Leicht - Gasflaschen zulässig?

  • Hallo


    Im Zubehör gibt es sogenannte wiederbefüllbare Leichtbaugasflschen mit 3kg Gas-Füllung.


    Sind diese zum Beispiel bei huw24.de oder ebay zu kaufen.


    Darf ich hier einen link einstellen? Wenn nein bitte löschen.


    https://www.ebay.de/itm/152795313505?var=452501940505



    Wie seht ihr das? Sind diese in einer festen Kabine zulässig?


    Nutzbar sind sie laut Zertifikat u.a. im Freizeitbereich.


    Das Thema mit der Selbstbefüllung lassen wir mal außen vor. ;)



    Grüße


    Jürgen

  • Picco

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Hast Du da ein Zertifikat zu?

    Was mich etwas stutzen lässt ist die Angabe bei Ebay über den Prüfdruck von 30 Bar in Verbindung mit der Angabe der EN 1442. Denn IMHO steht in der EN 1442 die Forderung eines Berstdrucks von 50 Bar.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Krabbe


    Danke für Deine Antwort.

    Prüfdruck 30bar, Mindestberstdruck 50bar.


    Wo ist der Unterschied zwischen den beiden Begriffen? Oder gibt es gar keinen?


    Grüße

    Jürgen

  • Naja, wenn ein Mindestberstdruck von 50 Bar gefordert ist, dann sollte der Prüfdruck wohl auch mindestens 50 Bar betragen, oder nicht?

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Jein.

    Berstdruck ist der Druck, bei dem die Flasche birst. Der Mindestberstdruck also der Mindestdruck, den die Flasche mindestens aushalten muss, bevor sie zerknallt. Der Prüfdruck ist der Druck, mit dem die Flasche geprüft wird.


    Nun müsste man noch das genaue, in der Norm geforderte, Prüfverfahren kennen.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Ich habe in der Norm, soweit mir in Auszügen zugänglich, nachgelesen:


    Mindestberstdruck 60bar und ein Prüfdruck von 30bar passen bei ein paar Beispielangaben zusammen.

    Somit sollte das ja dann passen.

  • Ich habe auch so eine Dachdeckergranate zu Hause, jedoch noch kleiner, ich meine nur mit 0,5L.

    Bei der ist der Gasanschluss nicht passend für den typischen Druckminderer da das Gewinde kleiner ist. ( Und ich hoffe ich liege gerade nicht falsch) auch etwas anderes war 🤔.

    Auf jeden Fall muss da ein Adapter drauf. Hab es nicht verfolgt da der Gasherd im Wohnwagen eh defekt ist.

  • die kleinen gws-granaten und solche in der art, sind früher für den schnellen reparatureinsatz verwendet worden um die dicken flaschen nicht in die oberen stockwerke schleppen zu müssen.

    man kann sie ohne weiteres mit einem umfüllapter aus einer 11kg flasche auffüllen. dabei wird die große flasche auf den kopf gestellt.

    das haben jahrzehnte lang alle installateure 100k x gemacht.

    aber ich versteh die frage nicht...wieso sollte man diese nicht in einer "festen" kabine verwenden dürfen?

    meinst du damit den transport der flasche und deren befestigung?

    ich denke solche flaschen unterliegen den gleichen richtlinien wie die normalen leih oder eigentumsgasflaschen die wir alle nutzen.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen