Carthago Malibu mit Hubdach gesucht

  • Hallo!


    Falls jemand einen Carthago Malibu in Liebhaberhände abgeben möchte kann er sich gerne an mich wenden!
    Hätte gerne ein Modell mit Hubdach.
    Kann mir jemand Aufklärung über die Typenbezeichnungen verschaffen?
    Was ist ein Carthago 28 bzw. 32?


    Viele liebe Grüsse


    Valder

  • Der 28er hat den kurzen Radstand und die Aufteilung ist ähnlich dem California Coach also mit der Küche gegenüber der Schiebetür.
    Die 31er und 32er haben den langen Radstand und die Küche im Heck wobei der 32er sogar eine Nasszelle hat.


    Die Zahl hinter dem Punkt beschreibt den Dachaufbau. Wenn du ein Aufstelldach suchst ist es in der Regel die 1
    Also 28.1 , 31.1 oder 32.1 (der allerdings sehr selten ist)


    LG,


    Andreas

  • Ja, genau, da ist die Bezeichnung etwas irreführend im Vergleich zum langen Radstand... (31.2 und 32.2 haben ja das Hochdach inkl. Bett) weil es beim kurzen zwei unterschiedliche Aufstelldächer gab..
    28.1 und 28.2 (Gepäckwanne)
    Gibt es den kurzen eigentlich mit Hochdach inkl. Bett...?
    Ich meinte ich hätte das mal gesehen... bin mir aber nicht mehr ganz sicher...
    Und wenn ja, wie ist die Bezeichnung...?

  • Den kurzen gab es anfänglich wohl mit Zwitterhochdach (??) -
    den 28.x gab es mW spätestens ab 96 ab Werk wohl nur mit AD, es gibt aber ein paar (?) nachträglich auf (Nasen)hochdach umgebaute Exemplare...
    Gruß CC?? (Malibu 28.1, also mit AD)

  • Na ja, nachträglich ist schon klar...
    Mich würde aber die Typenbezeichnung ab Werk von Carthago für die unterschiedlichen Dächer beim 28er interessieren... grade wenn es mehr als 3 verschiedene gibt...

  • carthago gab 93 die Modellreihen an:


    malibu 28: 5 Modelle auf T4 kurz


    28.1 Aufstelldach
    28.2 Aufstelldach mit Gepäckwanne
    28.3 Zwitterhochdach
    28.4 Hochdach (mit Bett oben)
    28.4 als "stauraumbetone 2Mann-Version" mit Ablage inkl Fangleiste anstatt des Bettes oben


    malibu 31: 2 Modelle auf T4 lang


    31.1 Aufstelldach, das Bett oben kostete Aufpreis.
    31.2 Hochdach, das Bett oben kostete Aufpreis


    malibu 32: 1 Kompaktmodell auf T4 lang


    Hochdach, Nasszelle und Warmwasserboiler


    Das Aufstelldach ist beim 32 als Sonderwunsch zu haben, eine spezielle Modellnummer gibt es nicht


    carthago 35: Alkovenfahrzeug auf T4 Pritsche

  • Das ist ja interessant...!!


    Denn den 32er gabs ja auch mit 3 Dachvarianten und ich meine er hiess dann 32.1 32.2 und 32.3 (mit Kompaktdach also mit Dachschränken usw..)
    Den 32.1 (also mit Nasszelle und Aufstelldach) gab´s immerhin auch 40 mal.
    Vielleicht haben sich diese Bezeichnungen auch erst nach 1993 durchgesetzt.. Wer weiss...
    Für Carthago ist das Kapitel ja leider abgeschlossen und wird entsprechend stiefmütterlich behandelt... Ich habe jedenfalls bis jetzt kaum brauchbare Informationen von denen erhalten...

  • Hallo liebe Gemeinde!


    Erstmal vielen lieben Dank für die Antworten!
    Ich frage mich allerdings warum diese Fahrzeuge doch immer noch recht hohe Preise erzielen. Ist die Qualität des Innenausbaus so gut und halten die Motoren so lange, dasz man ein Fahrzeug mit bald 300tkm noch für 7000€ verkaufen kann?
    Welche Motorisierung würdet Ihr empfehlen?
    Und wieso werden diese schönen Busse von Carthago nicht mehr hergestellt?
    Weiss jemand etwas darüber?


    Viele liebe Grüsse


    Robert

  • Die Ausbauten sind schon recht robust. Aber die hohen Preise liegen vor allem im sehr durchdachen Ausbau, der im Gegensatz zu den California Ausbauten deutlich unabhängiger von Campingplätzen ist. Auch sind die Fahrzeuge mit Gasheizung und Vollisolierung, und bei den meisten Modellen innenliegende Tanks absolut wintertauglich.
    Dann wurden die Basisfahrzeuge bei Carthago vor dem Ausbau penibelst gegen Rost vorgesorgt.


    Dazu kommt noch das populäre Fahrgestell mit den in aller regel sehr langlebigen Motoren für die es im ernstfall ausreichend Ersatzteile gibt.


    Und der Seltenheitswert. Ich wäre zb für einen 31er mit Aufstelldach durchaus bereit deutlich mehr als den marktschnitt für vergleichbare modelle zu bezahlen.

  • Ja, dem stimme ich komplett zu..


    Der Preisunterschied zwischen einem California und einer Caravelle ist auch sehr hoch alleine durch den Ausbau aber der Carthago ist von der Art des Ausbaus ein Wohnmobil und kein Reisemobil... (Isolierung, Gasanlage usw... )


    LG,


    Andreas

  • Zitat von galatis03


    Welche Motorisierung würdet Ihr empfehlen?
    t


    ganz klar mit Audi 20VT Syncro :twisted:


    Gruß Hermann

  • Zitat von zyres


    Dann wurden die Basisfahrzeuge bei Carthago vor dem Ausbau penibelst gegen Rost vorgesorgt.


    Hallo zyres!


    Hast Du da nähere Infos drüber? Was wurde denn da genau gemacht?


    Danke!


    Gruß, Tobias

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen