Generator im Fahrerhaus

  • Herzliche Grüße an alle Interessierten und Informierten,


    nach langer und reiflicher Überlegung möchte ich einen Generator mitnehmen. Da ich ihn nicht eingeplant hatte, soll er möglichst klein sein
    und möglichst im Fahrerhaus (MAN - TGM - langes Fahrerhaus) unter gebracht werden, denn er läuft ja nur, wenn ich in der Wohnkabine bin.
    Aber: geht das, wenn ich hin und wieder das FHS kippen muss? Das sind ja ca. 60°. Was passiert mit Öl und Diesel?


    Eine Zusatzfrage: wieviel Dauerleistung (VA) sollte ein Generator haben, wenn ich eine 24V/600Ah Batteriebank laden will?


    Plane einen Telair - generator mit Hatz - Diesel entweder 2,5 oder 3,5 VA Dauerleistung. 2,5 VA wäre mir lieber, da kleiner und leichter (70kg).
    (3,5 kg ca. 100kg)


    Über sachkundige Infos wäre ich dem Forum sehr dankbar.


    Herzliche Grüße


    Reinhard

  • Hallo Reinhard, hallo Anne,
    willkommen hier im Forum. Ich denke hier seit ihr richtig!
    Zu Deiner Generatorfrage:
    Ich denke die Leistung hängt davon ab, in welcher Zeit Deine Batteriebank geladen werden soll. Größer = kürzere Ladezeit. Das sollte ein Rechenexempel sein. Ich weiß nicht in wieweit Du da limitiert bist.
    Zur Neigung:
    Da würde ich die Hersteller fragen, die in die engere Wahl kommen, was die für Vorgaben zum Transport machen. Dann weißt Du zumindest, was die offiziell erlauben. Vielleicht hift da schon ein Download der Bedienungsanleitung weiter. Viele bieten ja sowas an.
    Gruß
    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Zitat von reinhardundanne

    , soll er möglichst klein sein
    und möglichst im Fahrerhaus unter gebracht werden, denn er läuft ja nur, wenn ich in der Wohnkabine bin.



    hallo reinhardundanne ,


    :D


    Du wirst doch nicht ernsthaft einen Dieselmotor im Führerhaus laufen lassen-


    auch wenn er dort nicht läuft - nach Diesel und Auspuff riecht es allemal , zumal wenn Du beim Kippen einklein wenig Diesel überlaufen läßt -


    wenn Du gar keinen Platz mehr außen oder im Hauptrahmen findest, bleibt m.E. nur ein kleiner , handlicher Honda 20i - sehr leise aber zusätzlich Benzinkanister erforderlich.


    Dieselaggregate sind unverhältnismäßig schwer für die seltene Zeit wo sie wirklich gebraucht werden.
    Überleg nochmal , ob nicht evtl ein Hochleistungsregler der Lichtmaschine ein Ausweg wäre (oder natürlich Solar).
    24V 600Ah verlangen schon lange Generator-Laufzeiten,wenn Du sonst keine Ladequelle hast.
    Aber erzähl mal ein wenig mehr über Dein Gefährt.

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • ...bin ich, daher Ladies first: Willkommen Anne, willkommen Reinhard....hihi.


    Ich denke mal, dass Ihr den Generator kapseln werdet, zum einen, um den Lärm zu reduzieren, zum anderen, um den Geruch von heißem Öl und Treibstoff aus der Hütte fernzuhalten. Dann wäre darüber nachzudenken, die Kapsel vielleicht begrenzt halbkardanisch aufzuhängen. Das Problem dabei wäre nätürlich, die Leitungen so beweglich zu gestalten, dass diese die Bewegungen mitmachen können. Die Treibstoffzuleitung dürfte, weil dünn, gut machbar sein. Die Auspuffleitung ist wegen der Isolierung gegen Hitze wahrscheinlich ziemlich steif, die Luftleitungen (Du brauchst ja Ansaugluft für die Verbrennung sowie einen Kühlkreislauf mit Zu- und Abluft) sind schon wegen des benötigten Durchmessers schwierig. Wenn Du mit Wasserkühlung arbeitest, dann sind die Kühlwasserschläuche nicht so schwierig, aber eine Entlüftungsleitung brauchst Du auch.


    Je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr würde ich dazu tendieren, den Jockel doch unter das Fahrerhaus fest in eine Kapsel an den Rahmen zu schrauben. Ich kenn´ jetzt die Platzverhältnisse unter dem MAN-Fahrerhaus nicht genau, aber bei meinem ollen DB 1222 mit 11l 6 Zylinder Sauger wäre ausreichend Platz gewesen. Ggf. muss man einen "Hubbel" in den Fahrerhausboden schweißen.....

  • Mann Thomas,
    da hast Du aber einen langen Ansatz gebraucht , um dann doch in den Rahmen zu gelangen ..... :lol:

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Hi,


    Zitat

    Eine Zusatzfrage: wieviel Dauerleistung (VA) sollte ein Generator haben, wenn ich eine 24V/600Ah Batteriebank laden will?


    Hat das Aggi einen 24V Ausgang? Nein? Dann sag uns, wie stark dein Ladegerät ist.

  • Hi,


    also ganz grob 2,4 kW. D. h. das Aggi sollte also min. das haben plus Reserve.

  • Hallo Joe,


    danke für die Info.
    Bei mir muss die Entscheidung zwischen VA - Dauerleistung 2500 oder 3500 liegen; lieber 2500, weil der Generator kleiner ist (also besser unter zu bringen) und 20 kg leichter ist.


    Wenn du also sagst 2400, dann liege ich mit 2500 VA Dauerleistung ja richtig.


    Gruß Reinhard

  • Ich denke der 2400VA Genertor wird reichen, weil die Batterien ja im Mittel vielleicht 60A Ladestrom fordern werden. 100A oder mehr wird nur kurzfristig bei total leeren Batterien gefordert. Das Ladegerät begrenzt dann den Strom.
    Trotzdem würde ich einen solchen Generator lieber Unterflur einbauen. Warum soll das Ding denn unbedingt in die Kabine?

    Gruß, Holger



  • Gefällt es dir hier im womobox-Forum?
    Dann würden wir uns über deine Unterstützung freuen! Mit nur wenigen Klicks kannst du uns eine Spende via Paypal zukommen lassen. Bitte jetzt


  • Hallo Holger,


    ich habe nicht wirklich Platz am Rahmen / unter der Kabine, weil ich bisher so geplant hatte, dass ich keinen generator haben wollte.


    Im FHS, gut isoliert, ist der Generator relativ leise, wenn ich in der Kabine bin. Ich habe Platz im FHS. 70 kg bei einem luftgefederten FHS sind am Boden des FHS kein Problem. Ich muss nur klären, ob ich den Generator mit dem FHS kippen kann. Was spricht seriös dagegen?


    Gruß Reinhard

  • Zitat

    Was spricht seriös dagegen?


    1.)
    Da die Tankdeckel ja auch eine Belüftung haben müssen, könnte bei vollem Tank über diese Öffnung auch Kraftstoff entweichen.
    2.)
    Wenn durch das Kippen Motoröl bis in den Brennraum des Motors oder Richtung Ventltrieb kommt
    und nach dem Kippen nicht genügend Zeit vergeht,
    kann das zu Motorschäden am Generator führen wenn dieser in Betrieb genommen wird


    Warum willst Du eigentlich das Führerhaus mit Generator kippen können?


    Einfach vorher Generator raus und gut ists. :wink:

    Gruß Ralf

  • Hoi Anne und Reinhard und herzlich willkommen hier! :D


    Generator kippen wird nicht funktionieren, es sei denn es ist vom Hersteller ausdrücklich bis 60° (=133% Steigung :shock: ) erlaubt, was ich mir nicht vorstellen kann.
    Als Alternative könntest Du den Generator wie schon vorgeschlagen rausnehmen oder ihn in eine Kiste stecken die drehbar ist und eine Hohlachse von z.B. 250mm zur Seitenwand hat, durch die Du die Luft führst. Auf der anderen Seite hättest Du eine Hohlachse von z.B. 20mm, durch die Du die Dieselleitung führst...wird nicht ganz einfach und braucht Platz.
    Wichtig ist nur dass es leichtgängig geht und der Schwerpunkt möglichst weit unter der Drehachse liegt, ev. Drehachse aussermittig machen...
    Siehe auch Skizze...

  • Zitat von Questman


    Warum willst Du eigentlich das Führerhaus mit Generator kippen können?


    Einfach vorher Generator raus und gut ists. :wink:


    Ach, willst du jedes Mal die 70kg rauswuchten? Ich hätte da keine Lust drauf. :roll:

    Gruß, Holger


  • Tja früher haben wir das an der Uhrenkette...... ;)


    Ne OK, wenn es so ein Trumm sein soll, dann wirds ein Problem.


    Noch gar nicht bedacht habt ihr aber auch den TÜV.
    Bin gespannt was der dazu sagt.


    Wenn das Agregat mit kippen muß und wenn es auch noch so wenig mit dem Innenraum zu tun hat,
    wird ihn das brennend interessieren.


    Auch was die sonnstige Betriebsicherheit des Fahrzeugs betrifft.

    Gruß Ralf

  • Zitat von urologe

    Mann Thomas, da hast Du aber einen langen Ansatz gebraucht , um dann doch in den Rahmen zu gelangen .....


    Tja, lieber Ralf, ich hab mir mit dem Reinhard so viel Mühe gegeben wie Du, wenn Du einem Prostataiker erklären musst, was er nach der Operation alles nicht mehr kann :roll:........


    Abgesehen davon, die Formel 1 hat ne ganze Saison und etliche zig Mio gebraucht, um zu erkennen, dass KERS, was ja auch nur ne Sorte Generator ist....hihihi..... im Auto drin nix taugt, und wenn ich schon in der Phase des ersten Brainstorming drauf komme, find ich, hab ich dem Reinhard viel Zeit und Geld gespart.....:P ...... so what?

  • also Thomas,
    ich meine das wäre jetzt Anlass genug , endlich das überfällige Bier in Bodenheim zu trinken... darf ich ergänzen.. hihihi :!:

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • so exponiert würde ich ein Edelteil wie den Panda für knapp 8000Euro nur sehr ungern montieren - das lädt ja geradezu ein , ihn kurz auszuleihen :cry:

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Auch der Kraka dahinter auf dem Hänger ist nix verkehrtes......


    @ urologe
    sieht fast so aus mit dem Bier..... aber ich kann noch nicht planen. Normalerweise wären wir um die Zeit im Süden von la belle France, aber dieses Jahr klappt das wegen einer OP meiner Besten (nix wirklich schlimmes...GsD) nicht wie sonst, so dass eine Chance bestünde....aber wie gesagt, das kann ich erst relativ spät erkennen.


    @ wolfgang
    wenn ich mich spät und spontan entscheide, zu kommen, hättest Du dann noch ein Eckchen für den Wowa und das Auto?


  • Gefällt es dir hier im womobox-Forum?
    Dann würden wir uns über deine Unterstützung freuen! Mit nur wenigen Klicks kannst du uns eine Spende via Paypal zukommen lassen. Bitte jetzt


Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen