32 Jahre alter Dodge-Pickup mit 32 Jahre alter Wohnkabine

  • Nun ist er wieder bei mir.


    Nach 2 misslungenen Versuchen mit Snow Camoflage ist er jetzt so geworden.


    Nun mach ich mich daran den ganzen Kram wieder ein- und anzubauen.


    LG Frank




    zum Vergleich



    Die Leisten bleiben natürlich weg. War viel Arbeit in dem Bereich zu verstärken und anschliessend zu cleanen.

    Einmal editiert, zuletzt von blubber ()

  • Sieht gut aus !!


    Der Tanlook wäre nicht mein Ding. Und zu so einem schönen Pickup passt die jetzige Lackierung viel besser.


    grüße aus dem Vogtland

  • Hallo Frank,


    na das kann sich ja echt sehen lassen. Bin schon auf weiter Bilder vom Ausbau gespannt.


    Vielleicht sieht man Dich ja nächstes Jahr mal auf dem
    7. Pickup-Wohnkabinen-Treffen vom 21.05.09 - 24.05.09

    Gruß Ralf

  • Zitat von Questman

    Hallo Frank,


    na das kann sich ja echt sehen lassen. Bin schon auf weiter Bilder vom Ausbau gespannt.


    Vielleicht sieht man Dich ja nächstes Jahr mal auf dem
    7. Pickup-Wohnkabinen-Treffen vom 21.05.09 - 24.05.09


    Ich hoffe mal das ich den bis dahin soweit fertig habe. Hab mich schon gewaltig mit der Zeit verschätzt und bin jetzt vorsichtig geworden.
    Eigendlich wollte ich damit jetzt in Urlaub fahren :wink: .

  • Hallo Frank,


    auch ich gratuliere zu der schönen Kabine.


    Der Erhalt der Optik ist gut gelungen. Gefällt mir jetzt besser als im Orginal.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hi,


    ich finde es immer wieder erstaunlich, was ihr aus euren Fahrzeugen rausholt! Abgesehen von dem äußeren genialen Zustand des Dodge ist deine Kabine sehr schön geworden. Da kann man bestimmt einiges rausholen bzgl. der Inneneinrichtung.
    Auch deine bissherige Arbeit, einfach PERFEKT!


    BYE


    TK

  • Hab mir mal ne Pause gegönnt und meine wenige Freizeit mehr einem anderen Hobby gegönnt.
    Tut auch mal gut denn jetzt hab ich mehr Lust weiterzumachen.


    Inzwischen sind alle Fenster, Türen und Klappen drin.


    Letzte Woche hab ich meine neuen Stützen bekommen und die Befestigungen konstruiert. Es wird eine variable Befestigung an Airlineschienen welche gleichzeitig andere Funktionen übernehmen.


    Das Material ist bereits eingetroffen und am WE werde ich die Verstärkungschienen aus Flachalu innen einlaminieren.


    Außerdem habe ich flexibles, selbstklebendes Laminat als Rollenmaterial erhalten. Wurzelbirke und ein graues granitähnliches Muster. Superzeug, Fingernageltest bestanden und trotzdem lässt es sich in Grenzen um Radien verarbeiten.


    Somit kann der Innenausbau weitergehen.



    Fotos kommen sobald ich die Stüzengeschichte fertig habe und dann so pö a pö mit dem Innenausbau


    viele grüße Frank

    2 Mal editiert, zuletzt von blubber ()

  • Sag mal, du hast die Stützen aber an ziemlich langen Ohren montiert! Macht das die Sache nicht unnötig wackelig? Ging das nicht kürzer?

    Gruß, Holger


  • Nö leider nicht. Ist aber das ganz normale Zeugs was dabei war.
    Wenns kleiner wird passt der Dodge nicht mehr zwischen. Hinten ist die Stoßstange im Weg. Beim Dually (Zwillingsreifen) wirds ja auch so gemacht.
    Geht eigendlich, kann ich mit leben. Am meisten wackeln die Füße wenn ich den komplett hochkurbel nicht die Winkel.


    Auf jeden Fall ist es 10 x besser als die vorige Sache.


    Grüße

  • Bei den großen Kabinen auf dem Dually haben aber nur die vorderen Füße "Klappohren", hinten sind die Stützen direkt an der Kabine. Das macht die Sache natürlich stabiler.

    Gruß, Holger


  • Ja aber es ist halt so das ich gerne meine hintere Stoßstange dran lassen möchte. Scherz beiseite, mit einem geringeren Abstand geht es nicht.

  • Zitat von holger4x4

    Bei den großen Kabinen auf dem Dually haben aber nur die vorderen Füße "Klappohren", hinten sind die Stützen direkt an der Kabine. Das macht die Sache natürlich stabiler.


    Wenn der seitliche Überstand der Kabine groß genug ist z.B. bei einer sehr großen und breiten Kabine, brauchst du auch bei einem Dually keine breiten Stützen.
    Die Klappvorrichtungen sind eine teure Option zu den festen Verbreiterungen welche den Stützen beiliegen. Da ich meine eh immer abmache und nicht auf Stützen wohne geht es so besser.


    Bei mir ist das Fahrzeug breiter und länger als die Kabine. Ich habe die Kabine bewusst nach diesen Kriterien ausgesucht. Ich will das das gesamte Bild Fahrzeug und Kabine meinen Vorstellungen entspricht. Eine groß überstehende Kabine enspricht nicht meinen Vorstellungen. Meine Kabine ist 1,9 m breit und ich habe eine Liegefläche von 2,0 x 1,8 m. Das reicht mir :wink: .

  • Zitat von blubber

    So was für hinten dran hab ich mir im letzten Jahr als Überbrückung für die Bauphase geholt.


    Bin inzwischen so begeistert von dem Teil das ich den wohl behalten werde.
    Für getrennte Betten :lol:
    Wenn die Kabine fertig ist hab ich fast eine Wagenburg. :lol:
    Vieleicht mach ich auch einen Klappbierwagen draus.


    Sieht interessant aus, leider ist der Grundriss vom Bild was klein. Haste vieleicht Möbelbilder von deinem Klappbierwagen. Und natürlich auch Bilder vom Innenausbau deines Pickupkabinchen?

    Gruß t5tischler

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen