Selbstbau einer Wohnmobilkabine

  • Hallo zusammen.


    Bevor ich mich Vorstelle erstmal das Forum ist Super.


    Bericht und Bilder von Holzwurm noch besser.


    Bin neu im Forum u. auch am PC, die Rechtsschreibfehler sind Angeboren


    und für die Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.


    Mein Name ist Helmut bin 61Jahre u. seid 1974 sind wir Wohnmobilfahrer.
    Von Beruf Stukkateur u. Bauzeichner u. Glücklich verh.
    Zum selbstausbau sind wir durch den Kauf eines Pleiten Pech u. Pannen
    Mobil 07.11.07 gekommen.
    Bericht darüber bei molil tour unter P-P-P (Rückabwicklung vor Gericht ).


    So muß mich er mal die anderen Beiträge ansehen um dann meine Fragen
    zu stellen.



    edit Leerkabinen-Wolfgang: Beitrag als eigenen Thread abgetrennt, da Vorstellung eines Neumitgliedes.

    Ein Ostfriese im Lipperland wünscht Euch gute


    Fahrt und Freundliche Nachbarn auf den Stellplätzen.


    teddy127

  • Hallo Helmut,


    willkommen im Forum.


    Hast Du schon eine genaue Vorstellung was Du für ein Mobil ausbauen möchtest?


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo VW Busman.


    Ich kann im moment nicht so oft am PC sitzen, meine Frau liegt im Krankenhaus. :idea:


    Nun zu deine Frage:
    Ich möchte mir auf ein Atego Fahrgestell kaufen.
    Als Aufbau Von aussen nach Innen:
    2-3mm GFK dann 50mm Hartschaum u. innen 5mm Wasserfestes Holz.
    Ich habe mir vor 40 Jahren mal aus GFK ein 8,5m Boot gebaut, aber
    im Fahrzeugbau leider noch keine Erfahrung.


    Dazu möchte ich Euere Erfahrung nutzen. :?:


    So jetzt muß ich ins Bett sonst habe nachher Dicke Augen. :shock:

    Ein Ostfriese im Lipperland wünscht Euch gute


    Fahrt und Freundliche Nachbarn auf den Stellplätzen.


    teddy127

  • Hallo Teddy,


    warum unbedingt einen Atego?
    Zumindest bei einem zGG von 7,5t würde ich mal über den Vario nachdenken. Der Vario hat ein leichteres Chasiss und daher mehr Zuladung.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hi Christopher,


    der 7,5 t Atego hat den gleichen Unterbau wie der 7,5 t Vario, nur kannst Du beim selben Radstand auf den Atego eine längere Kabine setzen.


    Viele Grüße Armin

    Viele Grüße


    Armin



    Vario 815, jetzt mit Mabu-Kabine

  • Hallo Armin,


    was die mögliche Aufbaulänge bei gleichem Radstand betrifft hast Du recht, da ist beim Atego ein größerer Aufbau möglich.
    Der Vario ist aber beim ca,3,7m-Radstand mit ca 500kg mehr Zuladung klar eine Nasenlänge vor dem Atego.
    Bei dieser Gewichtsdifferenz sollte man schon genau überlegen.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo alle zusammen .


    Christopher, Armin hat Deine Frage schon halb beantwortet, zur zweiten
    hälfte :das Atego Fahrgestell ist Bj.2005 und hat nur 198000 T gelaufen.
    Es kostet 7500 euro das ist ein Super Preis?
    Ich hatte auch schon an einen 818 Vario gedacht, aber die angeboten
    werden! Kosten mir zu viel Zeit ( Euro ) :lol:
    Habe mir 30000,-als Obergrenze für den gesammten WM bau gesetzt ????


    Aber bevor ich anfangen kann muß ich erst unsere Euros aus dem Pleiten-
    Pech und Pannenmobil zurück haben.


    Nach fast 1 1/2 Jahren ist am 24.04.09 endlich die Gerichtsverhandlung wegen Arglistiger Täuschung vor dem Landgericht !!!
    Bitte Daumen drücken.
    Werde aber über den ausgang der Verhandlung berichten.


    Für jetzt wars das.

    Ein Ostfriese im Lipperland wünscht Euch gute


    Fahrt und Freundliche Nachbarn auf den Stellplätzen.


    teddy127

  • Hallo, Teddy,


    ganz abgesehen vom Basisfahrzeug - willst Du Deine Kabine bauen oder lieber bauen lassen? Was Du da so als angedachten Wandaufbau beschreibst, paßt perfekt zu Bocklet, MaBu und Co. ...


    Großer Vorteil: die wissen, was sie tun (habe selbst vier Jahre lang ein WoMo mit einem zum Schluß 18 Jahre alten MaBu-Aufbau gefahren und kann nur Gutes davon berichten), Du erstparst Dir, Fehler zu machen, die die Individualhersteller schon hinter sich haben und viel einsparen kannst Du bei einem Selbstbau auch nicht...


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    vierter Sept.-Samstag (23.09.2023): Weinprobe in den Weinbergen

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo Wolfgang.


    Da muß ich dir Recht geben , viel Sparen kann man wirklich nicht.


    Es geht natürlich auch ums Sparen aber nicht nur.
    Von klein auf groß ist nicht so Schwer wie umgekehrt.


    Wir haben mit einen kleinen Boot (6m 500Ps ) angefangen, danach
    ein 10,50m Stahlboot und dann eine 11,5m Voss Kabinenkrüzer
    selbstbau in GFK Handlaminert.


    Seid über 30 Jahre nun WM-Fahrer angefangen mit VW-Bulli jedes neue
    WM wurde etwas grösser.
    Von 98 bis 2007 hatten wir einen Damon Ultra Sport 11,8m.


    11.07 haben wir uns dann ein (kleineres 8,2m ) WM gekauft und
    haben voll in die Sch..... gepackt.
    Zu lesen unter Mobil Tour.de
    Zu diesen Zeitpunkt wollten wir wieder ein WM in den USA kaufen.
    Da meine Frau aber öfters Krank ist können wir eine US Reise vergessen.


    Um aber den gleich Komfort auf ca.8,5m zubekommen wie in einen
    11m Mobil das hat schon einige Nächte am Zeichenbrett gekostet und
    viel Erfindungsgeist. Dazu möchte ich aber im moment noch nichts sagen.


    Darüber Später mehr.


    Für mich ist es im moment nur wichtig wie ich den Wand und Dachaufbau mache.


    Von innen nach aussen also: erst Sperrholz dann Hartschaum aufkleben
    dann 2 bis 3 Lagen 450 Glasmatten.
    Natürlich alles auf einen 100% glatten Betonboden liegend.


    Anschliessend das Glasfaserlaminat nach aushärtung mit einen Parket-Schleifm. Plan-Schleifen und nach fertigstellung ab zum Lackierer.


    Oder wie beim Bootsbau mit Form und schon fertiger Oberfläche.


    Vieleicht könnt ihr mir da weiter helfen .

    Ich warte auf Antworten.

    Ein Ostfriese im Lipperland wünscht Euch gute


    Fahrt und Freundliche Nachbarn auf den Stellplätzen.


    teddy127

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen