Markise vorn am Alkoven

  • Hallo zusammen,


    möchte vorn am Alkoven Kederleiste anbringen und dann mit Keder angenähte Plane einziehen und seitlich am T4 mit Gummi abspannen. Ist nur für Winter damit kein Tauwasser mehr vorne runterläuft und am Alkoven Eiszapfen bildet. Die knarzen dann Nachts immer. Dann würde auch der Regenwasserkanal Windschutzscheibe unten nicht mehr mit dem Hammer vom Eis befreit werden müssen.
    hat das schon mal jemand gemacht? Hat jemand Tips?


    Gruß Helmut

    Grüße aus der Waldsiedlung Iggelheim
    unterwegs mit T4 2,5 TDI Doka, mit Bimobilabsetzkabine

  • Hallo und fröhliche Weihnachten an alle Mitleser,
    Habe eine Kederleiste vom Zubehörhandel mit Sikaflex
    an die Seite meines Transporters angeklebt.
    Das funktioniert super.
    Das sollte auch am Alkoven gehen.
    Sika auf der Rückseite des Leiste aufbringen,
    ans Auto bringen, mit Klebeband fixieren,
    nach 1-2Tagen ist das Bombenfest.
    Gruß,
    Stefan
    (Ach ja vorher mit Aceton entfetten)

    Das Leben ist zu kurz um sich lange zu ärgern
    Gruß,
    Stefan

  • Hallo Helmut,

    die Kederschiene würde ich an der Unterseite des Alkoven anbringen das kein Wasser darin stehenbleiben kann.
    Willst Du die Plane auf Touren mitnehmen?
    Dann nehm auch eine Wasserdichte Tasche/Behälter mit in dem die Plane aufbewahrt werden kann damit keine Feuchtigkeit im Fahrzeug zurück bleibt.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo Helmut,
    Ich habe an meinem Alkoven unter einer Airline-Schiene für die Boote etc auch eine kombinierte Regenrinne / Kederleiste angebracht .
    Der Effekt ist folgender :
    1. Die ständig versiffte Frontscheibe des T4 ist Vergangenheit , da das ablaufende Wasser , wie gewünscht , zur Seite gelenkt wird .
    2. An der Eiszapfenbildung hat sich , je nach Witterung , wenig bis nix geändert .
    3. Je nach Fahrzeug-Position tropft das seitlich ablaufende Dach-Wasser beim Ein-/Aussteigen in die geöffnete Tür .
    4. Das Anbringen eines Markisentuches in der Kederleiste ist ohne idiotische Verrenkungen nur bei abgesetzter Kabine möglich – ansonsten ist das Fahrerhaus des T4 im Weg ( beim T3 ginge es besser...)

    Gruss ; Klaus

  • Hallo,
    Kederleiste sollte schon an die Vorderseite, die läuft im unteren bereich nach hinten. Dürfte für Gefälle besser sein, da das Fahrerhaus gut 10 cm vor Alkoven ist . Wenn ich diese unten anbringe denke ich es gibt eine Mulde in der das Wassser stehen bleibt. Aber nur kleben, dachte auch mit ein paar Schrauben befestigen. Die Plane geht nur im Winter mit in Urlaub, oder ca 2 mal über We.
    gruß Helmut

    Grüße aus der Waldsiedlung Iggelheim
    unterwegs mit T4 2,5 TDI Doka, mit Bimobilabsetzkabine

  • Hallo,
    hab heut Kederschiene und Keder bekommen. Im Campinghandel gekauft. Jetzt hat Schiene ein Innenmaß von 10mm und der keder von 7 mm. Das kommt mir zu locker vor, oder ist das ok?
    Gruß Helmut

    Grüße aus der Waldsiedlung Iggelheim
    unterwegs mit T4 2,5 TDI Doka, mit Bimobilabsetzkabine

  • Hallo Helmut .
    Das Entscheidende dürfte das Verhältnis vom Keder-Durchmesser zur Schlitzbreite der Kederschiene sein .
    Sind diese Maße zu dicht beieinander , kann sich der Keder bei Zugbelastung im Schlitz verklemmen und das seitliche Verschieben der Markise verunmöglichen .
    Ansonsten ist genügend Luft innerhalb der Schiene dem Ein- und Ausfädeln des Tuches durchaus förderlich .
    Zur Befestigung : Ich habe die verschiedenen Leisten und Schienen immer sowohl geklebt ( Sikaflex ) als auch verschraubt ( mit 4-5 mm Edelstahl-Blechschrauben ).
    Die Schrauben allein würden im Alublech vermutlich nicht lange halten , sind aber beim Anbringen / Kleben sehr hilfreich .

    Gruss ; Klaus

  • Hi,


    und wenn mit Sika UND Schrauben, letztere nicht so anknallen, dass das ganze Sika rausquillt! Sika klebt über die Schichtdicke. Außerdem können dann Dehnungen besser ausgeglichen werden.

  • Hallo,


    die Überschrift passte grad so zu meiner Frage.


    Wir überlegen und grad die Länge der Markise. 3,5 m würde genau zur Bodenläge passen. Reizen würde uns eine 4,5m breite Markise. Die ragt dann aber ca. 1 m in die Alkove rein. Seht ihr da irgendwelche Probleme ?


    Gruß Manfred

    Ausbau ist fertig, wird aber hoffentlich eine ewige Baustelle bleiben.
    Unter http://www.marifeee.de, Link "Wohnkabine Selfmade" gibt es ein paar Bilder.

  • Hallo Manfred,


    das macht nichts wenn die Markise in den Alkoven ragt.
    Du mußt nur Aufpassen das Du Dir dann nicht eventuell mit der Markise und einemAlkovenfenster in die Quere kommst.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer


  • Gefällt es dir hier im womobox-Forum?
    Dann würden wir uns über deine Unterstützung freuen! Mit nur wenigen Klicks kannst du uns eine Spende via Paypal zukommen lassen. Bitte jetzt


  • ..meine geht auch über den Alkoven. Hab die Kabine extra so geplant, dass genau eine 3,5m Makise an die Dachkante passt!

    Gruß, Holger


Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen