nicht ganz so schwergewichtig

    wie "Bücherschrank Svensgaard" vom blaugelben Mitnahmemöbler am Stadtrand....


    Gruß

    Holger

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen