Lautstärke einer Luftheizung ?

  • Würde die Kartuschenheizer auch nicht für geschlossene Fahrzeuge verwenden,


    aber die MSF-1a - Kartuschen, kosten keine 16€/Kilo, wenn man nicht beim "Apotheken-Berger" kauft, sondern nur ca. 4€/Kilo.
    Bei enstsprechender Abnahme bekommt man die Kartusche für einen €uro


    Was natürlich auch noch deutlich teurer ist wie Flaschengas. :wink:

    Gruß Ralf

  • Zitat von Questman

    ...aber die MSF-1a - Kartuschen, kosten keine 16€/Kilo, wenn man nicht beim "Apotheken-Berger" kauft, sondern nur ca. 4€/Kilo.
    Bei enstsprechender Abnahme bekommt man die Kartusche für einen €uro...

    Wie gesagt, ich habe Gasflaschen an Bord, kenne mich deshalb mit Kartuschen überhaupt nicht aus und die Kartuschen zu dem Preis waren beim Berger halt nebendran gelistet. Aber schön, wenn's die auch billiger gibt und man den Raum hat, die "entsprechende Abnahme" zu lagern :lol: :wink:
    Gruß
    Herby

    Probier's mal mit Gemütlichkeit

  • Ich geb ja zu, ich hatte früher auch mal an so einen Kartuschen-Heizer gedacht, da ich die Preise für die kleine Truma oder ne Diesel-Luftheizung schon reichlich unverschämt finde, :x


    aber neben den Themen:
    "Abgase in den Innenraum"
    "Kondenswasser-Abgabe in den Innenraum"
    war für mich dann schlussendlich das KO-Kriterium,
    das mir in meiner MiniKabine dann Abends so ein glühendheises Ding mitten im Weg steht und es nur ne Frage der Zeit ist, dass ich mich da gehörig dran verbrenne oder das Ding umschmeiss. :oops:


    Dann habe ichs doch gelassen und werde in den sauren Apfel beissen und mit doch ne kleine Truma einbauen.

    Gruß Ralf

  • Zitat von Questman

    war für mich dann schlussendlich das KO-Kriterium,
    das mir in meiner MiniKabine dann Abends so ein glühendheises Ding mitten im Weg steht und es nur ne Frage der Zeit ist, dass ich mich da gehörig dran verbrenne oder das Ding umschmeiss. :oops:


    Dann habe ichs doch gelassen und werde in den sauren Apfel beissen und mit doch ne kleine Truma einbauen.

    Genau meine Überlegung (hatte auch erst den Indoor Kink ins Auge gefaßt) - deshalb kommt jetzt eine Webasto Airtop 2000 St 'rein...


    Übrigens Questman: wie bald steht die Anschaffung bei Dir an und welche hast Du Dir ausgeguckt? Vielleicht können wir ja zusammen 2 zum Preise von 1,5 bekommen?


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Für mich kommt ja eigentlich nur ne 2400er in Frage.
    Alles andere braucht noch mehr Platz.
    Als Anbieter erscheint mir im Moment ( nach meinem Wissen und Recherche )
    folgender Anbieter recht gümstig:
    http://www.womoserv.de


    ist auch bei ibäh gelistet. :wink:


    Zeitraum ist im Moment schlecht zu beziffern. Wann hattest Du vor zu kaufen?

    Gruß Ralf

  • Zitat von Questman

    Zeitraum ist im Moment schlecht zu beziffern. Wann hattest Du vor zu kaufen?

    In den nächsten Wochen - aber nur die Airtop hat eine ausreichend geringe Heizleistung, daß ich in der Kabine nicht verkoche - Truma hatte auf dem Caravan Salon nichts für mich :(


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

    Einmal editiert, zuletzt von Leerkabinen-Wolfgang ()

  • Hi, Questman,


    bist Du sicher, daß Du bei Deiner kleinen Kabine mit einer 1,2kW minimaler Heizleistung glücklich wirst? Das dürfte ziemliche Temperaturschwankungen geben: die Kabine heizt mit voller Leistung auf, Heizung schaltet ab, fast noch bevor sie in die kleine Leistungsstufe geht, es wird kalt, Heizung schaltet ein, es wird extem schnell (zu) warm... Wie gesagt, Truma hatte mir gesagt, sie hätten nichts passendes für mich. Ausserdem spare ich mir die große Gasflaschen in der kleinen Kabine mit der Dieselheizung.


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Na ja, ich befürchte aber auch das Problem mit ner Dieselheizung eine ungünstige "Einschalthysterese" zu bekommen
    und da das Ding dann dauernd vorglüht, mir die Batterie leer zu saugen.
    Das Problem mit den Einschaltzeiten dürfte sich auch mit ner Dieselheizung nicht reduzieren.
    Nur die verträgt das wesentlich schlechter als ne Gasheizung.


    Abgesehen gefallen mir andere Sachen nicht:


    Ich möchte, da "Absetzkabine" keine Treibstoffversorgung über das Fahrzeug haben.
    Tank in der Kabine ist eine "Nogo" für mich.
    Das Geklicker von der Dieselpumpe scheint sich ja trotz Dämmung auch nicht 100%ig abstellen zu lassen.
    Wesentlich höherer Strombedarf.
    Kochen dann wieder mit nem anderen Treibstoff? Ne Danke.
    Und zum Preis der Dieselheizung alleine, ist die Truma schon funktionsfähig eingebaut.


    Klar stört mich auch der Platzbedarf für die Flaschen und zufriedenstellend habe ich auch andere Fragen noch nicht gelöst.


    Aber kommt Zeit, kommt Lösung. ;)

    Gruß Ralf

  • Ich hab mich ja auch 2x im Kreis gedreht bei der neuen Kabine, und bin am Ende doch wieder bei gas zum heizen und kochen gelandet.

    Gruß, Holger



  • Gefällt es dir hier im womobox-Forum?
    Dann würden wir uns über deine Unterstützung freuen! Mit nur wenigen Klicks kannst du uns eine Spende via Paypal zukommen lassen. Bitte jetzt


  • hallo
    zitat wolfgang :
    bist Du sicher, daß Du bei Deiner kleinen Kabine mit einer 1,2kW minimaler Heizleistung glücklich wirst? Das dürfte ziemliche Temperaturschwankungen geben: die Kabine heizt mit voller Leistung auf, Heizung schaltet ab, fast noch bevor sie in die kleine Leistungsstufe geht, es wird kalt, Heizung schaltet ein, es wird extem schnell (zu) warm...


    das wär ja ein völlig neuer gesichtspunkt ! einfach ausgedrückt : wenn der fahrzeugraum zu klein ist, wird voll aufgeheizt und abgeschaltet - also nie in den temperaturhaltmodus geschaltet . auto kühlt ab und alles von vorne ??????
    das würde auch die air top 2000 von webasto betreffen ?


    mfg michi

  • Zitat von michaela

    das wär ja ein völlig neuer gesichtspunkt ! einfach ausgedrückt : wenn der fahrzeugraum zu klein ist, wird voll aufgeheizt und abgeschaltet - also nie in den temperaturhaltmodus geschaltet . auto kühlt ab und alles von vorne ??????
    das würde auch die air top 2000 von webasto betreffen ?


    Hi, Michi,


    ja, das Problem tritt auch mit der Airtop 2000 auf, da es ein grundsätzliches ist. Wenn der Temperatursensor meldet 'es ist kalt, schmeiß die Heizung an' dann bullert selbige mit voller Leistung los. Ab einem gewissen Wert unterhalb der Solltemperatur schaltet die Heizung dann auf verminderte Leistung, die dann bis zum Überschreiten der Solltemperatur weiter gefahren wird. Dann erfolg die Abschaltung und der Zyklus beginnt wieder von vorne.
    Bei gößeren Fahrzeugen dauert es sehr lange, bis die Abschalttemperatur bei verminderter Leistung erreicht wird, bei kleinen Fahrzeugen mit guter Wärmedämmung geht das dagegen sehr schnell. Bei meiner kleinen Kabine benötige ich rein rechnerisch etwa 900W Heizleistung bei -10°C, deshalb habe ich die Heizung mit der geringst möglichen Heizleistung gesucht und in der Webasto Airtop 2000ST gefunden, die in kleiner Stufe 900W bringt und mit ein paar Tricks sogar noch etwas weniger.


    Ich weiß jetzt nicht, wie Dein Fahrzeug isoliert ist - wenn schlecht, dann dürfte das heizungstechnisch einen ähnlichen Effekt haben wie eine große, gut gedämmte Kabine. Allerdings handelst Du Dir dann Probleme mit Kondensation und durch die Aussenwand eindringende Kälte ein.


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang



    P.S.: mir wurde von Webasto die Marine-Ausführung der Airtop ans Herz gelegt, da diese nochmals deutlich besser schallgedämmt ist als die Reisemobil-Version.

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo Michi,


    ich würde mir bei deinem Caddy keine großen Gedanken darüber machen wie oft die Heizung bei kleiner Heizstufe ein schaltet. Du hast ein Kleines Fahrzeug aber wirst es aller Warscheinlichkeit nach nicht besonders gut isoliert bekommen da Du sonst so viel Isolationsmaterial auftragen mußt das der Innenraum recht eng wird.
    In einem Kastenwagen hat man leider das Problem das es fast unmöglich ist richtig zu isolieren.
    Wenn es draußen also richtig kalt ist wird die Wärme über die Kältebrücken entweichen und die Heizung sollte auf kleiner Stufe keine Probleme bereiten. Das ist zwar nicht gerade wirtschaftlich aber man friert nicht und das ist dann schon recht angenehm :wink: .


    Mit Kondenswasser wirst Du in dem kleinen Innenraum bei entsprechenden Minustemperaturen immer deine Probleme haben aber das kann man mit Luftentfeuchtern und gutem Lüften nach einem Wochenende im FAhrzeug wieder in den Griff bekommen.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Ich wäre mir nicht sicher, ob schlechte Isolation das Problem mildert bzw es dann nicht auftaucht.


    Die Aufheizdauer hängt wesentlich vom zu erwärmenden Luftvolumen ab. Dieses ist immer gleich, egal wie gut isoliert wurde. Nur kühlt es bei schlechter Isolation schneller ab >> die Frequenz zwischen Ein- und Ausschalten der Heizung wird höher .... :oops:

    Gruß Peter

  • Hallo Peter,


    das immer das gleiche Luftvolumen erhitzt werden muß ist schon klar. Aber wenn z.B. die Heckklappe eine normale Glasscheibe ist fällt da soviel kalte Luft ins Fahrzeug das die Heizung auf kleiner Stufe durchlaufen sollte.
    Ich habe dieses Kälteproblem, mit den Verglasten Heckscheiben, bei meinem Bus auch. Da war es teilweise schon so das die Heizung auf kleinster Stufe durchgelaufen ist und es mich trotzem im hinteren Bereich des Busses gefrohren hat.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hoi zämä


    Es ist genau so wie Wolfgang schrieb.
    Egal ob bei kleinem oder grossem Wärmebedarf, die Luft verliert dauernd Wärme an die Aussenhülle, welche die Wärme dann nach draussen verliert.
    Diese Wärme und der Luftwechsel im Fahrzeug durch Spalten, Ritzen und auch offene Fenster muss durch die Heizung nachgeliefert werden.
    Wenn nun als Beispiel 1000 Watt Wärmebedarf anstehen und die Heizung liefert auf der kleinen Stufe 2000 Watt wird sie in jedem Fall, ob grosses oder kleines Mobil, während 30 Minuten pro Stunde heizen und natürlich auch hörbar sein.
    Wenn nun aber wenig Luft vorhanden ist wird sie diese 30 Minuten in viele kurze Sequenzen aufteilen, da wenig Luft natürlich schneller erwärmt ist als viel Luft.
    Demenstsprechend wird sie beim grösseren Mobil halt eben weniger und längere Sequenzen heizen.
    Das von Christopher (VWBusman) beschriebene Kälteproblem ist jedoch meines Erachtens eher ein Problem der Wärmeverteilung denn eines der Leistung. Eventuell führt einfach zu wenig Luft nach hinten?

  • Hallo Picco,


    das Fahrzeug Heck wird bei meinem Bus gut mit Warmluft versorgt, nur fällt von den Werkseitig montierten Glasscheiben viel kalte Luft ins Fahrzeug und kühlt dementsprechend eben auch die erwärmte Luft ab.
    Wie sich das in einem Caddy mit wesentlich weniger Luftvolumen verhält weiß ich nicht.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hoi Christopher


    Zitat von VWBusman

    das Fahrzeug Heck wird bei meinem Bus gut mit Warmluft versorgt, nur fällt von den Werkseitig montierten Glasscheiben viel kalte Luft ins Fahrzeug und kühlt dementsprechend eben auch die erwärmte Luft ab.

    Dass an den Glasscheiben die Luft abkühlt (und dann natürlich nach unten fällt weil schwerer als die warme Luft) ist ja genau der Energieverlust, der in der Summe aller Flächen als (Transmissions-)Wärmebedarf bezeichnet wird.
    Wenn die zugeführte Luftmenge gleich viel Energie enthält wie dort verloren wird bleibt die Temperatur gleich, wenn dort die Temperatur jedoch tiefer ist wird zuwenig Energie dorthin geführt, was Du bei diesen Luftheizungen nicht über die Warmlufttemperatur sondern lediglich über die Luftmenge regullieren kannst.

  • hallo allerseits
    bin ja dankbar über jeden tip , eingebaut ist schnell - aber das geld ist dann halt auch weg ! und billig ist der spaß ja auch nicht gerade. eigentlich wollte ich jetzt , da mein auto da ist , den einbau vornehmen lassen , aber bin jetzt doch total verunsichert.
    - wenn es denn eine innenluftheizung werden sollte, dann auf alle fälle die
    mit der kleinsten leistung nehmen ?
    - habe ich andere möglichkeiten um den innenraum zu heizen ?
    mfg michi


    p.s der caddy ist nicht isoliert

  • Hallo Michi,


    soll der caddy noch isoliert werden?
    Ganz ohne Isolierung solltest Du dann doch zu einer größeren Heizung greifen :wink: da die Wärme genau so schnell weg ist wie sie aus der Heizung kommt.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer


  • Gefällt es dir hier im womobox-Forum?
    Dann würden wir uns über deine Unterstützung freuen! Mit nur wenigen Klicks kannst du uns eine Spende via Paypal zukommen lassen. Bitte jetzt


Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen