(möglichst) kleine Microwelle gesucht

  • Für unsere Wohnkabine die bis in ca. 6 Wochen bei Fehntjer gebaut wird sind wir nun schon mal beschaffen von Ausbaumaterial.


    Nun hat meine Frau den Wunsch geäußert eine Microwelle einzubauen um zumindet auf dem Campingplatz diesen Komfort nutzen zu können.


    Ich suche nun eine möglichst kleine und leichte Microwelle der ich beim Bau gleich ein Schrankfach zuweisen kann.


    Kann mir jemand einen Hersteller/Typ nennen der in Frage kommen könnte??


    Danke


    Gruß Gerald

  • Hallo Gerald,


    Du wohnst im Süden und läßt ganz im hohen Norden Deine Kabine bauen? Ungewöhnlich! Ich bin gespannt auf Deine Kabine!


    Aber zu Deiner Frage: ich kann Dir zwar nicht direkt helfen, hätte aber einen Gegenvorschlag. Die Microwelle ist auf jeden Fall ein schlecht zu nutzender 'Hohlraum' (oder würdest Du während der Fahrt Deine gebrauchten Socken dort drin deponieren? :wink: ). Insbesondere wenn Du keine große Batteriekapazität und einen starken Wechselrichter mit Dir herumschleppst, bist Du in Sachen Nutzung auf Campingplätze oder 'Luxus-'Stellplätze angewiesen. In wieviel Prozent Deiner Urlaubszeit stehst Du so? Sollte dieser Wert unter 10% liegen, würde ich darüber nachdenken, die Mikrowelle in irgend einem Stauraum (Unterflur, doppelter Boden etc.) zu verstauen und nur bei Bedarf heraus zu holen, um im Küchenbereich möglichst viel Platz für 'Alltagsmaterial' zu behalten. Dafür dürfe die Mikrowelle auch eine Nummer größer und/oder mit Heißluft/Grill ausgestattet sein, so daß man auch einmal zwei Pizzen auf einmal oder ein frisches Brot backen kann.


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Ich kann natürlich keine Erfahrungswerte beisteuern, aber Google spuckt für "camping zubehör microwelle" sofort ohne Ende Modelle und Anbieter aus. Hier z.B. ein Model für um die 100 Euro, da kann man nicht viel falsch machen und wenn's totaler Schrott ist, hat man ja noch die Rückgabe laut Fernabsatz...
    http://www.freizeitwelt.de/Backoefen,051873,shop.html


    Wobei ich persönlich dann eher zu einem Gasbackofen tendieren würde, der ist ähnlich groß, kostet ähnlich und in dem kann man lecker backen und nicht nur warm und matschig machen 8)
    http://www.freizeitwelt.de/Backoefen,735559,shop.html#
    Der Einbauaufwand ist natürlich erheblich größer.

  • Hallo Gerald,


    da Du schreibst das Du wenigstens auf Campingplätzen den Luxus einer Microwelle nutzen kannst, gehe ich mal davon aus das Du die Microwelle nicht über einen Wechselrichter betreiben möchtest?


    Wie Mangiari schon geschrieben hat solltest Du eventuell mal über einen Backofen nachdenken - der ist auch beim "freien Stehen" zu gebrauchen.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Der Vorteil an der Microwelle ist, dass außer den 100 Euro nichts verloren ist und sie quasi null Aufwand erfordert. Wenn man nach 'nem Jahr feststellt dass man sie doch nie benutzt, kann man sie einfach raushauen und das Fach anderweitig nutzen. Der Backofen erfordert doch 'ne Menge Umsicht und Aufwand beim Einbau und wenn man ihn nicht benutzt wär's schade um die Zeit und den Aufwand.
    Ich glaube wir Busfahrer überschätzen den Wert des "freien Stehens" für richtige Womos.

  • Zitat von mangiari

    Ich glaube wir Busfahrer überschätzen den Wert des "freien Stehens" für richtige Womos.

    Hehehe - ich hatte bislang noch keinen Bus und fühle mich eigentlich nur frei wohl :wink: - Camping-Ghetto's sind für mich ein graus!


    Obwohl: WoMo steht ja für 'WOHNmobil', und in sofern magst Du ohne weiteres Recht haben. Ich glaube, wir alle verstehen unsere Fahrzeuge eher als ReiMo's (REISEmobile) - und damit gelten für uns alle andere Gesetzmäßigkeiten, oder?


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Na ja,


    Zitat

    Hehehe - ich hatte bislang noch keinen Bus und fühle mich eigentlich nur frei wohl - Camping-Ghetto's sind für mich ein graus!


    Na ja , da hat man als Camper doch die frei Wahl und muß nicht so eines der üblichen Ghettos aufsuchen.
    Es gibt genug andere schöne Plätze mit genügend Abstand zum Nachbarn.
    So das mal zwischen durch. :P


    Ansonsten wäre meine Epmfehlung, mal die gängigen "Fachmärkte mit nem Zollstock bewaffnet abzugrasen und natürlich auch die üblichen "Online-Händler".


    Wenn Du dabei Unterstützung willst, solltest Du Deine Frage etwas präzisieren:

    Zitat

    möglichst kleine und leichte Microwelle


    taugt als Suchkriterium recht wenig. :wink:


    Gib mal Maße des Fachs, dann kann man evtl. was suchen.


    Immer auch dran denken. Auch die Microwlle braucht ringsrum und gerade oben etwas Luft im Schrank.

    Gruß Ralf

  • Eine reine Mikrowelle wäre nichts für mich, wenn dann sollte zumindest ein Grill mit drin sein, sonst gibts nur labberpizza. Pizza geht übrigens auch ganz gut in einer großen Pfanne mit Deckel auf dem Gasherd!


    Also erst mal die Frage: Was soll in der Mikrowelle gemacht werden? Und macht es Sinn den Raum dafür zu reservieren. Wie groß wird dein Mobil überhaupt?


    Mit dem Thema Gasbackofen hatte ich mich auch mal beschäftigt. Wegen Aufwand und Kosten habe ich mich dann aber dagegen entschieden. Ich hätte auch keinen wirklich guten Platz dafür gehabt.

    Gruß, Holger


  • Achso: Vorsicht mit der Stromaufnahme! Nicht alle Campingplätze sind so toll abgesichert. Bei 4A geht eine 800W Microwelle vielleicht gerade noch. Kleiner schalten nützt nichts, weil fast alle Geräte nur Pausen machen und dazwischen immer voll heizen.


    Einzige Ausnahme: Panasonic "Inverter" Mikrowellen, die regeln die Leistung proportional runter. Die sind aber nicht mehr klein und billig, dafür gut!

    Gruß, Holger


  • Zitat von Leerkabinen-Wolfgang


    Du wohnst im Süden und läßt ganz im hohen Norden Deine Kabine bauen? Ungewöhnlich! Ich bin gespannt auf Deine Kabine!


    Tja ich bin auch gespannt - hoffe doch die richtige Entscheidung gefällt zu haben.
    Werde mich nicht "lumpen" lassen und natürlich einen Bericht "abliefern" wenn die Kabine bei mir steht.


    Zum Thema: die Microwelle soll tatsächlich nur zeitweise mitgenommen werden und das Fach für weitere Stauraumfunktion verwedet werden.


    Den Betrieb über einen Wechselrichter habe ich auch überlegt aber die nötige Batteriekapazität schreckt etwas ab......


    Gruß Gerald


  • Gefällt es dir hier im womobox-Forum?
    Dann würden wir uns über deine Unterstützung freuen! Mit nur wenigen Klicks kannst du uns eine Spende via Paypal zukommen lassen. Bitte jetzt


  • Zitat von Ozymandias



    Super Teil das wäre das richtige - nur der Preis.....also wenn sich die Microwellen Braterei bewährt wärs zu überlegen. ...Danke mal.



    Habe gestern eine M-Welle geschenkt bekommen (da lacht das Schwabenherz :lol: ) mit der werd ich mal testen ob sichs im Womo bewährt...




    Gruß Gerald

  • Nicht nur der Preis würde mich stören, bzw bei einer schweizer Firma lohnt ich der Kauf für uns schon gar nicht. :P
    In "D" gibts die nicht nur wg. des Wechselkurses billiger.
    Samsung Roadmate Microwelle
    Aber ich dachte Du willst sie nur auf dem CP einsetzen?
    Dann würde ich mir keine mit 12 Volt und Stromaufnahme 65 A kaufen.
    Man beachte auch den notwendigen Kabelquerschnitt. :wink:


    Dafür brauchts dann fast schon wieder eine Batterie mit einer Charakteristik wie sie eine Starterbatterie hat.

    Gruß Ralf

  • 475€ hab ich mal ergoogelt.


    Die 65A sind relativ betrachtet zu vernachlässigen, das Gerät läuft ja kaum je länger als 3 - 4 Minuten am Stück, da hält sich der Gesamtverbrauch doch sehr in Grenzen.


    Ein jeder wie er mag, war nur ein Vorschlag.

    Na ja, ihr wisst ja.......... wie auch immer.......

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen