Offroad-Wohnwagen aus der Eifel

  • SO es ging etwas weiter.


    Die Oberschränke sind fast fertig, der Lack ist gut geworden finde ich :)







    Habe noch nen Rahmen für den Wassertank geschweißt aus 40x40x4 Aluwinkel.

    Passt alles gut wie es soll.









    Und das Etagenbett nimmt auch gestalt an :)



    Wünsche schonmal oder noch frohe Weihnachtsfeiertage und vorsoglich nen guten Rutsch ins nächste Jahr.


    Bleibt gesund =)


    Grüße


    Daniel

  • So, der erste Oberschrank ist nun endlich fertig.


    Habe ja als Griffe Edelstahlrosetten gedreht und eingesetzt. Und außen noch gebürstete Edelstahlwinkel geklebt. Einmal zur Zierde und natürlich auch zur Verstärkung der Klappen selbst.









    Ich finde es ist gut geworden. Zwar nicht so perfekt wie von ner Firma die nix anderes als Womo-möbel baut aber trotzdem gut denke ich =)


    Grüße


    Daniel

  • Ich finde es sehr schick! Habe mich schon gefragt ob du aus dem Metall-Bereich kommst. Aber jetzt hast du es ja selbst gesagt.

    Wird das Doppelhochbett klappbar?

    Oder bleibt es die ganze Zeit so?

    Ich bin gespannt - weiter weiter so!

    ...


    Ich Frage mich gerade: wie viel Forenmitglieder hier mittlerweile mit Kinder unter 4 Jahren dabei sind 🤔

  • Servus =)


    Ja ich bin Feinwerkmechaniker -(meister seit diesem Jahr ^^ )

    Und habe eine 2 1/2 jährige und 2 Monate alte Tochter :)


    Das obere Bett bleibt wie es ist (mittig kommt ne große Staukiste für Spielzeug o.ä. hin) und das untere bleibt teilweise fest (überm Staubereich der AUßenklappen und vorne wo der Frischwassertank ist kann man den ganzen Bereich hochklappen um an den Tank zu kommen und seitlich sind noch kleine Staufächer für Kleinzeug.

  • Frohes Neues an alle :)


    So, der zweite Oberschrank ist nun auch fertig :)


    Bin echt zufrieden.







    Der eine ist jetzt 1,10m lang (Über dem Sitzbereich) und der andere ist 1,60m lang und kommt über die Küche.


    Schönen Gruß


    Daniel

  • Da bin ich schon gespannt auf die Fotos im eingebauten Zustand.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Ja ich auch ^^


    Habe allerdings im Moment ein kleines Luftfeuchtigeitsproblem. Ist zwischen 85 und 90%.

    Durch das kalte Wetter habe ich nen Heizlüfter drin wenn ich arbeite und klebe.

    Im Kleber selbst ist auch noch Feuchtigkeit und das setzt sich an der Dachluke ab.

    Hatte sogar schon runtergetropft (auf den Boden halt)


    Habe nen Luftentfeuchter bestellt.


    Ich denke die Möbel baue ich erstmal zu Hause alle fertig und wenns wärmer wird setz ich die in den Wowa ein.


    Bin noch am überlegen wie ich die Oberschränke am besten befestige. Nur an der Decke oder an der Seitenwand kleben etc.


    Decke und Seitenwand ist ja nicht gut wegen Verspannungen.. Hmm mal sehen :)

  • Vor dieser Entscheidung stehe ich auch gerade. Werde wohl alles an geklebte Airlineschienen schrauben, dann kann alles ggfs rückgebaut oder verändert werden.

    Gruß Peter

  • Moin Peter,


    mensch das ist eigentlich echt ne gute Idee. So ist man auch in der Zukunft flexibel, falls man doch was anders machen möchte =)




    Ach ja, ich habe nun festgestellt, dass die Dachluke nicht richtig eingeklebt wurde und ich dadurch einen Wasserschaden habe...

    Ganz blöde Sache, bin im Moment alles am trocknen, zum Glück habe ich noch nichts aus Holz verbaut.

  • Hallo,


    Möbelbefestigung mit Airlineschienen ist theoretisch gut. In der Praxis denke ich verbaut man sich unnötig Gewicht und Geld da man in den aller meisten Fällen doch nicht mehr umbaut und wenn doch die Schienen dann auch nichts bringen.

    Ich baue seit je her meine Dachschränke an Decke und Wand und hatte noch keine Probleme mit Verspannungen.

    Wem das aber zu unsicher ist würde ich empfehlen die Schränke an die Wand zu hängen so das sich die Decke frei bewegen kann . Das gibt einem auch die Möglichkeit einen Schrank von oben bis unten zu machen ohne das sich dann die Hängeschränke in der Position verändern.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Ich sehe auch kein Problem darin Hängeschränke sowohl an Dach und Wand anzukleben.


    Bei der Befestigung von Hängeschränken an Airlineschinen hätte ich bedenken hinsichtlich der Geräuschentwicklung.

    Abgesehen vom unnötigen Gewicht.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Moin,


    schonmal Danke fürs Feedback. dahingehend fehlt mir leider die Erfahrung weil wir ja immer nur Kisten mit hatten ^^


    Hmm ich denke auch dass das eiiigentlich kein Problem sein sllte mit Decke und Wand.


    Ich hab ja glücklicherweise noch was Zeit zum überlegen.


    :)


    Grüße


    Daniel

  • Bei entsprechender Klebenahtdicke hast Du ja auch innerhalb der flexiblen Klebenaht noch ein gewisses Potential zum Auffangen von Verspannungen.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Verspannungen sollten bei Wohnwagen kein Problem werden, da sie viel kleinere Torsionsbelastungen haben ggü Wohnmobilen. Für uns hätten die Airlineschienen den Vorteil der zusätzlichen Ladungssicherung während der Fahrt für Campingstühle uä., da in unserer kleinen Kabine sehr wenig Stauraum zur Verfügung stehen wird. Und der Platz unter den Betten wird immer voller, da die beste aller Ehefrauen nun doch ne Heizung, Warmwasser und ein "vernünftiges" Klo will. Also plane ich jetzt um vom Zeltersatz zur Luxusbude - zum Glück hat der Hänger ne gute Zuladung ;)

    Gruß Peter

  • Hmm da haste auch Recht.

    Naja mal gucken =)


    Ja bin auch sehr froh über die hohe Kapazität von meinem Anhänger :D haha


    Und nicht zu vergesse wir haben im Pickup ja auch noch viel Platz / Stauraum =)


    Grüße

  • Zur Not kann ich auch "etwas" laden im VW Bus ... Ziel ist aber größtmögliche Autarkie, auch vom KFZ. Darum versuche ich alles, im Hänger unterzubringen. Mal sehen, wie weit sich dieses verwirklichen lässt.

    Gruß Peter

  • Hallo Peter,


    mit Verspannungen meinte ich eher das sich die Kabine über die Jahreszeiten etwas ausdehnt und zusammen zieht.

    Wenn sich die Kabine beim Fahren so verwindet das die Schränke auf gehen oder Schaden nehmen ist mehr im Argen als nur der Schrank.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hi Christopher, sollten sich Dach und Wände unterschiedlich ausdehnen, wäre das wohl echt problematisch für die Struktur, oder? Ist doch alles verklebt miteinander ... solange des kein Hubdach ist ;)


    Bin echt geplättet über die Oberschränke, schauen super aus ... wobei ich statt Grifflöchern lieber pushpulls genommen hätte als zusätzliche Sicherung.

    Gruß Peter

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen