geländetaugliche GFK-Leerkabine geocar Navacco

  • Hallo zusammen,
    ich hatte die letzten Monate schon ein paar Mal gepostet und auch ein paar Fragen an die Gemeinde gestellt. Ich hatte immer wieder angekündigt meinen Neubau auch zu dokumentieren. Hier also nun die ersten Bilder.


    Vorab vielleicht noch ein paar Erläuterungen.


    Must
    2 Erwachsene + 2 kleine Kinder
    Geländetauglich
    Keine Gewichtsprobleme (die Kabine .... nicht ich :) )
    Wintertauglich
    Warmwasser (incl. einer Notdusche)
    Stauraum in der Kabine für Ski oder Angelgerätschaft


    Natürlich standen noch viele Kleinigkeiten an welche unbedingt enthalten / umgesetzt werden mussten / sollten. Im Laufe der Planung habe ich alles zigmall über den Haufen geschmissen. Nachdem die Gerätschaften (Boiler, Kühlschrank etc.) gekauft waren, kam es dann nochmals zu gravierenden Umplanungen. Das Treffen in Bodenheim die Kontakte mit den ``Wissenden´´ hier im Forum und letztendlich auch das Forum selbst erforderte es das Projekt des Öfteren umzuwerfen. Ein herzlichen Dank allen noch mal, die Ihren Senf dazu beigetragen haben und hoffentlich auch in Zukunft werden. Special Thanks to Krabbbe…..weltbester kompetenter Fragenbeantworter ab 23.00Uhr….und natürlich auch vorher.


    Zum Bau:
    Irgendwann im Mai diesen Jahres bekam ich die Kabine geliefert. Ein rundes ungleichmäßiges Ding aus GFK. Keine einzige 90° - Ecke, kein richtiger Bezug. Allerdings
    -ziemlich gutes Design
    -das Gewicht und die Stabilität phänomenal
    ….und fast unbeschädigt.
    Arno Klenkhart von geocar brachte die Kabine höchstpersönlich bei mir vorbei und nachdem wir uns wegen der Transportschäden geeinigt haben ging ich an den Ausbau.


    Die Bilder der ersten Phase sind leider verloren gegangen und deshalb fängt die Dokumentation erst nach der Anbringung der Isolation an. Die Kabine wurde mit Fenster und Türen, dem Zeltbalg und ansonsten Leer gekauft. Zwischenzeitlich sind die meisten Möbel geschreinert, aber noch nicht lakiert.


    Die Bilder habe ich am WE auch nur schnell geschossen… ich bitte die Unordnung zu entschuldigen
    :wink::wink:

  • Zitat von gregor4x4

    Die Bilder habe ich am WE auch nur schnell geschossen… ich bitte die Unordnung zu entschuldigen
    :wink::wink:


    Na so geht das hier nicht - die Fotodokumentation für uns ist doch das Wichtigste :lol:


    sehr schönes Teil - wenn Du nicht soviel vom Transportschaden geschrieben hättest - kein Mensch würde es jemals sehen !
    mein Rat aus eigener Erfahrung - zeige jetzt nicht jedem (der es wirklich nicht sehen will !!!) den Transportschaden sondern stattdessen stolz die Kabine und das was Du draus gemacht hast. :!:
    Glückwunsch soweit.
    Wir hoffen auf Ausbaubilder.
    edit danke während des postings kamen sie schon.

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Transportschaden ist relativ.
    ich hatte extra Ösen gefertigt und vorab versandt damit die Kabine auf dem Hänger verzurrt werden konnte. Angekommen ist sie mit drei Spanngurten....quer über die Kabine gespannt. Dass das scheuert hätte man vieleicht erahnen können......
    Nicht schlimm aber einfach ärgerlich.....weil :?

  • Hallo Gregor,


    interessannte Form hat deine Kabine. Die Airodynamik scheint aber genial zu sein.
    Sind die Schrankklappen schon lackiert oder ais einem anderen Holz?


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • [quote='VWBusman']Sind die Schrankklappen schon lackiert oder ais einem anderen Holz? /quote]


    :lol: kleiner Schelm

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Alles noch ein bischen staubig :lol: aber sonst siehts schon gut aus.
    Gibt's denn auch einen Grundriss? Ich bin noch etwas desorientiert was denn wo ist.


    Übrigens kann man Bilder auch drehen vor dem Posten,dasist besser für die Halswirbel :roll:
    Du kannst auch mehrfach auf <Attachment hinzufügen> clicken, weitere Bilder einbinden und dann erst <absenden> clicken.

    Gruß, Holger


  • nein die Schrankklappen sind noch nicht lackiert, bzw. werden es auch nicht. Die sind aus 6mm Trespa. (eine Art Resopal) .War auch das Problem ich habe keine passenden Scharniere gefunden und welche bei SVB bestellt. Sind leider etwas zu groß geraten. Wenn ich mal ganz viel Lust habe, werden sie getauscht.
    Grundriss ist ein Problem. Ich wollte immer mal jemanden organisieren, der das per cad machen kann. Ich kann es leider überhaupt nicht. Der gesamte Aufbau wurde ungefähr 100mal per Hand von mir immer wieder neu gezeichnet. Böse Zungen behaupten, dass ich in der Zeit den Umgang mit einem CAD Programm gelernt hätte.
    Holger 4x4
    wenn Du wüsstest wie ich computer liebe. Ich gelte als compuphob. Aber ich werde es das nächste Mal deinem Halswirbel zuliebe versuchen

  • hallo


    tolles teil


    trotzdem die frage:


    "wintertauglich" und aufstelldach?
    das geht doch nicht zusammen, oder?


    du bleibst doch nie auf plusgraden da drinn wenn das dach aufgestellt ist...
    oder lässt du im winter "zu"?


    lg
    g

  • Zitat von gregor4x4

    .... Schrankklappen sind .... leider etwas zu groß geraten...


    Für unseren Selbstausbau hatten wir Pappelsperrholzplatten mit Klavierband(scharnieren) genommen.
    Das hat sich bis jetzt - inzwischen sind über 16 Jahre vergangen - gut bewährt.


    Edit "zu" nachfolgendem Posting: Es handelt sich um einen Renault Trafic Hochdach, die Heizung ist eine Trumatic E1800, welche heute nicht mehr angeboten wird. Sie ist für dieses Fahrzeig völlig ausreichend.

    Aus NRW grüsst Berny.
    --------------------------------------------------------------------------------
    Renault Trafic Hochdach, langer Radstand, Selbstausbau 1992.

    2 Mal editiert, zuletzt von Berny ()

  • wintertauglich denke ich wird die Kabine wohl. Jeder Camper mit Aufstelldach hat doch das gleiche Problem. Ich habe die Truma E2400 verbaut und eigentlich sollte es funktionieren
    Andere Besitzer von geocar Kabinen waren damit auch in Island (Winter) und hatten nichts zu klagen. Bei krassen Stürmen hatten Sie zu, schlafen ist aber trotzdem möglich.


    Sperrholz wiollte ich nicht überall verbauen. war mehr oder weniger eine optische Entscheidung

  • Sieht schick aus. Ich sage immer das Fahrzeug ist so wintertauglich wie seine Bewohner. Solange Dir nichts einfriert und kaputt geht ist es doch nicht so dramatisch wenn's zum schlafen bissl frisch ist. Muss man halt dicke Federbetten/Daunenschlafsäcke mitnehmen. Ich schlaf bei jeder Jahreszeit und auch bei 20° unter null mit offenem Fenster und ohne Heizung. Da kann man sich wenigstens richtig schön in die Decke kuscheln ohne gleich zu schwitzen. 8)


    Mach halt mal nen Foto von einer Deiner letzten Grundrisskitzen, das sollte doch machbar sein.


    Edit: Und wie von Zauberhand drehen sich die Fotos. Hat's doch noch was gebracht dass ich zum Admin ernannt wurde :lol:
    (außer dass ich täglich dutzende von Neuanmeldungen manuell bestätigen darf) :roll:

  • Dann hätte ich jetzt keine Kabine mehr..... :):)
    Wir hatten die Gelegenheit genutzt und das Fahrzeug (Ohne Kabine) an seine Grenzen zu bringen.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen