Beiträge von Hermann

    Danke für die Tips,


    ich tentier ja zu dem SWIFTCOL von Restler, wegen der Temp. und Weichmacher Stabilität.


    Ne vernünftige Möglichkeit nen Kleber mit ner Spritze o. ä. hinter das "Kunstlder" zu bringen gibts wahrscheinlich nich :(
    hab mich bisher immer gescheut den halben Himmel erst runter zu reißen ...


    Gruß Hermann

    Hallo,


    da ich meine alte Duomatic mit Fernanzeige ersetzen will,
    bin ich über die Duomatic mit Fernanzeige DouC gestoßen,
    was ja preislich ganz interessant ist, nur soll es den dazugehörigen Gasdruckreglers SecuMotion nur für 30mBar geben.


    Gibt es 50mBar alternativen zum SecuMotion Gasdruckreglers
    oder welche alternativen gibt es noch so zur DuoComfort?


    Danke und Gruß Hermann

    Zitat von Dirk16

    Überhaupt, ich wundere mich gerade: wie kriegt ihr dann das Fahrzeuginnere entmückt? Ich seh da keine Chance, wenn man keine Decon-Schleuse baut :lol:


    Hi,


    also mit richtigen Moskitogaze an allen Fenstern und der Schiebetür haben wir das in unserem Bus ganz gut im Griff,


    seit wir unsere Markisenschleuse haben
    gehts natürlich noch besser und ist es Nacht auch außen bequemer.


    Im Süden hilft ja das Autan 2h auch ganz gut, aber wo bekommt man denn das Wilma Zeug her? Bin da nicht so recht fündig geworden.


    Gruß
    Hermann

    Hallo Stefan,


    ich hab ja auch schon den Kühlschrank ausgebaut, wg Heizung.
    Was für einen 32.2 hast Du denn? BJ?


    Bei mir sitzt die Wasserpumpe unter der Duschwanne/WC Kasten



    ja


    Gruß
    Hermann

    danke,
    genau die Schrift hatte ich im Kopf
    und da heist es dann ja auch im nächsten Absatz:


    17.1.7.2
    Unbeschadet der Bestimmungen in Absatz 17.1.7 dürfen Kraftfahr-
    zeuge der Klassen M2, M3, N2, N3 und M1 mit einer maximalen Gesamtmasse
    > 3 500 kg mit einer an die LPG-Anlage angeschlossenen
    Heizungsanlage zum Beheizen des Fahrgastraums ausgestattet sein. :lol:

    Zitat von Martin O302

    Ich habe ähnliches vor mir, mit dem Fahrer- und Beifahrersitz allerdings.


    Meine Theorie:
    Hier würde ich einfach anständig mit einem gescheiten Reinigungsmittel und einer Wurzelbürste schrubben, und dann mit einem normale Nass-Staubsauger und kleiner Düse die Feuchtigkeit wieder aufnehmen. Danach mit klarem Wasser und Schramm auswaschen und die Saug-Prozedur wiederholen.


    Ist sowas denkbar und von Erfolg gekrönt? Als Reiniger wollte ich mal so ein Oxy-Action Zeug ausprobieren...


    mußt Du wissen, ich geiz nicht mehr mit 10€ für nen richtigen Sprühsauger leihen,
    da sind Welten zu nem nur Nass-Sauger und richtig easy :lol:

    Zitat von Krabbe

    Ja, aber die Teile, die man normal mieten kann sind dann die für Teppichböden. IMHO haben die speziellen Waschsauger der Autoaufbereiter z. B. kleinere Düsen, damit man auch vernünftig in die Ecken kommt etc.
    Ob es sonst aber noch technische Unterschiede gibt kann ich auch nicht sagen.


    also ich hab unsere mit dem Waschsauger ausm Baumarkt wieder genauso sauber bekommen, wie die "Aufbereiter",
    bei uns waren auch kleine Düsen bei dem Gerät dabei, also einfach mal anfragen


    Hermann