vernünftiger Insektenschutz für Heki//Seitz- Fenster gesucht

  • Hallo Zusammen,


    nachdem sich nun sogar einige Wespen trotz Insektenrollo durch das Heki 1 Zutritt in unsere Kabine verschafft haben (sind einfach um die abgerollte Rolle gekrabbelt) müssen wir uns eine Alternative überlegen. In nächster Zeit wollen wir in Gebiete reisen wo unangenehme Krankeiten von den Moskitos übertragen werden und deshalb sollten sowohl die Seitz-Fenster als auch das Heki wirklich dicht sein. Ich hatte mir schon als Primitiv-Lösung überlegt ein Klettband um die Fensterrahmen zu kleben und bei Bedarf zusätzlich ein Moskitonetz vor die Fenster zu spannen.


    Hat jemand eine bessere Idee....


    Danke
    GB


    PS: möglicherweise gab es hierzu schon einen Thread, den ich aber über die Suchfunktion nicht gefunden haben --- dann bitte den Link hierzu

  • Zitat von gbmuc

    ... Ich hatte mir schon als Primitiv-Lösung überlegt ein Klettband um die Fensterrahmen zu kleben und bei Bedarf zusätzlich ein Moskitonetz vor die Fenster zu spannen......


    Das nennt man nicht "Primitiv" sonder "Effektiv" :D
    Ich habe mir auch zuerst meine Innenverkleidung an der Decke mit so einen Sche.. Rollo versaut.
    Schade um das schöne Geld :roll:
    Jetzt ist da auf der Holzverkleidung ein Klettband in beige und wahlweise wird Verdunklung oder Fliegenschutz eingespannt.
    Das ist auch im "Neuen" dann so von vorne herein so geplant und mit dem gesparten Geld kaufe ich mir eine Monatskarte. :D


    Gruß Nunmachmal

    Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

  • ...mit Fliegengaze dazwischen, den hab ich mit Scharnieren unter die Lukenausschnitte geschraubt und mit je einem Vorreiber offen und geschlossen festgesetzt. Für Dichtung zur Decke hin sorgte ein Streifen Tesamoll. Das hab ich mir im Urlaub in Spanien vor vielen Jahren mal gebastelt, nachdem auch bei mir das Viehzeug durch die Ritzen kam. Das war aber nur was für unter der Decke.


    Eins von der Aufstellfenstern blieb immer offen, da hab ich innen die Gaze mit Panzerband auf den Rahmen geklebt. Wenns draußen Wind gab, hab ich auch das Fenster außen mit ein paar Streifen Klebebanf fixiert, damit es nicht hochschlagen konnte. Das taugte aber nur was, wenn man eine zeitlang fest stehen blieb.


    Später hab ich um die Fenster ein paar kleine Platten auf Holzklötzchen gruppiert und konnte dahinter Leisten ums Fenster herum stecken. Drunter war Tesamoll, das die Leisten auf Spannung gegenüber dem Fensterrahmen hielt. Mit den Leisten fixierte ich ein Stück auf Maß geschnittene Fliegengaze vor dem Fenster, das war dicht. Gaze hatte ich auf Vorrat dabei, ne Rolle.


    Heute reichen mir die Seitz 5 aus und ne Fliegentür, weil ich selten in der Hitze unterwegs bin. Auch in Spanien gabs im Winter so gut wie keine Mücken, Fliegen ja, weil wir in Meernähe standen und immer Wind ging.


    Wenn man in den Tropen unterwegs ist, sollte man sich den Luxus eines Moskitonetztes gönnen... zusätzlich zu dem Schutz vor Fenstern und Türen. Ich würde dicht anliegende klapp- oder einhängbare Innenrahmen mit Moskitonetzmaterial einbauen, denn mit den kleinen Saugern ist im Malarialand nicht zu spaßen. Obs absolut dichtes Zeug vom Profi dazu gibt, kann ich nicht sagen, da sollte man die Expeditionsausstatter mal befragen......aber eins vermute ich mal: Was wirklich Gutes dürfte nicht billig sein. Also selber basteln ist angesagt und bei der Planung der Fenster und Türen sollte man den Platz für Insektenschutz einplanen (Zusatzrahmen etc., die man auch sicher und nicht störend verstauen können sollte).


    Klettband funktioniert zwar zeitweise ganz gut, aber es verschleißt auf Dauer durch das ständige abreißen (man muss ja an die Fensterriegel kommen.....)

  • Hallo, Gaze zuschneiden an allen Seiten um nähen und ein Rundgummi einziehen welches an den Ecken der Fenster über kleine Haken gehängt wird. Diese sind neben des inneren Kurstoffrahmens in der Wand. Liegt absolut dicht an.
    Gruß Klaus

  • Moin,


    vielleicht anstatt des Klettbandes eine Lösung mit Magneten wie an einer Kühlschranktür erdenken.
    Dann fällt wenigstens der Verschleißfaktor weg.


    so long Michi

  • Zitat von kögelant

    Moin,


    vielleicht anstatt des Klettbandes eine Lösung mit Magneten wie an einer Kühlschranktür erdenken.
    Dann fällt wenigstens der Verschleißfaktor weg.


    so long Michi



    Brauchst dann halt auch ein Stück Blech um das Fenster.


    Gruß Nunmachmal

    Ich habe viel aus meinen Fehlern gelernt, ich glaube ich mache noch einen.

  • Wenn man wirklich sicher sein will, dann ist ein Moskitonetz über dem Bett wohl das Beste!
    Ansonsten gefällt mir die Lösung mit dem Gummiband und Haken rundum gut.

    Gruß, Holger


  • Hallo,
    das mit dem Klettband (geklebt) hatte ich auch einige Jahre. Das Klettband verrutscht wenn es Warm wird und hält die Bettdecke oder die Haare fest! Momentan mache ich ein Neues mit 4 Druckknöpfen. Die Idee mit den Magneten gefällt mir aber auch recht Gut. Man müsste nur 4 Blechstreifen bei demontiertem Fenster hinter die Innenwand schieben. Mit dem Gummi Spannen finde ich auch Nett, nur ist Feine Fliegengaze schwer zu Nähen (sagt meine bessere Hälfte).


    Joe

  • Zitat von kögelant

    Moin,


    vielleicht anstatt des Klettbandes eine Lösung mit Magneten wie an einer Kühlschranktür erdenken.
    Dann fällt wenigstens der Verschleißfaktor weg.


    so long Michi


    Dann aber Neodyn Magnete. Gibt es superklein und halten wie Teufel.


  • Gefällt es dir hier im womobox-Forum?
    Dann würden wir uns über deine Unterstützung freuen! Mit nur wenigen Klicks kannst du uns eine Spende via Paypal zukommen lassen. Bitte jetzt


  • Hallo Leute die Gummi-Lösung ist wirklich gut, hat sich bei mir seit mehr als 30 Jahren bewährt und ich finde es lässt sich gut nähen. Man muss ja nicht die dünnste Gaze nehmen. Ist sehr klein zum verstauen, lässt sich in der Waschmaschine waschen und wenn nach Jahren die Gummis ausgeleiert sind, sind diese schnell ersetzt. Nehm einen Rundgummi 2-3mm in guter Qualität dann hält der Jahre.
    Richtig dicht wird es vor allem wenn wie bei den Seitz Fenstern üblich der Innenrahmen ca. 3cm
    über die Wand ragt. Die Hacken sitzen dann genau an den Ecken in der Aufbauwand. So sitzt der Schutz wie eine Kapuze über dem Innenrahmen und ist richtig dicht. Wenn die Kantenlänge länger als ca.80cm ist, kann man nochmal in der Mitte einen Haken anbringen, dann ist auch bei sehr starken Wind alles dicht. An diesen Stellen muss die Gaze ein kleines Loch im umgenähten haben genau wie an den Ecken wo es sich eh ergibt, da wird das Gummi dann über die kleinen Haken gehängt.
    Gruß Klaus

  • Ich habe mich letzte Woche mit dem Chef einer namhaften Kabinenbaufirma über die Seitz-Rollos unterhalten. Seine Meinung im O-Ton:
    "Ich weiß gar nicht was du hast. Die sind doch gut! Größere Hummeln und kleine Spatzen halten die zuverlässig ab!!!" :lol:
    Wo er recht hat, hat er recht! :twisted:
    Soviel zur Meinung eines Experten über dieses tolle Produkt. Den 70% des Marktes der großen Wohnmobilhersteller, die Seitz nach eigenen Angaben mit Fenstern beliefert, sind wohl 20€ Ersparnis bei den Fenstern eines Produktes im Wert von 40 000€ aufwärts (nach oben offen) wichtiger als ein vernünftiger Insektenschutz.


    Ich persönlich habe die Fenster, die ich zum Lüften verwende, wie folgt bauen lassen:
    Von außen Seitz-Plastikfenster einkleben lassen (wegen des Gewichtes)
    Von innen KCT Fliegenschutz einkleben lassen (gegen der Insekten).
    Ein teurer Kompromiss - die Rollos waren teurer wie das gesamte Seitz-Fenster inklusive "Spatzenschutz".
    Aber das Ganze hält seit 7 Jahren problemlos. Und die Viecher bleiben draussen. In der Poebene haben wir bei offenem Fenster geschlafen, draussen haben die Viecher gesummt wie in einem Bienenstock, aber drinnen hatten wir kein Einziges! Einfach unbezahlbar! 8)


    Gruß
    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Hoi Herby


    Wirklich unbezahlbar und unverzichtbar, genau so werde ich es wahrscheinlich auch machen.



    Sent from unterwegs

    Grüsse Willy
    _______________________________________________________
    in dubio prosecco ;) mens sana in campari soda ;)

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen